• Login (enter your user name) and Password
    Please Login. You are NOT Logged in.

  • To see new sales and other StampAuctionNetwork news in your Facebook newsfeed then Like us on Facebook!

Login to Use StampAuctionNetwork.
New Member? Click "Register".

StampAuctionNetwork Extended Features

StampAuctionNetwork Channels


 
You are not logged in. Please Login so that we can determine your registration status with this firm. If you have never registered, please register by pressing the [Quick Signup (New to StampAuctionNetwork)] button. Then Login.
 

logo

Switzerland continued...

Sitting Helvetia imperf. 'Strubel' continued...
Lot Symbol Lot Description CV or Estimate
7545 image5 Rp. gelbbraun, farbfr. und voll- bis meist weissrandig, klar und übergehend entw. mit siebenliniger Raute von Genf (AW 19) mit nebenges. "GENEVE 8 AVRI 56 11M" auf Damen-Zierbrief mit geprägtem Rand nach Avully, rücks. mit Transitstp. "AIRE LA VILLE" vom Folgetag. Zunächst mit Taxzahlstp. "5 Cs" (AW 549) versehen, diese Taxierung wurde jedoch mit Rötel gestrichen, da Avully zum Postbureau Aire la Ville gehörte, das noch innerhalb des Lokalrayons von zwei Wegstunden lag. Ein postgeschichtlich interessanter und zugleich äusserst attraktiver Zierbrief, signiert Moser; Attest Hermann (2008). (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4)

image

image

image



Currently...CHF 1,000.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7546 image5 Rp. braun, farbfr. und allseits weissrandig, klar, dekorativ und minim übergehend entw. mit schwarzblauer siebenliniger Luzerner Raute mit nebenges. "LUZERN 5 JAN 56 NACHM" auf Drucksachen-Faltbrief einer Spedition nach Kriens. Briefbug abseits der Frankatur, eine interessante Drucksache mit fünf Rappen korrekt frankiert im 1. & 2. Briefkreis für bis zu vier Loth. Attest Eichele (2004). (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7547 image10 Rp. blau, drei farbfr. und weiss- bis überrandige Einzelwerte, teils vom Bogenrand, zus. klar und dekorativ entw. mit zwei Abschlägen des Schreibschriftstp. "Gsteig bei Saanen", auf Briefstück (dieses zwischen den Marken mit Bügen). Attest Renggli (2005).rnProvenienz: 195. Corinphila - Auktion (Nov. 2014), Los 6792. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 250.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7548 image10 Rp. blau, oben getönt, farbfr. und voll- bis weissrandig, klar, zentrisch und übergehend entw. mit schwarzem Zierzweikreisstp. "BOUDRY 15 AVRIL 1859", ein weiterer ideal klarer Abschlag daneben gesetzt, auf vollständigm Faltbrief (Patina) nach Fleurier, rücks. mit Ankunftsstp. vom Folgetag. Ein ansprechender Brief mit dieser gesuchten Abstempelung, signiert Moser. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7549 image10 Rp. zartgrünlichblau, farbfr. und voll- bis weissrandig mit Bogencke links oben, zart und übergehend entw. mit eidg. Raute mit nebenges. perfektem blauem Stabstp. CRESTA auf vollständigem Faltbrief, inwendig datiert "Avers den 1 Mai 1857" und gerichtet an den Oberst Em. von Salis in Chur, rücks. mit zwei Ankunftsstp. vom Folgetag. Briefbug abseits der Frankatur, ein attraktiver bündner Beleg mit milchblauem Strubel. Attest Hermann (2008).rnBemerkung: Der Empfänger ist Emanuel Freiherr von Salis-Soglio (1798-1863), er war ab 1846 Oberst im eidg. Generalstab, von 1852-1861 Cantons-Oberst und Chef des Militärwesens von Graubünden. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7550 image10 Rp. blau, farbfr. und voll- bis überrandig mit Bogenrand links, klar und übergehend entw. mit Stabstp. "UITIKON a/A" auf eingeschriebenem Faltbrief nach Albisrieden, rücks. mit Transitstp. "ZÜRICH 30 OCT. 58 3 A.". Interessanter R-Brief mit Rückschein von dieser kleinen Postablage. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7551 image10 Rp. blau, farbfr. und allseits weissrandig mit Bogenrand rechts, zart und übergehend entw. mit blauem "BIRONICO 17 DEC. 57", ein weiterer klarer Abschlag daneben gesetzt, auf vollständigm Faltbrief nach Locarno, rücks. mit dreiseitig gefasstem Ankunftsstp. von LOCARNO vom Folgetag. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 0.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7552 image10 Rp. blau, rechte obere Hälfte einer diagonal halbierten Marke, farbfr. und vorab voll- bis weissrandig, rechts unten an die Randlinie geschnitten, klar und übergehend entw. mit vierseitig gefasstem "CHIASSO 1859 NOV 18 M" auf vollständigem Faltbrief nach Mendrisio mit rücks. Ankunftsstp. vom gleichen Tag. Portogerechtes Lokalporto, ein äusserst attraktiver tessiner Brief, selten mit dieser Halbierung. Attest Rellstab (1982) SBK = CHF 10'000.rnBemerkung: Der vorliegende Beleg wird in Keller - Strubel-Halbierungen auf S. 24 diskutiert und abgebildet.rnProvenienz: 15. Rölli Auktion (September 1982). (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 3,000.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7553 image20 Rp. gelborange, rechte obere Hälfte einer diagonal halbierten Marke, farbfr. und allseits weissrandig, klar und übergehend entw. mit vierseitig gefasstem "CHIASSO 1859 NOV 18 M" auf vollständigem Faltbrief nach Lugano mit rücks. Ankunftsstp. vom gleichen Tag. Briefbug unter der Marke, diese nicht beeinträchtigend, portogerechtes Porto im zweiten Briefkreis, ein äusserst attraktiver tessiner Brief, sehr selten mit dieser Halbierung. Atteste Sorani (1992), E. Diena (1992), Rellstab (1993) SBK = CHF 25'000.rnBemerkung: Der Brief wurde an den bekannten Rechtsanwalt Carlo Battaglia gerichtet und am gleichen Tag wie der Brief nach Mendrisio mit der halbierten 10 Rappen versandt. Interessanterweise wurde er aber mit einer Halbierung der 20 Rappen frankiert, nicht mit einer 10 Rappen-Marke, die ja vorhanden war. Es muss zu dieser Zeit also ein extremer Mangel an den kleinen Wertstufen geherrscht haben. Im Museum für Kommunikation in Bern gibt es eine weitere 20 Rappen-Halbierung von Chiasso nach Lugano vom gleichen Tag, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die andere Hälfte der Marke auf dem vorliegenden Brief darstellt.rnProvenienz: Sammlung Ing. Pietro Provera, 195. Corinphila-Auktion (Nov. 2014), Los 6220. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5)

image

image

image



Currently...CHF 7,500.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7554 image40 Rp. grün vom Bogenrand unten, ein farbintensives und allseits weissrandiges Prachtstück, ideal, kontrastreich, kopffrei und voll aufgesetzt entw. mit sehr spät verwendetem, schwarzem P.P. des VIII. Postkreises mit nebenges. "WEDENSWIL 5 AUG. 57", PD im Kästchen und schwarzem franz. Grenzübergangsstp. "SUISSE 6 AOUT 57 St LOUIS" auf Umschlag nach Le Havre mit rücks. Transit Zürich und Bahnpost Strasbourg-Paris sowie Ankunftstp. (8 AOUT 57). Sehr attraktiv, interessante Stempelkombination. Attest Berra-Gautschy (2014).rn (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 400.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7555 image40 Rp. grünlicholiv, farbfr. und allseits weissrandiges Prachtstück, ideal klar, dekorativ und übergehend entw. mit eidg. Raute mit nebenges. "SPLÜGEN 4 / 8 56" und Stabstp. CHARGÉ auf ehemals doppelgewichtigem eingeschriebenem Faltbrief nach Bern. Eine sehr seltene Einzelverwendung der 40 Rappen im Inland, portogerecht für eine Brief im dritten Briefkreis und der zweiten Gewichtsstufe, verdoppelt durch das Einschreiben. Befund Rellstab (2000).rnProvenienz: Sammlung Bellerive, 122. Corinphila - Auktion (Okt. 2000), Los 936. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 250.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7556 image1 Fr. hellviolettgrau, farbfr. und allseits weissrandig, gut ausgeprägtes Relief, klar, dekorativ und voll aufgesetzt entw. mit Zweikreis "TEUFEN 28 MAJ 57". Attest von der Weid (1982) SBK = CHF 1'300. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 300.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7557 image1 Fr. violettgrau (waagr. Archivbug) in Kombination mit 10 Rp. blau und 20 Rp. gelborange, drei farbfr. Einzelwerte aus drei verschiedenen Druckperioden, jeder Wert allseits weissrandig, je sauber und übergehend entw. mit eidg. Raute mit nebenges. "ST. IMIER 22 SEPT 56", schwarzem "P.D." im Rahmen, zartem rotem franz. Grenzübergangsstp. "SUISSE 24 SEPT 56 St. LOUIS" sowie Eingangsstp. "BOSTON BR PKT 5 SEP 29" auf vollständigem Faltbrief nach New York mit Leitvermerk "par Steamer Anglais 'Canada' du 29. Sept". Attraktive dreifarben Frankatur von 130 Rappen aus dem ersten schweizerischen Rayon über Frankreich und England im Tarif vom Dezember 1854, fünf Cents waren vom Empfänger zu zahlen. Attest Rellstab (1986). (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 1,000.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7558 image5 Rp. dunkelbraun im waagrechten Dreierstreifen, farbintensive und meist voll- bis überrandige Einheit mit Teilen der rechten Nachbarmarke und breitem Bogenrand unten (oben links an die Randlinie geschnitten, mittlere Marke mit kleiner Papierverletzung oben rechts leicht aufgerauht und mit Vortrennschnittchen), mit fast vollem Originalgummi (dieser bei mittlerer Marke abgeplatzt) mit den üblichen Gummibügen. Von den erwähnten Einschränkungen abgesehen, die der Ordnung halber erwähnt werden. Eine seltene und ansprechende Einheit in ausserordentlich guter Erhaltung. Atteste Hunziker (1969), Hermann (2001) SBK = CHF 2'500.rnProvenienz: 53. Corinphila Auktion (1969). (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 400.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7559 image5 Rp. braun, farbfr. und vorab weissrandiger Einzelwert und waagr. Paar, jede Marke klar und übergehend entw. "NEUCHATEL 1 SEPT .. 10M" (1858) auf Faltbrief nach Basel, rücks. mit Ankunftsstp. vom Folgetag. Befund Marchand (2000). (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7560 image15 Rp. karmin, farbfr. und voll- bis überrandig mit linkem Bogenrand, klar und übergehend entw. mit dreiseitig gefasstem "MENDRISIO 1858 DIC 16 S", ein weiterer klarer Abschlag daneben gesetzt, auf Faltbrief an den Staatsrat Bartolomeo Varenna (1818-1886) in Locarno, rücks. mit Ankunftsstp. von LOCARNO vom Folgetag, signiert Weid. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7561 image15 Rp. karmin im waagr. Paar mit Bogenrand rechts, farbfr. und voll- bis weissrandig, ideal und leicht übergehend entw. mit Zierzweikreisstp. "ENTLEBUCH 24 JUIL. 1860" mit nebenges. Stabstp. ENTLEBUCH auf eingeschr. Nachnahme-Faltbrief nach Eschenbach mit rücks. Transit Luzern. Sehr interessanter Brief mit portogerechter Frankatur für den zweiten Briefkreis, verdoppelt für das Einschreiben sowie 10 Rp. Nachnahmezuschlag, zudem noch von einer nicht zu übertreffenden Attraktivität. Attest Eichele (2009).rn (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 2,000.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7562 image1 Fr. violettgrau, farbfr. und allseits weissrandig, klar und dekorativ entw. "GENEVE 20 DECE 60 7 S". Attraktiv, Atteste Jann (1975), Rellstab (1980) SBK = CHF 1'300. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 300.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7563 image1 Fr. bläulichgrau, farbfr. und voll- bis überrandig von der rechten unteren Bogenecke (Eckbugspur rechts oben), klar, dekorativ und ideal zentrisch entw. "YVERDON 4 DEC 59 8". Sehr attraktiv, Attest Hermann (2008) SBK = CHF 1'300. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM
7564 image1 Fr. lilagrau, drei Einzelwerte, zwei vom Bogenrand in Kombination mit 40 Rp. grün vom Bogenrand unten und 5 Rp. braun von der Bogenecke links unten (bis auf einen 1 Franken-Wert alle je einseitig kurz angeschnitten), fünf farbfr. Einzelwerte, jeder Wert meist weiss- bis überrandig, sauber und übergehend entw. mit schwarzem "VEVEY 2 FEV 58", mit nebenges. schwarzem "P.D.", franz. Grenzübergangsstp. "SUISSE 4 FEVR 58 PONTARLIER" sowie Eingangsstp. "NEW YORK PAID FEB 21 45" und gefasster "Br. Service", alle drei klar in Rot abgeschlagen, auf ehemals dreifachgewichtigem Umschlag nach New Orleans, Louisiana, rücks. Transitstp. LAUSANNE und Bahnpoststp. Paris - Calais. Korrekte und qualitativ überdurchschnittliche Frankatur von 345 Rappen im vereinheitlichten Tarif vom Mai 1857, ein seltener Brief in der dritten Gewichtsstufe. Atteste Rellstab (1986).rnProvenienz: 44. Rölli Auktion (2004). (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4)

image

image

image



Currently...CHF 1,200.00
Closing..Jun-03, 11:59 PM

Previous Page, Next Page or Return to Table of Contents


StampAuctionCentral and StampAuctionNetwork are
Copyright © 1994-2019 Droege Computing Services, Inc.
All Rights Reserved.
Back to Top of Page