• Login (enter your user name) and Password
    Please Login. You are NOT Logged in.

  • To see new sales and other StampAuctionNetwork news in your Facebook newsfeed then Like us on Facebook!

Login to Use StampAuctionNetwork.
New Member? Click "Register".

StampAuctionNetwork Extended Features

StampAuctionNetwork Channels


 
You are not logged in. Please Login so that we can determine your registration status with this firm. If you have never registered, please register by pressing the [Quick Signup (New to StampAuctionNetwork)] button. Then Login.
 

logo

Switzerland continued...

Airmail continued...
Lot Symbol Lot Description CV or Estimate
8391 imageNiederl. Indien - 1939/47: Interessanter R-Brief "Bern 10.X.39" nach Utrecht NL (13.XI.39) weitergeleitet mit Leitvermerk 'Lisbonne-New York - Panama' nach Suriname mit rücks. AStp. "PARAMARIBO 19.12.39, weiter R-Brief ab "Genf 2.V.47-1" nach "PARAMARIBO 12.5.47" vom Swissair Erstflug nach Washington, dazu drei Briefe nach Curaçao,(1941/44) davon zwei zensuriert. Sehr seltene Destinationen ab der Schweiz. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 250.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8392 imageKaribik - 1938/45: Auswahl acht Belege, dabei zwei Briefe nach Antigua (1938/39) von verschiedenen Leitwegen, 'via New York' zu 90 Rp., bezw. zu Fr. 2.30 mit Lufthansa Südamerika Linie via Brasilien, weiter ein zensurierter Brief ab "St. Gallen 23.VII.41" mit VStp.'über - via / Genf 1' nach 'Fort de France' auf Martinique, dreifach zensurierter Brief via Deutschland nach Barbados (1943), zwei Briefe nach Jamaika (1941/45) sowie zwei Briefe in die Dominikanische Republik, beide mit VStp. 'Retour- Zurück Postverkehr eingestellt' (1942). Ein interessantes Angebot von doch recht seltenen Flugpost-Destinationen zu dieser Zeit. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5)

image

image

image



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8393 imageSalvador - 1927/50: Auswahl von fünf Belegen nach El Salvador, dabei sehr früher und portorichtiger R-Brief ab "Basel 2.IX.27" auf dem Seeweg nach NY und per Luftpost nach San Francisco befördert zur Weiterleitung nach "Sonsonate Oct. 3 / 27", weiter R-Brief ab "Frauenfeld 30.I.34" mit Pro Juventute Satz (1933) und Flugpost Zusatzfrankatur nach Jucuapa, R-Breif ab "Basel 25.IV.32" mit doppelter Satzfrankatur der Luftpostausg. zur Abrüstungskonferenz 1932, jeweils im senkr. Paar und damit mit 10 Rp. leicht überfankiert nach San Miguel sowie R-Brief ab "Zürich 9.V.32" nach La Unian. Alle mit den entspr. AStp., nur wenige Belege bekannt. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8394 imageDiv. Zentralamerika - 1929/49: Lot zehn Briefe mit besseren Frankaturen und Verwendungen, dabei sieben Belege nach Mexiko, inkl. früher R-Brief ab "Hütten 17.4.29" (ZH) mit portorichtiger Frankatur für 10 Gramm zu Fr. 1.20 für die Flugpost ab New York nach Mexico-City, weiter ein Brief ab "Bern 8.XI.41" nach Nicaragua sowie zwei Belege nach Panama, davon einer ab "Rorschacherberg 11.XII.43" mit Mehrfachzensur via Deutschland - Lissabon und USA nach Narganá / San Blas, mit rücks. Ankunftstp. von "Colon 16. Mar.1944". Narganá (früherer Name San Blas) ist eine der Inseln, die zu den Guna Yala gehören, einem autonomen Gebiet oder einer Comarca an der Nordküste Panamas am Atlantischen Ozean. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5)

image

image

image



Currently...CHF 300.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8395 imageArgentinien 1936 (4. Jan.): Air France 1. durchgehende Flugpostverbindung Marseille - Südamerika SStp. 'Inauguration du Service 100% Aêrien Transatlantique', Gebirgslandschaften 5 Fr. und 10 Fr. (2) plus Freimarken 90 Rp. als hohe Fr. 25.90 Frankatur auf Einschreibebrief zu 65 Gr. von Zürich nach Buenos Aires mit rücks. AStp. SBK 178 + 179. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8396 imageLATI 1941 (9. Mai). R-Brief ab Zürich nach Buenos Aires mit reiner Flugpostfrankatur Landschaften u. Flugzeuge 60 Rp., 2 Fr. vom unteren Bogenrand und 5 Fr., alle Werte jeweils im waagr. Paar als portogerechte Fr.15.20 Frankatur auf Luftpostbrief via Chiasso zur Aufgabe in Rom geleitet. Schöne Bedarfsverwendung, nur eine Woche nach Ausgabe der Flugpostmarken (1.5.41). Dazu weitere LATI Zuleitung ab Lausanne (25.1.40) frankiert mit Fr. 6.60 nach Buenos Aires. (Image 1)



Currently...CHF 120.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8397 imageArgentinien 1946 (12. Feb.): Pax-Frankatur 10 Fr., 5 Fr. und 2 Fr. plus Luftpost 'Churfirsten' 5 Fr. im waagr. Paar, alle Wert zentr. entwertet auf R-Brief zu 82 Gr. von E. Luder & Co. in Zürich an Victor Kneitschel in Buenos Aires, mit rücks. Certificado Stp. '437' von Buenos Aires. Enorm hohe Frankatur zu 27 Fr., nur leicht mit 10 Rp. überfrankiert. Die Flugtaxe betrug allein schon Fr 25.50 (17 x Fr. 1.50) plus R-Brief Gebühr zu Fr. 1.40. Signiert Moser SBK = CHF 940. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8398 imageArgentinien - 1932/46: Auswahl von sieben Geschäftsbriefen mit guten Frankaturen nach Buenos Aires, dabei Fr. 12.80 - Frankatur auf R-Brief ab "Basel 6.VIII.32" und Fr. 2.30 auf einfachem Brief ab "Dübendorf 12.VII.35", beide zugeleitet via Marseille zur Air France / Aêropostale Linie, weiter zwei Belege (1942) via Lissabon / NY einmal zensuriert (Trinidad), bezw. einmal ohne Zensur, sowie vier 'Nachkriegsbelege' (1945/46) via London - NY, davon zwei mit hohen Luftpost-Frankaturen zu Fr. 8 oder Fr. 6.60 SBK = CHF 2'500+ für Frankaturen. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4)

image

image

image



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8399 imageBolivien 1935/37: Vier Flugpostbriefe nach La Paz, dabei Fr. 2.60 Frankatur auf R-Brief ab Luzern (16.12.35) zugeleitet via New York, Lufthansa-Zuleitung via Basel Stuttgart mit Fr. 2.20 Frankatur, 1936 Fr. 6,00 Frankatur auf Brief von Zürich (3.2.36) ebenfalls via DLH Stuttgart sowie Brief ab Basel (4.12.37) frankiert mit Fr. 2.30 zugeleitet via New York und weiter mit PAN-AM nach Bolivien befördert, alle mit portogerechten Frankaturen SBK = CHF 960+. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8400 image1941 (10. Mai): Schwergewichtiger R-Zensurbrief zu 105 Gr. ab "Genf 10.V.41" nach Rio de Janeiro, frankiert mit 1941 Flugpostausgabe 5 Fr. im Sechserblock der linken oberen Bogenecke, 2 Fr. und 1 Fr. sowie Freimarke 10 Rp. als portogerechte Frankatur zu Fr. 33.10, zugeleitet zur per Bahn zur Sammelstelle Basel 2 nach Stuttgart aufgeliefert zur DHL Linie nach Lissabon (ohne Dt. Zensur), mit Brit. Zensurstreifen und Transitstp. von "New York 2.6.41", dazu zwei weitere Briefe ab Basel (1937) nach Rio mit guten Frankaturen, davon einmal via Frankfurt (Kennbuchstaben 'c'), bezw. einmal mit Air France via Marseille SBK = CHF 1'100+. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8401 imageChile 1929/47: Sechs Flugpostbelege nach Chile, dabei Fr. 7.35 Frankatur auf Flugbrief zur Aeropostale Linie via Marseille nach Valparaiso, R-Karte vom Sonderflug Vaduz-St. Gallen (31.Aug. 30) nach Punta Arenas an der Südspitze Südamerikas,1938 Pro Aero Sonderflug St.Gallen - Basel (22.5.38) nach Santiago de Chile, Brief ab Zürich (23.6.37) zugeleitet via Friedrichshafen (Kennbuchstaben b) zur 3. SA-Fahrt 1937 weitergeleitet nach Santiago sowie Swissair Sonderflug Genf-Washington (1947) nach Puente Alto. Alle mit portogerechten Frankaturen. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8402 imageKolumbien - 1929/48: Auswahl 25 Belege, dabei R-Brief ab "Amriswil16.VIII.32" nach Cali mit reiner Luftpost-Frankatur zu 2.60 Fr. mit rücks. Transitstp. von New York und Miami, Fr. 4.30 - Frankatur auf Flugbrief von Basel (27.4.35) via NY nach Bogota, Brief mit portogerechter Pro Juventute Frankatur zu 1.30 Fr. ab "Langenthal 23.XII.36 via "Barranquilla 14.I.1937" nach "Bogotà 15.I.1937". Weiter zwei versch. Scadta - Vignetten sowie versch. Luftpostetiketten, inkl. einem senkr. Fünferstreifen der speziellen Etiketten für Flugpost-Schliessfachnummern. Ein interessantes Los. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5) (Image 6) (Image 7) (Image 8) (Image 9) (Image 10) (Image 11) (Image 12) (Image 13) (Image 14) (Image 15)

image

image

image



Currently...CHF 300.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8403 imageFalkland Inseln - 1947 (10. Okt.): Einschreibebrief ab "Balzers 8.X.47 (Liechtenstein)" nach Port Stanley auf den Brit. Falkland Inseln, frankiert mi Luftpost Fr. 2.20 zugeleitet zum ersten Postflug "Genf 10.X.47.10" nach "Montevideo 13. Oct.47" adressiert, in Port Stanley mit neuem Einschreibezettel versehen 'No. 0071" und an den Absender in "Olten 24.IV.48" retourniert. Dazu der originale Aufgabeschein der PTT von "Balzers 8.X.47". Eine sehr seltene Destination. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8404 imageParaguay - 1929/50: Auswahl fünf R-Belege mit attraktiven Frankaturen nach Asuncion, dabei Bedarfsbrief ab "Zürich 14.VIII.29" frankiert zu Fr. 5.40, Vorderseite eines grossformatigen Geschäftsbriefs ab "Biel 25.V.50" frankiert zu Fr. 92.50 mit grossem Bogenteil zu 15 Marken der 5 Fr. 'Churfirsten' der Luftpostausg. von 1941 (F34) SBK = CHF 1'100+. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8405 imagePeru - 1936/43: Auswahl von drei Briefen nach Lima, alle portogerecht frankiert mit Luftpostausg.(F13) 1923/40 Fr. 2.00, dabei Mehrfachfrankatur (8) zu 13.70 auf Brief zu 27 Gr. (1937), Doppelfrankatur auf R-Brief (1936), beide mit DLH ab Frankfurt sowie Einzelfrankatur auf Geschäftsbrief von "Lugano 18.XII.39" via Lissabon - New York mit Pan-Am über Bermuda SBK F13 = CHF 1'440. (Image 1)



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8406 imageDiv. Südamerika - 1928/53: Lot achtzig Belege, mit teils hohen und guten Frankaturen nach Argentinien (26), Bolivien (11), Brasilien (32) und Chile (2), dabei eingeschr. 40 Rp. Bundesfeierkarte mit Zusatzfrankatur ab "Zürich 1.VIII.28" zugeleitet zum Erstflug Marseille-Casablanca-Porto Praia-Natal-Rio de Janeiro nach "Buenos Aires 12.VIII.28" (FF 28.7), 20 Rp. GS Karte mit Zusatzfrankatur vom 'I. Internationalen Segelfliegerlager' (1935) nach Buenos Aires, LATI Brief zu 54 Gr. ab "Zürich 10.XII.41" mit portorichtiger Frankatur zu Fr. 27.10 (10 Fr. Symbolische Bilder im senkr. Paar) via Rom nach "Riberalta 11 Ene(ro) 42", R-Karte von der Abrüstungskonferenz (1932) in Genf via Marseille - Dakar - Natal nach Curitiba, Brasilien, Fr. 13.30 - Frankatur auf Schindler-Brief von "Luzern 21.VIII.35" mit Lufthansa nach Sao Paulo, R-Brief der Fa. Geigy, Basel (4.11.42) mit Freistp. Fr. 1.30 und Fr. 8.50 Luftpostfrankatur mit VSt. 'UNGÜLTIG' und 'Retour-Zurück Postverkehr eingestellt', sowie fünf zensurierte Briefe, bzw. drei Zuleitungen ab Liechtenstein nach Chile. Besichtigung empfohlen. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5) (Image 6) (Image 7) (Image 8) (Image 9) (Image 10) (Image 11) (Image 12) (Image 13) (Image 14) (Image 15) (Image 16) (Image 17)

image

image

image



Currently...CHF 500.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8407 imageDiv. Südamerika - 1931/53: Lot fünfzig Belege, mit guten, teils hohen Frankaturen nach Argentinien (2), Brasilien (10), inkl. hellroter Aufdruck (F24a) auf Brief nach Santa Cruz (Attest Liniger 1990), Chile (2), Ecuador (12), Peru (6), Paraguay (2), Uruguay (12), inkl. Erstflug FF 28.7 sowie nach Venezuela (4), dabei 12 Fr. Frankatur auf R-Brief zu 52 Gramm ab "Bern 15.XII.45" nach Pisco, Peru, Frankatur zu 13.70 für einen Brief zu 27 Gramm ab "Stäfa 21.VIII.37" nach Lima, Peru, Fr. 13.30 Frankatur auf Zeppelinbrief der 8.SA-Fahrt von "Zürich 8.VII.36" via Frankfurt nach Rio de Janeiro sowie weiter fünf Zensurbelege. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5) (Image 6) (Image 7) (Image 8) (Image 9) (Image 10) (Image 11) (Image 12) (Image 13) (Image 14) (Image 15) (Image 16) (Image 17) (Image 18) (Image 19) (Image 20)

image

image

image



Currently...CHF 500.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8408 imageAfrika: 3. Schweizer Afrikaflug 1930 (2. Dez,): Zwei Belege der Etappe bis Colomb-Bêchar (Algerien), dabei Frankatur zu 3.50 auf Brief nach Funchal, Madeira sowie Fr. 3.80 auf R-Brief nach Freetown, Sierra Leone, beide retourniert, einmal via Lissabon zurück nach St. Gallen (12.1.31), bzw. von Sierra Leone zurück nach Zürich-Schlieren (18.V.31) SLH = CHF 1'000. (Image 1)



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8409 imageAlgerien - 1931/51: Auswahl fünf Belege mit guten Frankaturen zugeleitet mit Air France via Genf oder Paris und Marseille, dabei R-Brief ab "Zürich 12.V.19" frankiert mit Luftpost 50 Rp. im waagr. Paar, rechte Marke mit Abart Doppeldruck mit Attet Bohler (1982), sowie ein R-Brief ab 'Wil St. Gallen 21.V.51" mit F29 im zentr. entw. Viererblock nach Quargla, Südalgerien (Attest Trüssel 2001) SBK F29.DD = CHF 900 für Doppeldruck. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8410 imageBelgisch Kongo - Pro Aero Sonderflug Zürich - Basel 1938 (31. Mai): R-Brief frankiert zu Fr. 1.25 ab "Zürich 22.V.38" zugeleitet via "Basel 2 31.V.38" zur Sabena Linie nach Albertville mit rücks.Transitstp.von Dilolo, bezw. AStp. "Albertville Poste 29.6.38". Eine seltene Destination. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 100.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM

Previous Page, Next Page or Return to Table of Contents


StampAuctionCentral and StampAuctionNetwork are
Copyright © 1994-2019 Droege Computing Services, Inc.
All Rights Reserved.
Back to Top of Page