• Login (enter your user name) and Password
    Please Login. You are NOT Logged in.

  • To see new sales and other StampAuctionNetwork news in your Facebook newsfeed then Like us on Facebook!

Login to Use StampAuctionNetwork.
New Member? Click "Register".

StampAuctionNetwork Extended Features

StampAuctionNetwork Channels


 
You are not logged in. Please Login so that we can determine your registration status with this firm. If you have never registered, please register by pressing the [Quick Signup (New to StampAuctionNetwork)] button. Then Login.
 

logo

German States continued...

Saxony continued...
Lot Symbol Lot Description CV or Estimate
10630 Gestempelt,Ohne Gummi,Ungebraucht,Vierer image

1851/63, ungebrauchte und gestempelte Sammlung mit Farben, Typen, Paaren, Einheiten und weiteren Besonderheiten, dabei u.a. Mi.-Nr. 5 im Paar (FA Rismondo BPP), Mi.-Nr. 7 im Paar (KB Rismondo BPP) und Mi.-Nr. 10a mit Bahnpoststempel "DRESDEN-FREIBERG 27.IV. Z IX"(FB Vaatz BPP), Erhaltung von fehlerhaft bis einwandfrei, vieles sign. Vaatz BPP bzw. mit FB/KB

(Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5) (Image 6) (Image 7) (Image 8) (Image 9) (Image 10) (Image 11) (Image 12) (Image 13) (Image 14) (Image 15)

image

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) \t] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-20, 11:59 PM
10631 Brief image

1857/67 (ca.), 11 frankierte Briefe und eine Vorderseite, letztere nach Fokschani, Moldau, ein Brief nach Dänemark, sonst alle nach Italien bzw. Lombardei-Venetien, dabei zwei 3 Farben-Frankaturen. Auf alten Original-Seiten der Sammlung Opitz.

(Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5) (Image 6) (Image 7) (Image 8) (Image 9) (Image 10)

image

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) \t] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-20, 11:59 PM
Saxony - Saxony - Cancellations
Lot Symbol Lot Description CV or Estimate
5286 Brief image

"KAHLA 5 NOV." (1851), EKr. in blau auf Friedrich August 1 Ngr. auf mattgraurot, farbfrisch und allseits breitrandig und zusätzlich nebengesetzt auf kpl. Faltbrief nach Erfurt mit einer Bestellung für 6 Flaschen Portwein. Im Briefpapier oben unbedeutender kleiner Einriß, sonst einwandfrei. Signiert Kruschel und Fotoattest Vaatz BPP (2021)

(Image 1) (Image 2)

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) Michel 4IIa] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-22, 11:59 PM
5287 Brief image

"KLINGENBERG COLMNITZ 14/XII * 62, Ra3 sauber auf- und nebengesetzt auf Johann ½ Ngr. auf grau, links etwas angeschnitten, sonst voll- bis breitrandig auf kleiner Briefhülle nach Schmiedeberg im Nahbereich mit rückseitigem Durchgangsstempel von Dresden und Ausgabestempel vom nächsten Tag. Ein attraktiver Brief des späten Postortes, mit der Johann-Ausgabe haben wir keinen weiteren Beleg registriert

(Image 1) (Image 2)

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) Michel 8] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-22, 11:59 PM
5288 Brief image

"LEIPZIG 5 I 63.X", Ra2 sauber auf selbst gemachtem Briefkuvert mit rückseitigem Lacksiegel "S.O.P. CASSE LEIPZIG" als Orts-R-Brief; vorderseitig "6" in schwarzer Tinte, rückseitig Ausgabestempel vom selben Tag; ein interessantes und sehr seltenes Stück

(Image 1) (Image 2)

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) \t] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-22, 11:59 PM
5289 Briefst.,Gestempelt image

SPÄTE POSTORTE: Die Walter Opitz Sammlung aller 54 Orte auf der Wappen-Ausgabe; ausschließlich klare und gerade aufgesetzte Abschläge auf Einzelmarken oder (meist) auf Briefstücken einschließlich der Stempel-Seltenheiten BOCKAU, FISCHBACH, GOTTLEUBA, MOHORN, PÖLZIG und SEIFEN B. SAYDA. Ein in dieser Form vielleicht einmaliges Objekt

(Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) \t] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-22, 11:59 PM
5290 Brief image

'Die ersten beiden Sonderstempel Deutschlands', kleine Spezialsammlung mit dem Sonderstempel "Turn-Fest-Platz Leipzig" in Type 1 nach Bochmann, sauber auf Blankokuvert, dazu Ganzsache von Erfurt vom 21.7.1863 an einen Advokaten in Leipzig mit Vermerk "Citissime ! Turnfest betr." sowie der Ovalstempel "SÄNGER-FEST-PLATZ" in rot auf Blankokuvert vom 22. Juli sowie in rot bzw. schwarz auf drei Sonderumschlägen vom 24. und 25. Juli, dazu kleines Briefkuvert mit flächiger Abbildung des Festplatzes. Ein in dieser Form zweifellos einmaliges Ensemble; vom Leipziger Stempel sind kein halbes dutzend Belege registriert. Fotoattest Vaatz BPP (2022) für den Sonderstempel des Turnfestes.

(Image 1)

Get Market Data for [Germany (Saxony) \t] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-22, 11:59 PM
10633 Briefst.,Gestempelt image

BAHNPOST: "LEIPZIG-DRESDEN", "LEIPZIG-HOF" und "RIESA-ZWICKAU", kleine Spezialsammlung mit nur verschiedenen Zugnummern auf insgesamt 30 Marken, Briefstücken bzw. Ganzsachenausschnitten; in dieser Komplettheit ganz außergewöhnliche Sammlung

(Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) \t] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-20, 11:59 PM
10634 Brief,Briefst.,Gestempelt image

NACHVERWENDETE NUMMERNSTEMPEL: Die Walter Opitz-Sammlung Nummernstempel auf NDP mit 98 Marken bzw. einigen Briefstücken mit Nr. "1"-"220" sowie dem einmaligen Ersttagsbrief mit Nr. "114" EYBAU vom 1.1.1868, dabei große Seltenheiten wie "145" GÖSSNITZ, "158" OBERKUNNERSDORF, "182" ELTERLEIN, "205" HUMMELSHAIN, "208" KLOSTERLAUSNITZ und "220" CUNEWALDE; ein bemerkenswertes Objekt

(Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) \t] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-20, 11:59 PM
Saxony - Saxony - Postal Stationery
Lot Symbol Lot Description CV or Estimate
10632 Brief

1861/65, ungebrauchte und gestempelte Partie mit über 100 Ganzsachen, unterschiedliche Erhaltung

Get Market Data for [Germany (Saxony) \t] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-20, 11:59 PM
Saxony - Stamps
Lot Symbol Lot Description CV or Estimate
256 Briefst. image

3 Pfennig ziegelrot, Platte IV, Type 4, rechts unten ganz minimal berührt, sonst voll- bzw. 3seitig überrandig, oben mit 10 mm Bogenrand, mit sauber aufgesetztem Einkreisstempel. "WALDHEIM 17 MAE 51" auf Briefstück; links unten minimale Knitterspur außerhalb des Markenbildes, sonst einwandfrei. Die Marke war zur Kontrolle vom Briefstück gelöst und ist mit Falz replatziert. Einzige von uns registrierte der Nr. 1 mit dem Einkreisstempel von Waldheim und mit dem breiten Bogenrand ganz außergewöhnlich. Mehrfach signiert und Fotoattest Vaatz BPP (2022)
Provenienz: 19. Köhler-Auktion (1918), 60. Corinphila-Auktion (1978), Horst und Arnim Knapp (342. Heinrich Köhler-Auktion, 2010)

(Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) Michel 1a] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-23, 11:59 PM
257 Brief image

3 Pfennige ziegelrot, Platte V, zwei Markenteile von der gleichen Bogenposition (Feld 6) jedoch in leicht unterschiedlichen Nuancen, etwas plump zu einer Marke zusammengefügt und mit sauber aufgesetztem blauem Einkreisstempel "OSCHATZ 9 MAE 51" ordnungsgemäß verwendet auf Drucksachen-Schleifband (rückseitig nicht ganz komplett) nach Tanneberg bei Meißen mit rückseitig notiertem Landpost-Bestellgeld "2 ngr. Botenlohn". Die vorhandenen Markenteile sind farbfrisch und jeweils dreiseitig voll-bis überrandig, der linke Teil mit ca. 13 m Bogenrand (hier diagonaler Gummibug); rückseitig noch große Teile der Originalgummierung. Ob es sich hier um einen Postbetrug oder wie seinerzeit von Walter Kruschel beschrieben ein Malheur des Postmeisters handelt, lässt sich heute sicherlich nicht mehr endgültig klären. Ein hochinteressantes Stück sächsischer Postgeschichte und eins von nur zwei bekannten Ganzstücken der Nummer 1 mit dem blauen Stempel von Oschatz. Fotoattest Rissmondo BPP (1999)

Provenienz: 44. Kruschel-Auktion (1999)

(Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) Michel 1a] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-23, 11:59 PM
258 Brief image

3 Pfennige ziegelrot, Platte 1, Type 10, voll- bis meist sehr breitrandig, oben und links mit Teilen der Zwischenlinien, sehr schön farbfrisch und mit deutlicher Prägung, entwertet durch vorschriftsmäßiges Tintenkreuz auf Drucksache nach Grünhain mit klar und deutlich nebengesetztem Aufgabestempel "DRESDEN 1 JUL. 50", dem Erstausgabetag der ersten Sächsischen Freimarke und dem Ersttag des Deutsch-Österreichischen Postvereins, innerhalb dessen Grenzen diese Marke gültig war . Die Verordnung der Oberpostdirektion vom 22. Juni 1850 "Die Frankierung der Kreuzbandsendungen mit Marken betreffend" regelte in § 6: "Vor der Absendung sind die Marken mit starken Federstrichen kreuzweis schwarz und zwar dergestalt zu durchstreichen, daß die Striche auf beiden Seiten der Marken das Papier des Streifbandes berühren. Das Unterlassen dieser Ungiltigmachung der Marken wird mit Ordnungsstrafen geahndet werden". Unten links Teil eines Erledigungsvermerkes und nur in diesem kleinen Bereich etwas fleckig. Ersttagsbelege der Erstausgaben der Altdeutschen Staaten sind durchweg Raritäten. Diese Drucksache ist das einzig bekannte Poststück eines Altdeutschen Staates, das am ersten Tag des Deutsch-österreichischen Postvereins befördert wurde und somit zweifellos das bedeutendste Stück der Deutschen Postgeschichte. Eine der größten Kostbarkeiten der gesamten Deutschen Philatelie.
Provenienz: Walter Opitz (Privatverkauf), Sammlung Horst und Arnim Knapp (346. Heinrich Köhler-Auktion, 2011)

(Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) Michel 1a] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-23, 11:59 PM
259 Brief image

½ Neugroschen auf mattgrau, voll- bis breitrandig, mit leicht aufgesetzter Nr. "2" auf vorder- und rückseitig mit blauem Rankenmuster bedrucktem kleinen Zierbrief, als Ortsbrief gelaufen mit nebengesetztem Doppelkreisstempel "STADTPOST I 8-10… JUL.". Ein wundervolles Stück in einwandfreier Erhaltung. Fotoattest Vaatz BPP (2022)

 

(Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) Michel 3a] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-23, 11:59 PM
260 Brief image

1 Neugroschen auf mattgraurot, voll- bis breitrandig, mit leicht aufgesetztem Gitterstempel und sauber nebengesetztem Rahmenstempel "HIRSCHFELDE 15 JAN 1854" auf vorder- und rückseitig mit rosafarbenem Rankenmuster bedrucktem kleinen Zierbrief nach Meissen. Ein besonders attraktiver kleiner Brief in einwandfreier Erhaltung. Fotoattest Vaatz BPP (2022)

 

(Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) Michel 4IIa] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-23, 11:59 PM
261 Brief image

2 Neugroschen auf mattpreußischblau und ½ Neugroschen auf mattgrau, alle voll- bis breitrandig, mit Vollgitterstempel und nebengesetztem Doppelkreisstempel "DRESDEN BAHN: POST-EXPED. 27 AUG. 52" auf komplettem Faltbrief nach Berlin mit nebengesetztem roten Rahmenstempel "Aus Sachsen" und rückseitig passendem roten Rahmenstempel der Bahnpost Görlitz-Kohlfurt. Schöne einwandfreie Erhaltung. Fotoattest Vaatz BPP (2022)

(Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) Michel 3a,5] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-23, 11:59 PM
262 Brief image

1 Neugroschen auf mattgraurot und 2 Neugroschen auf mattpreußischblau, beide voll- bis breitrandig, mit sauber auf- und nebengesetztem Doppelkreisstempel "LEIPZIG 8 OCT.51" auf Briefhülle nach Königsberg. Außerhalb der Frankatur leichte Faltspuren, sonst tadellos. Signiert Drahn und Kruschel, Fotobefund Vaatz BPP

Provenienz: John Boker jr. (1987)

(Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) Michel 4IIa,5] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-23, 11:59 PM
263 Brief image

3 Neugroschen auf gelb, waagerechtes Paar und Einzelmarke zusammen mit 2 Neugroschen auf blau, alle farbfrisch und voll- bis breitrandig, mit Nr. "8" auf rekommandierter Briefhülle der 3. Gewichtsstufe mit nebengesetztem Doppelkreisstempel von Chemnitz nach Frankfurt. Die linke Marke des Paares unten unmerklicher kleiner Randspalt, die einzelne 3 Neugroschen oben kleine Druckstelle, sonst einwandfrei. Eine ungewöhnliche, hohe Frankatur im Postverein. Kurzbefund Vaatz BPP

(Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) Michel 11,10a] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-23, 11:59 PM
264 Brief image

3 Neugroschen auf gelb zusammen mit 10 Neugroschen cyanblau, beide voll- bis breitrandig, mit Nr. "9" auf Briefhülle von Zwickau 1856 nach Danville, Texas, befördert über die 'Prussian closed mail', ab Southampton mit der 'Teutonia' der Hapag. Die Frankatur war gelöst, Mängel sind bis auf eine leichte Verfärbung der 10 Neugroschen nicht feststellbar. Fotoattest Vaatz BPP (2022)

(Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) Michel 11,13a] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-23, 11:59 PM
265 Brief image

5 Neugroschen bräunlichrot, farbfrisch und voll- bis breitrandig mit Nr. "8" auf Briefhülle von "CHEMNITZ 21/7" nach Kopenhagen. Eine sehr attraktive Einzelfrankatur mit nicht häufiger Destination. Kurzbefund Rismondo BPP.

(Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Germany (Saxony) Michel 12a] Visual Pricing Guide



CLOSED
Closing..Sep-23, 11:59 PM

Previous Page, Next Page or Return to Table of Contents


StampAuctionCentral and StampAuctionNetwork are
Copyright © 1994-2022 Droege Computing Services, Inc.
All Rights Reserved.
Back to Top of Page