• Login Password

    Please Login. You are NOT Logged in.

Login to Use StampAuctionNetwork.
New Member? Click "Register".

StampAuctionNetwork Extended Features

StampAuctionNetwork Channels


 
You are not logged in. Please Login so that we can determine your registration status with this firm. If you have never registered, please register by selecting [Membership.Register] and check the box for this auction firm if you want to bid with them. Then Login.
 

logo

Germany continued...

Thurn & Taxis - Marken und Briefe continued...
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
22023 Brief (cover) 25, 34 (2) image1859-1862 (Markenausgaben), 48-Kreuzer-Frankatur, bestehend aus 30 Kr. orange und zwei Exemplare 9 Kr. braun, teils überlappend geklebt auf einem nicht häufigen Brief der 4. Gewichtsstufe (Gesamttaxe bis 40 Gramm Gewicht von 1862), NS "163", von Worms nach Paris/Frankreich - aus bekannter Korrespondenz der Lederfabrik Doerr & Reinhart. Ein in dieser Form sehr seltener Auslandsbrief! (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€1,200.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22024 Briefstück (on piece) Brief (cover) Paar (few) 25 (2), 52 image1866, 63-Kreuzer-Frankatur nach Spanien, bestehend aus 3 Kr. karmin, farbig durchstochen und einem waagrechten Paar der 30 Kr. orange, auf Briefvorderseite aus bekannter Korrespondenz, NS "163", von Worms nach Cádiz, nebengesetzt roter P.D., K2 CADIZ FRANCO, handschriftlicher Taxvermerk "3". Die Frankatur ist etwas restauriert, dennoch seltene Frankatur der 3. Gewichtsstufe. Foto-Attest Sem BPP: "Trotz der beschriebenen Beanstandungen eine attraktive und seltene Frankatur des hohen 30 Kr.-Wertes". (Image) (image1) (image2) (image3) (All Scans)

imageimageimage



Currently...€1,500.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22025 Brief (cover) 29 Post-Anweisung image1862, Ziffern 1 Sgr. karminrot auf POST-ANWEISUNG von "STADTREMDA 19.1.65" nach Jena.
-Eine Postanweisung über 2 Thaler 15 Sgr. frankiert mit 1 Sgr. karminrot (oben links berührt, sonst voll- bis überrandig) mit Nr.-St. "273" und K2 "STADTREMDA 19/1 1865" gelaufen nach Jena mit rs. AK vom 20.4. Sehr frische und einwandfreie Erhaltung mit Fotobefund Sem BPP (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€250.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22026 gestempelt (marked) 32 image1862, 3 Kr. karminrot, waagerechter Dreierstreifen mit schräger und nicht häufig vorkommender Papierfalte durch alle 3 Marken. NS "134", meist voll- bis breitrandig, linke Marke oben Stockflecken, mittlere Marke punkthell gepr. W. Engel BPP sowie Foto-Attest Sem BPP: "Einheiten mit derart ausgeprägten Papierfalten kommen bei Taxis nur selten vor!". (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€100.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22027 Brief (cover) 32 image1862, 3 Kreuzer-Frankatur, Michel Nr. 32, üblich geschnitten als Einzelfranktur auf vollständiger Streifband -Adresse, NS "134", von Mainz nach Calais/Frankreich, Ra. 1 "PD" nebengesezt, Streifband-Adressen nach Frankreich sind nicht häufig. Interessantes Stück mit Fotobefund Sem BPP. (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€400.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22028 Brief (cover) 32 image1862 (Markenausgabe), 3 Kr. karmin, voll- bis überrandig, kleiner Eckbug bzw. Einriss nicht störend, als Einzelfrankatur auf ZIERBRIEF mit farbloser Randprägung, aus Mainz nach Osthofen, NS "134", K1 MAINZ nebengesetzt, rote Taxziffer "3" sowie blauer "I", 1 Kr. Bestellgeld wurde vom Empfänger erhoben. Dekorativer Beleg, Fotobefund Sem BPP. (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€250.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22029 Brief (cover) 32 (4) image1865, 12-Kreuzer Frankatur (Gesamttaxe bis 10 Gramm Gewicht v. 1862), bestehend aus einem waagerechten 4-er Streifen 3 Kr. rosa, meist vollrandig, linke Marke mit Einriss unten, auf vollständigem Briefcouvert, NS "134", von Mainz -Bahnhof nach Paris/Frankreich, nebengesetzt Ra 1 "PP", blauer Grenzübergangs-Stempel "Erquelines", rückseitig Ankunftsstpl., Viererstreifen dieser Marke auf Brief sind nicht häufig, ein interessanter Auslandsbrief ! Foto-Attest Sem BPP. (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€500.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22030 Brief (cover) 32 (2),, 33 (2) image1865, 18-Kreuzer Frankatur, bestehend aus 3 Kr. karminrot und 6 Kr. hellblau, je waagerechtes Paar, meist vollrandig, 6 Kr. Paar nur links gering berührt, auf Briefcouvert, NS "134", von Mainz nach London/Großbritannien, Ra 1 "PD" sowie K1 "LONDON PAID" je in rot nebengesetzt, handschriftlicher Weiterfrankovermerk "10". In dieser Form ein ungewöhnlicher Auslandsbrief in guter Erhaltung. Foto-Attest Sem BPP "Der frische Beleg ist durch die nicht alltägliche Markenkombination sowie den klaren Stempelabschlägen besonders attraktiv!". (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€500.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22031 Brief (cover) Paar (few) 32, 33 (2) image1862 (Markenausgabe), 15-Kreuzer-Frankatur in die Schweiz, bestehend aus 3 Kr. rosa und 6 Kr. blau, waagerechtes Paar, je üblich geschnitten auf bläulichem Brief. NS "163", von Worms nach Lausanne, handschriftlicher Weiterfrankovermerk, dekorativer und sehr ansprechendeer Auslandsbrief. (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€400.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22032 Brief (cover) 32 - 34 image1864, 3 Kr., 6 Kr. und 9 Kr., die komplette Kreuzer-Ausgabe als waagerechter Dreierstreifen geklebt auf Postvereinsbrief der 2. Gewichtsstufe aus Worms, NS "163", nach Berlin, Marken üblich bis breitrandig, bemerkenswerte, farbfrische und sehr seltene Dreifarben-Frankatur, Foto-Befund Sem BPP. (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€300.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22033 Brief (cover) 32, 34 (3) image1862, 30 Kreuzer-Frankatur, bestehend aus 3 Kr. rosa und 3 Exemplaren 9 Kr. braun je üblich geschnitten als waagerechter Vierer-Streifen geklebt auf Faltbrief, NS "134", von Mainz nach Trondheim/Norwegen, die Taxen für Briefe nach Norwegen waren in den Sommer- bzw. Wintermonaten unterschiedlich, der Transport in den Wintermonaten war aufwendiger und deshalb etwas teurer. Der Brief kostete bis 1 Loth 21 Kr. Sommerporto in Norwegen, incl der Inlandsgebühr von 9 Kr. somit 30 Kr.. Briefe nach Norwegen gehören zu den europischen Destinationsraritäten. Ein Spitzenbeleg für die anspruchsvolle Ausstellungssammlung. (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€1,500.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22034 Brief (cover) 33 (2) image1864, 12 Kreuzer-Frankatur, bestehend aus 2 Exemplaren 6 Kr. blau, üblich geschnitten auf Faltbrief mit schöner Markenentwertung K1 MAINZ-BAHNHOF nach Avignon/Frankreich, roter Ra 1 "PD" sowie Grenzübergangs-Stempel, ansprechender Auslandsbrief mit vorderseitigem Absenderstempel. (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€250.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22035 Brief (cover) 33 (4) image1865, 24-Kreuzer-Frankatur, bestehend aus 6 Kr. blau im waagerechten 4er-Streifen, für eine Einheit dieser Größe in recht gutem Schnitt, mit waagerechter Bugspur auf Charge-Faltbrief, NS "134", von Mainz nach London/Grossbritannien, Ra 1 "PD" sowie Grenzübergangsstempel je in rot nebengesetzt. Mit dieser interessanten Frankatur ein sehr seltener Auslandsbrief. (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€800.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22036 Brief (cover) Paar (few) 33 (2) image1863, 12 Kr.- Frankatur, bestehend aus 6 Kr. blau, waagerechtes Paar, voll- bis überrandig auf bläulichem Faltbrief NS "134", von Mainz nach Nancy/Frankreich, roter "PD" bzw. Grenzübergangsstempel nebengesetzt, hübscher frischer Auslandbrief! (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€300.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22037 Brief (cover) 33 I A, 33 I B, 51 a image1866, 6 Kr. blau, farblos durchstochen, zwei Exemplare, und 1 Kr. grün, farbig durchstochen, auf Paketbegleitbrief mit Wertangabe 1305 fl., NS "97", von Bingen nach Mainz, Gewichtsvermerk "108/10 Lth", Frankovermerk "13" sowie Taxe "0/2", weitere 2 Kr. Fahrpost-Bestellgeld zahlte der Empfänger. Foto-Attest Sem BPP: "Die Begleitadresse ist frisch erhalten. Marken-Frankatur von Fahrpostanbindungen war erst ab 1.12.1866 gestattet. Solche mit geklebter Wertgebühr sind selten!". (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€1,500.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22038 Brief (cover) 34 image1862, 9 Kreuzer ockerbraun entwertet mit "163" und beigesetzt K1 "WORMS" auf Brief (kleine Mängel) mit attraktiver gräflicher Anschrift in Buxheim/Bayern (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€70.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22039 Brief (cover) 34 image1865, 9 Kr. braun, Einzelfrankatur auf kleinformatigem Chargé-Brief aus Mainz mit Stempel Mainz-Bahnhof, sehr ansprechende Nachsendung mit zahlreichen Vermerken nach Sobernheim, hübscher und ansprechender Beleg ! (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€300.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22040 Brief (cover) 34 (4) image1863, 36-Kreuzer Frankatur, bestehend aus 4 Exemplaren der 9 Kr. braun, teilweise breitrandig, teilweise berührt geschnitten, Bug durch die mittlere Marke gehend, Brief der 3. Gewichtsstufe (Gesamttaxe bis 30 Gramm v. 1862), NS "134", von Mainz nach Nancy/Frankreich, roter "PD" bzw. Grenzübergangs-Stempel nebengesetzt. Ansprechender Brief mit höchst bemerkenswerter Mehrfach-Frankatur und sehr selten! (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€600.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22041 Brief (cover) 34 (4) image1862 (Markenausgabe), 36 Kreuzer Frankatur, bestehend aus 9 Kr. braun, waagerechter 4er-Streifen, für eine große Einheit in einem ordentlichem Schnitt, auf Briefcouvert, NS "134", von Mainz nach London/Großbritannien, Ra 1 "PD" sowie "LONDON PAID" jeweils in rot nebengesetzt, handschriftlicher Weiterfranco-Vermerk "20". Die obere Briefklappe ist innen gestützt. Tarifgerechter Brief "via Preußen" in der 2. Gesichtsstufe zweitgrößte bekannte Streifeneinheit, auf Brief nur einige wenige Belege bekannt. Sign. H. Krause - Attest Sem BPP "..Viererstufen der Nr. 34 ohne weiterer Zusatzfranklturen sind auf Briefen relativ selten zu finden!" (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€800.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22042 Brief (cover) Paar (few) 34 I (2) image1862 (Markenausgabe), 9 Kr. ockerbraun, waagerechtes Paar, farblos durchstochen, rechte Marke unten Scherentrennung bzw. kleiner Riss, auf fast vollständiger Faltbriefhülle (rechte Briefklappe fehlt) eines Expressbriefes, NS "134", von Mainz nach Bingen, roter Ra 1 CHARGE, Frankovermerk "18" sowie "9", handschriftlicher Absendervermerk "Recommandirt", "per Expreße zu besorgen" rot unterstrichen, Foto-Attest Sem BPP: "Eilbriefe mit vollständiger Markenfrankatur sind selten. Das vorliegende Exemplar ist frisch und wirkungsvoll". (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€800.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22043 Brief (cover) Ganzsache (Complete) 34 I (2) /U 23 A image1863, GA-Umschlag 6 Kr. ultramarin, lange Gummierung mit Zusatzfrankatur zweimal 9 Kr. hellbraun (je links leicht berührt, dreiseitig breit/überrandig) mit Nr.-St. "220" und Neben-K1 "FRANKFURT A.M. 26/8" sowie rotem "CHARGE", als Einschreiben der zweiten Gewichtstufe mit hds. "1 2/10 L(oth)" gelaufen nach Liebau in Schlesien mit rs. Ausgabe-K2 in sauberer Kabinett-Erhaltung. Eine postgeschichtlich ungewöhnliche und nicht häufige Kombination. Fotoattest Sem BPP. (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€500.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22044 Brief (cover) 36 (6) image1867, 1/3 Sgr gelblichgrün Einzelstück, Paar und waager. 3er-Streifen einzeln entwertet mit 4-Ringstemmpel "59" sowie beigesetzt Fingerhutstempel "RODENBACH" auf portogerechtem Brief nach Winsen a.d. Luhe (rücks. Ra2 in blau), die Marken haben vollen Durchstich, die Erhaltung ist einwandfrei, Fotoattest BPP, eine außergewöhnliche und seltene Mehrfrachfrankatur mit in allen Belangen hervorragender Präsentation! (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€2,500.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22045 Brief (cover) 41, 42, 44 image1865 (Markenausgaben), 1 Kr. grün, senkrechtes Paar, 3 Kr. karmin und 9 Kr. ockerbraun, alle farblos durchstochen, auf Briefkuvert, NS "134", von Mainz nach Rüdesheim, Nachnahmevermerk über 14 Kreuzer. Foto-Attest Sem BPP: "Frankierte Zeitungsüberweisungen halte ich von Thurn und Taxis für selten. Das vorliegende Exemplar ist bemerkenswert frisch und wirkungsvoll erhalten!". Ein Spitzenstück für die große Ausstellungssammlung ! (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€2,800.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22046 Brief (cover) 41 (2), 43 (2) image1865 (Markenausgabe), 14 Kreuzer-Frankatur (Gesamttaxe), bestehend aus 1 Kr. grün und 6 Kr. blau, je zwei Exemplare (teils minimal zahnstockig), farblos durchstochen, zarte Randpatina, auf vollständigem Briefcouvert, NS "134", von Mainz nach Warschau/Polen, roter L1 FRANCO nebengesetzt, Taxvermerke, rückseitig roter Ankunftstempel. Foto Attest Sem BPP "Taxis-Briefe nach Warschau sind nicht häufig". (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€600.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22047 Brief (cover) 42 Postanweisung image1865. Ziffern 3 Kr. rot, unzentrisch durchstochen auf POSTANWEISUNG mit L2 "HAIGER 25 APR 1866" nach Dillenburg., farbfrische und gut durchstochene Marke mit zentrischem Nr.-St. "181" auf Postanweisung über 8 Gulden und 30 Kreuzer in einwandfreier Kabinett-Erhaltung gelaufen über Bahnpost "DEUTZ-GIESSEN 26 4" mit rs. AK. Die Postanweisungen sollten eigentlich nach Ablauf der Lagerungsfrist vernichtet werden, infolge des Übergangs der Taxis-Post in die Deutsche Reichspost im Juli 1867 sind wohl einige Stücke vergessen worden und so erhalten geblieben. (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€200.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22048 Brief (cover) 42 (2), 43 image1865 (Markenausgaben), 12 Kreuzer-Frankatur, bestehend aus 2 Exemplaren 3 Kr. rosa bzw. 1x 6 Kr. blau als waagerechter Dreierstreifen geklebt auf Faltbriefhülle NS "97", von Bingen nach Jütland/Dänemark, Bug durch die Marken gehend, trotzdem ein ausgesprochen seltener Auslandsbrief. Die Gesamttaxe von 12 Kr. für Briefe unter 1 Loth Gewicht nach Dänemark, Jütland und den Inseln wurde am 01.08.1865 eingeführt und führte über Hamburg oder Lübeck, in Ausnahmefällen über Stralsund. (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€800.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22049 Brief (cover) Paar (few) 43 (2) image1866, 12 Kreuzer-Frankatur, bestehend aus einem waagerechtem Paar 6 Kr. hellblau, farblos durchstochen, auf Faltbrief NS "134", von Mainz nach Paris/Frankreich mit sehr ungewöhnlichem Leitweg, roter Ra1 "PD" sowie Grenzübergangs-Stempel "Strasbourg" als Nebenstempel, handschriftlicher Frankovermerk "12" l. Foto-Attest Sem BPP: "Der vermutlich wegen der Kriegseinwirkungen statt über Forbach über Baden/Strasburg geleitete Brief ist vom Leitweg her selten. Es sind bisher nur wenige Ganzstücke mit diesem Beförderungsweg bekannt. Ein postgeschichtlich interessanter Beleg! (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€800.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22050 gestempelt (marked) 45 image1866, 1/4 Sgr schwarz auf weiß, farbig durchstochen, entwertet mit klarem und zentrischem "307" CREUZBURG, die Marke hat allseits vollständigen Durchstich und ist tadellos erhalten, signiert und Fotoattest BPP, ein besonders hübsches und in dieser Qualität seltenes Exemplar (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€700.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22051 Brief (cover) 48 (3) image1866 (Markenausgabe), 1 Sgr. karminrosa, waagrechter Dreierstreifen (Mittelmarke mit herstellungsbedingtem Sandkorn) auf vollständiger Faltbriefhülle als Währungs-Fremdverwendung von Silbergroschen-Marken im Kreuzergebiet. NS "134", von Mainz nach Berlin, rückseitig Ankunftsstempel. Bei der Hülle wurde am linken Rand der Adressat etwas nachgezogen. Außerordentliche Briefrarität, ohne Nachtaxe zugestellt, gepr. und Foto-Attest Dr. Sommer BPP, Foto-Attest Sem BPP: "In dieser Form eine ungewöhnliche Brief-Seltenheit. Es sind bisher nur wenige vergleichbare Belege bekannt". (Image) (image1) (image2) (image3) (All Scans)

imageimageimage



Currently...€1,200.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22052 Ganzsache (Complete) 32 image1862-1866 (Markenausgabe), 12 Kreuzer Frankatur, bestehend aus Ganzsachenumschlag 9 Kr. braun, Kleinformat zufrankiert mit 3 Kr. rosa, NS "146", von Pfeddersheim nach Forbach roter Ra. 1 "PD" nebengesetzt. Klarer Orts- u. Nummernstempel von Pfeddersheiml Seltenes Stück, insbesondere für die Heimatsammlung! (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€600.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22053 Brief (cover) 49 image1866, POSTANWEISUNG mit 2 Silbergroschen blau, farbiger Durchstich als Einzelfrankatur von "SCHLÜCHTERN 19 5 67" nach Büdingen adressiert. Farbfrische Marke mit Nr.-St. "65" übergehend entwertet, die äusserste rechte untere Markenecke wie üblich leicht rund, ansonsten Marke und Postanweisungs-Vordruck in frischer und einwandfreier Kabinett-Erhaltung. Der etwas unregelmässige Zuschnitt des Vordruck-Formulares und die unbedeutende Mittelfalte sind bereits im Jahr 1867 verwendungsbedingt erfolgt. Tarifgerechte Frankatur für einen Betrag über 27Thaler, 25 Sgr. und 9 Pf. mit hds. blauem Umrechnungsvermerk: 835 9/12 (Sgr.)= "48 f 44" sowie rs. diverse Transitstempeln hin und zurück. Es sind weltweit bisher nur ca. 4-5 Postanweisungen mit einer Mi-Nr.49 bekannt, eine spektakuläre Rarität für die große Ausstellungs-Sammlung (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€1,100.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22054 Brief (cover) 51 image1866, 1 Kr. grün, farbig durchstochen, seltene Einzelfrankatur auf Streifband, NS "134", von MAINZ nach Nied bei Hoechst, Absender war die Offenbacher Seifenfabrik Becker & Steeb, die die Sendung wohl in Mainz und nicht in Offenbach zur Post gab. Hübscher Beleg! (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€250.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22055 Brief (cover) Paar (few) 51 (2) image1866, 2-Kreuzer-Frankatur in die Schweiz, bestehend aus 1 Kr. grün waagrechtes Paar, farbig durchstochen, auf vollständigem Drucksachen-Streifband, mit einem für eine Streifbandsendung tolerierbarem Aufklebebug. K1 MAINZ nach Truns, sehr seltener Beleg mit den üblichen kleinen Unzulänglichkeiten einer solchen Sendungsform. Interessanter Beleg! (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€400.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22056 Brief (cover) 51 a image1866, 1 Kr. gelblichgrün, waagerechter Dreierstreifen, oben teils Scherentrennung bzw. waagerechter Knitter auf vollständigem Faltbrief, K1 BINGEN nach Kaiserslautern, netter Postvereinsbrief mit Foto-Befund Sem BPP. (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€150.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22057 Brief (cover) 51 ax, 54 I/II image1867, 1 Kr. grün und 9 kr. braun, Einzelstück und waagerechtes Paar, je farbig durchstochen, teils mit Beanstandungen, teils Scherentrennung, auf Paketbegleitbrief, K 1 MAINZ, nach Wesel, handschriftliche Gewichtsangabe "5 Pf 7 Loth". Ein interessanter Brief der am 30.05.1867 (nur wenige Wochen vor Ende der Taxis-Zeit) versandt wurde. Foto-Attest Sem BPP: "Frankierte Fahrpost-Begleitbriefe waren erst ab 1.11.1866 gestattet. Sind sehr selten!". (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€1,500.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22058 Brief (cover) 51a x image1866, 1 Kr. grün, farbig durchstochen, Kabinettstück als Einzelfrankatur auf Faltbriefhülle, K1 MAINZ, im Ortsverkehr befördert, Foto-Attest Sem BPP: "Ortstbriefe mit der 1 Kr.-Marke der Ausgabe 1866/1867 sind nicht häufig. Sie ist frisch und farbtief erhalten". (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



Currently...€200.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22059 Brief (cover) 52 Post-Anweisung image1866, POST-ANWEISUNG mit rosa 3 Kr. zentrisch farbig durchstochen mit Nr.-St. "183" und Neben-K1 "HERBORN 1 4 (1867)" über 10 Gulden 30 Kreuzer gelaufen nach Hachenburg mit rückseitig Ankunfts-K1, Karte übliche mittige fast unsichtbare senkrechte Faltspur, sonst ein attraktiver und seltener Beleg in einwandfreier Kabinett-Erhaltung! (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€160.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22060 Brief (cover) 52 image1866, 3 Kr. rosa, zentrisch durchstochen auf POSTANWEISUNG mit Nr.-St. "183" und K1 "HERBORN 3 4 (1867)" nach Dillenburg mit rs. Ankunfts-K1 vom 4.4.67, Marke in einwandfreier Erhaltung, Postanweisung üblicher leichter Mittelbug, seltene Verwendungsform! (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€160.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22061 Brief (cover) 52 image1867, 3 Kreuzer karminrot entwertet mit "183" und beigesetzt K1 "HERBORN" auf POST-ANWEISUNG nach Frankfurt a.M., rücks. Durchgangs-K1 GIESSEN, Belege senkr. Mittelfaltspur/Mängel. (Image) (image1) (All Scans)

image



Currently...€200.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM
22062 Brief (cover) 52, 53 (4), 54 (2) image1866, 54 Kr.-Frankatur, bestehend aus 3 Kr. Karminrot, 6 Kr. blau senkrechtes Paar und zwei Einzelstücke 9 Kr. ockerbraun waagerechter Dreierstreifen,. alle farbig durchstochen auf Briefcouvert, NS "134", von Mainz nach London/Grossbritannien, Ra. 1 "PD" sowie K1 LONDON-PAID" je in rot nebengesetzt, handschriftlicher Gewichtsvermerk 2 7/10 Lt., entsprechend der Gesamttaxe von 1862 kostete der Brief mit einem Gewich unter 3 Loth 54 Kreuzer. Durch die oberen Marken verläuft eine zarte - nicht störende Bugspur, sonst meist einwandfreie Erhaltung. Ein bemerkenswerter Brief der 3. Gewichtsstufe "via Preußen", sign. Dr. Sommer mit Fotoattest sowie Fotoattest Sem BPP "derartige Massenfrankaturen der 5. Ausgabe sind selten! Der Beleg ist bemerkenswert frisch und attraktiv erhalten. Ein sehr interessantes Stück!" (Image) (image1) (image2) (image3) (All Scans)

imageimageimage



Currently...€2,500.00
Closing..Feb-20, 01:00 AM

Previous Page, Next Page or Return to Table of Contents


StampAuctionCentral and StampAuctionNetwork are
Copyright © 1994-2016 Droege Computing Services, Inc.
All Rights Reserved.
Back to Top of Page