• Login Password

    Please Login. You are NOT Logged in.

Login to Use StampAuctionNetwork.
New Member? Click "Register".

StampAuctionNetwork Extended Features

StampAuctionNetwork Channels


 
You are not logged in. Please Login so that we can determine your registration status with this firm. If you have never registered, please register by selecting [Membership.Register] and check the box for this auction firm if you want to bid with them. Then Login.
 

logo

Germany continued...

Preußen - Ganzsachen continued...
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21899 Ganzsache (Complete) U 8 image1860 (ca.), 1 Sgr. Ganzsachenumschlag (kleine Spuren) als Paketbegleitung für "1 Koffer" von EISLEBEN nach STASSFURT. Paketaufkleber rückseitig.
For this lot an additional 7% for Import Expenses (Taxes) will be charged. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21900 Ganzsache (Complete) U27, 16 image1864, 2 Sgr ultramarin mit Zusatzfrankatur 1 Sgr rosa klar entwertet mit K2 FRANKFURT/Oder nach Detmold, mehrfach weitergeleitet mit vorder- und rückseitigen Vermerken, blauer Taxe und "retour", interessanter Beleg (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21901 Ganzsache (Complete) image1865, 1 Silbergroschen rot, B-Format, mit 4 x 1 Silbergroschen rot (stockig) auffrankiert, als P.D. -Brief von Breslau nach Rome. Drei Silbergroschen waren für den DÖPV, 1 ¾ Sgr wurden an Italien weitergegeben. Der Empfänger zahlte 5 baj. bei der Zustellung. Italienischer Eingangsstempel von Ferrara und weitere Transit von Fano, Ankunftstempel von Rom. ÷ 1865, 1 sgr rosso, formato B, con 4 x 1 sgr rosso aggiunti come lettera P.D. da Breslavia a Roma. Tre sgr erano per il DÖPV, 1 ¾ sgr sono stati trasferiti in Italia. Il destinatario ha pagato 5 baj. alla consegna. Bolli di transito a Ferrara e Fano, d'arrivo da Roma. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21902 Ganzsache (Complete) U 26 A, U 28 A image1866, zwei Ganzsachenumschläge: 1 Sgr. rosa mit farb- und wertstufengleicher Zusatzfrankatur Ganzsachenausschnitt 1 Sgr. (GAA 15) von "CREUZNACH 14/6" nach Rotterdam; 3 Sgr. braun mit Zusatzfrankatur Paar 2 Sgr. ultramarin (MiNr. 17) als Wertpaketbegleitung von "STRALSUND 26 4 66" nach Rheden/West-Preußen mit vs. Ankunftsstempel 28.4.; etwas Beförderungsspuren/Patina/rs. nicht komplett, aber bildseitig attraktives Duo! (Image) (image1) (image2) (image3) (All Scans)

imageimageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21903 Ganzsache (Complete) U 28 B image1866, Ganzsachenumschlag 3 Sgr. braun ab "BERLIN 13.11.66" nach Frankreich mit nebengesetztem rotem frz. Grenzübergangsstempel, unzureichend frankiert mit Ra2 "Affranchissement / insuffisant" sowie hs. Taxe "9", rs. Ankunftsstempel "ROUEN 16.11.66" ÷ 1866. Postal stationery envelope 3sg brown cancelled by 'Berlin P.E. No 8' double ring in blue addressed to France with 'Prusse / Erquelines / 3' entry cachet in red, underpaid with boxed instructional 'Affranchissement / Insuffisant' and rated '9' in m/s with Rouen receive on reverse. Very fine. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21904 Ganzsache (Complete) U 30 image1867 GA-Umschlag 6 Pf. Oktagon orange ungebraucht mit starker Verschiebung des Wert-Stempels um 1 cm nach unten und ca. 1,3 cm nach rechts, Umschlag leicht fleckig aber sehr seltene Abart. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21905 Ganzsache (Complete) U36 image1867, 3 Kreuzer rot Ganzsachenumschlag entwertet mit T&T-K2 "GRIESHEIM" (bei Darmstadt) nach Viernheim, selten! (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
Preußen - Ganzsachenausschnitte
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21906 Brief (cover) GAA 4 image1851 Ganzsachen-Ausschnitt 4 Sgr. braunorange mit Ra2 "ZÜLLICHAU 27 4" auf Briefhülle (Innenklappen und Teil der Rückseite fehlend) nach Frankfurt mit rs. Ausgabe-K1 vom 28.4. Der GA-Ausschnitt mit Platten-Nr. 2 wurde achteckig geschnitten und ist in frischer Erhaltung, ein üblicher Aktenschnitt beim Umschlag links unten wurde aus optischen Gründen ergänzt, der Brief ist portogerecht freigemacht für die zweite Entfernungs- und Gewichts-Stufe, neues Fotoattest Wasels BPP: "GA-Ausschnitte der Oktogonausgabe gehören zu den Highlights des Sammelgebiets Preussen.", Mi. 1.200,- (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21907 Brief (cover) GAA 8 image1853, Ganzsachen-Ausschnitt 1 Sgr. mit links oben grauem Überdruck "Ein Silbergr..", viereckig geschnitten als GAA verwendet auf frischem Pracht-Faltcouvert (Innenklappen und Siegel ausgeschnitten) mit übergehendem Ra2 "BRACKWITZ 21.5." nach Posen mit rs. Ausgabe-K1 vom 22.5, tiefgeprüft Brettl, Mi. 500,- (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21908 Brief (cover) GAA 10 (2) image1853, Ganzsachenausschnitt 3 Sgr. gelb, zwei Exemplare rund/an-geschnitten zusammen mit 2 Sgr. blau auf R-Brief von "SCHLEUSINGEN 17/7" nach Düsseldorf mit rs. Ausgabestempel 18/7; das Kuvert mit Mängeln/ergänzt, dennoch ungewöhnliche Frankatur. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21909 Brief (cover) GAA 15, 16 (2) image1865, illustrierter Briefumschlag mit rs. dekorativem Bildzudruck des Fabrikgebäudes der Harburger Gummi = Kamm Compagnie, vs. frankiert mit viereckigem 1 Gr Ganzsachenausschnitt aus U26 sowie waager. Paar der 1 Gr karmin von BERLIN POST-EXP.9 / POTSDAMER BAHNHOF, 10.4.65, nach Grünthal in Sachsen. Aussergewöhnliche Kombination. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
Preußen - Feldpost
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21910 Brief (cover) image1866, "K. PR. FELDPOST-EXP./GRD.RES.ART" K2 auf Brief nach Berlin (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
Preußen - Stempel
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21913 Brief (cover) imageBerlin, 1859, Brief aus Paris mit Oval-Stpl. " 5 Sgr" unterfrankiert via Berlin mit seltenem "ENTLASTET"-K 2 nach Posen weitergeleitet. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21914 Ganzsache (Complete) U 3 A image"BERLIN-ANH:BHNH: 19 1 8" klarer VORPHILATELISTISCHER L 2 auf GSU 3 Sgr. nach Memel, in dieser Form einer der seltensten Berlinstempel - Liebhaberstück (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21915 Brief (cover) 16 image"FRANKFURT A.O 21.12" VERSUCHS-STEMPEL ohne Aussenkreis und Jahreszahl zwei Abschläge auf 1864 Faltbrief frankiert mit 1 Sgr (leichter senkrechter Bug) nach Crossen. Dieser Versuchs-Stempel von Frankfurt Oder stellt eine GROSSE RARITÄT dar. Hier handelt es sich um das FRÜHESTE BEKANNTE DATUM und um den uns EINZIG BEKANNTEN BRIEF MIT DEM STEMPEL OHNE JAHRESZAHL. Die Boker Sammlung (1991 Teil I Lose 190-191) enthielt zwei Briefe vom 29.12.64 und 30.12.64. Die berühmte Brühl Sammlung nur zwei Briefstücke (Mohrmann Hamburg April 1986) (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21917 Briefstück (on piece) 15,17,19 (2) image1865, POBETHEN, seltener Ostpreussen Ra2 auf Ausschnitt einer 2 Sgr. Wappenganzsache mit bildgleicher Zusatzfrankatur durch 2-mal 3 Pfg. graulila, 2 Sgr. und 6 Pfg. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
Preußen - Ortsstempel
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21918 gestempelt (marked) Pr. 23 image"GROSS ROHRHEIM 7 10 67" sehr seltener K1 zentrisch auf Preussen 2 Kr. orange, linke obere Eckspitze fachgerecht restauriert, sonst in Kabinetterhaltung, Postexpedition IV (OP Bensheim) ab Oktober 1867 (auf Preußenmarken nur zwei Monate möglich), Feuser +700 Punkte, Henke +800,- (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21919 Ganzsache (Complete) U26A image1866, "MOELLN" K1 seltener Stempel von SCHLESW.-HOLST.-LAUENBURG 2x klar abgeschlagen auf Ganzsachenumschlag 1 Sgr rosa nach Lübeck, Fotobefund Brettl BPP (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
Preußen - Transitstempel
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21920 postfrisch (never hinged) ** image1865, "AUS FRANKREICH PER AACHEN FRANCO", schwarzer Ra3 und desgl. roter K2 auf 2 Briefen von Paris nach Wesel, etwas Spuren. Interessantes Duo! (Image) (image1) (image2) (image3) (All Scans)

imageimageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
Preußen - Besonderheiten
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21921 B GB 3 image1841: Zweitältester Brief aus Preußen mit einer Briefmarkenfrankatur : vollständiger privater Faltbrief mit L2 GNADENFELD / 13 10 (1841) nach London, dort dt. Stempel überklebt mit 1 P. Königin Victoria rotbraun Ausgabe 1841, entwertet mit schwarzem Malteserkreuzstempel und weitergeleitet nach Leeds. Spektakuläre Nachsendefrankatur aus einer Zeit, zu der es in Deutschland noch lange keine Briefmarken gab. (Image) (image1) (image2) (image3) (All Scans)

imageimageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21922 Brief (cover) image"COELN" 31.8.1855, Formular über "5 Sgr. Zutaxirtes Porto" für einen unzureichend frankierten Brief nach Melbourne, sehr selten! (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
Sachsen - Vorphilatelie
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21923 Brief (cover) image1784, kompletter Faltbrief aus CHEMNITZ über die Gebrüder Bethmann in Frankfurt mit L1 "DE FRANCFORT" und handschriftlich "franco Strasbourg" nach Saumur/Frankreich (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21924 Brief (cover) image1820 ca Paketbegleitbrief "FRANCO HAMBURG" nach "Rudolf Weigel Kunsthandlung" LEIPZIG, SACHSEN, mit Nebenstempel Ra2 "PORTO BEZAHLT" und roter K1 "K.S.HPT STEUERAMT LEIPZIG 3" Rückseitig L2 "HALLE /1 APR" (Preußen). Vermutlich EIN SELTENER PAKETBEGLEITBRIEF DER AUS SKANDINAVIEN STAMMT. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
Sachsen - Marken und Briefe
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21925 gestempelt (marked) 1a image1850, Freimarke für Kreuzbandsendungen 3 Pf ziegelrot, vollrandiges Exemplar mit sauber aufgesetztem Stempel Dresden, signiert Richter Ebel und Foto-Attest Ebel "echt...winzig aufgeraut...beste Wirkung, dekoratives Stück". (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21926 postfrisch (never hinged) ** ungebraucht (hinged) * 2 II a (6) image1851, Wappen 3 Pfenig grün (späte Auflage) SECHSERBLOCK dabei fünf POSTFRISCHE MARKEN mit Originalgummierung und einem Falz auf der oberen mittleren Marke, sehr farbfrische Einheit, rechte obere Marke minimale Eckstauchung sowie leichter senkrechter Bug und etwas berührt sonst mit allseits vollrandigem Schnitt in einwandfreier Erhaltung, neues Fotoattest A.Vaatz BPP
-Eine sehr seltene Einheit, besonders in dieser größtenteils postfrischen Luxus-Erhaltung! (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21927 ungebraucht (hinged) * 2 II a (6) image1851, Wappen 3 Pfenig grün, späte Auflage im ungebrauchten SECHSERBLOCK mit originaler Gummierung, farbfrische Marken mit meist vollrandigem Schnitt und leichter Alterstönung, drei Marken mit leichter Schürfung und rs. bei fünf Marken Gummi mit Papier-Anhaftungen, sonst gute Erhaltung, neues Fotoattest A.Vaatz BPP -Eine sehr seltene Einheit! (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21928 ungebraucht (hinged) * 3 F image1851, FEHLDRUCK ½ Ngr. schwarz auf mattpreußischblau (Papierfarbe der 2 Ngr-Marke, Michel-Nr. 5) statt mattgrau, ungebraucht, allseits breitrandig geschnitten und in frischer Farbe, bis auf eine kleine gummifreie Stelle in der Markenmitte mit vollständigem Originalgummi. Die Marke stammt aus einem für den Druck der 2-Ngr-Marke vorgesehenen Papierbogen, der versehentlich durch die ½-Ngr-Platte bedruckt wurde. Nach Angaben der Druckerei Meinhold & Söhne ist lediglich ein Bogen zu 60 Marken auf dem falschen Papier gedruckt worden. Laut Literatur sind 57 ungebrauchte Exemplare bekannt. Fotoatteste Philatelic Foundation (09/1949), Friedl Expert Comittee (04/1952) und Maria Brettl/AIEP (06/1994). EINE ALTDEUTSCHLAND-RARITÄT ERSTEN RANGES! (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21929 ungebraucht (hinged) * postfrisch (never hinged) ** 5 (2) image1851, König Friedrich August II. 2 Ngr. schwarz auf mattpreußischblau im waagerechten Paar, ungebraucht mit Originalgummierung und Falzen, "echt und einwandfrei", Fotoattest Vaatz BPP (Mi€750,-). (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21930 ungebraucht (hinged) * 7 image1852, 2 Ngr mittelblau in ungebrauchter Kabinetterhaltung, wunderschön farbfrisch, ringsum gleichmäßig breitrandig, mit vollem Originalgummi, sign. Starauschek sowie Fotoattest Rismondo BPP (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21931 ungebraucht ohne Gummi (unused without gum) (*) 9 II b (6) image1855, König Johann 1 Ngr. in b-Farbe rötlichkarmin im ungebrauchten SECHSERBLOCK mit Falzresten auf zwei oberen Eck-Marken, laut A.Vaatz BPP ist der Gummi nicht original, sehr farbfrische Einheit, Marken links knapp vollrandig sonst mit allseits breitrandigem Schnitt in einwandfreier Kabinett-Erhaltung mit aktueller Prüfnotiz A.Vaatz BPP -Eine seltene Einheit! (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21932 Brief (cover) 10/11 image1858, 2 Ngr schwarz/blau und 3 Ngr schwarz/gelb einzeln entwertet mit "2" und beigesetzt Aufgabestempel LEIPZIg auf Brief nach Slagelse/DÄNEMARK, vorderseitig Ra1 "FRANCO" und Rötelvermerk, rücks. Bahnpost-L3 Leipzig-Magdeb. und Transitstpl. des dänischen Ober-PAmts "K.D.O.P.A. HAMBURG", der Umschlag wurde später vorder- und rückseitig mit viel Text beschrieben, ein ungewöhnlicher und attraktiver Beleg! (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21933 Brief (cover) 10a,11 image1863, Faltbrief nach Beiruth, Syrien, freigemacht mit 1855 Johann I 2 Ngr und 3 Ngr, allseitg gut gerandet, die 3 ngr oben ohne äußere Einfassungslinie, unten kleiner Fehler, entwertet mit Nummernstempel "103", "SCHONHEYDA 18 III 63" beigesetzt, mit Österreischiem Lloyd über Tirest, L1 "BEYRUTH 8 APR" des Österreischen Postamtes als Ankunft, augenscheinlich unterfrankiert, italienischsprachiger "Affrancatura lnsufficiente" des Lloyed und handschriftlich "2 1/2 wfr" auf der Vorderseite, Zwickau und Triest Transit auf der Rückseite. Der früheste bekannte Brief aus Sachsen nach Syrien, sehr seltene Destination, Attest Tilo Rismondo. ÷ 1863 (18 Mar) Folded letter to Beirut, Syria, franked with 1855 Johann I 2 ngr and 3ngr, margins all around, the latter without outer frame-line at top, small fault at bottom, cancelled by numerals "103" , with corresponding "SCHONHEYDA 18 III 63" cds alongside, routed via the Austrian Lloyd through Trieste with straight line "BEYRUT 8 APR" Austrian Post Off (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21934 ungebraucht ohne Gummi (unused without gum) (*) 4er (Block) 10 c (4) image1855, König Johann 2 Ngr. in b-Farbe lebhaftblau im ungebrauchten Viererblock mit Falzresten auf zwei oberen Eck-Marken, laut A.Vaatz BPP ist der Gummi nicht original, oben rechts knapp und links unten kurz berührt sonst allseits breitrandige und sehr farbfrische Marken in einwandfreier Pracht-Erhaltung mit aktueller Prüfnotiz A.Vaatz BPP -Eine seltene Einheit! (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21935 ungebraucht ohne Gummi (unused without gum) (*) 4er (Block) 10 c (4) image1855, König Johann 2 Ngr. in b-Farbe lebhaftblau im ungebrauchten Viererblock mit Falzresten auf zwei oberen Eck-Marken, laut A.Vaatz BPP ist der Gummi nicht original, links oben kurz berührt sonst allseits breitrandige und sehr farbfrische Marken in einwandfreier Kabinett-Erhaltung mit aktueller Prüfnotiz A.Vaatz BPP -Eine seltene Einheit! (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21936 4er (Block) postfrisch (never hinged) ** ungebraucht (hinged) * 11 (4) image1855 Johann nach links 3 Ngr. schwarz auf mattolivgelb im Viererblock, untere Marken postfrisch, obere Marken mit Falz, farbfrische und allseits breitrandige Luxus-Einheit. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21937 ungebraucht ohne Gummi (unused without gum) (*) 12a (6) image1855, König Johann 5 Ngr. ziegelrot, glasiges Papier im ungebrauchten SECHSERBLOCK mit Falzresten auf zwei oberen Eck-Marken, laut A.Vaatz BPP ist der Gummi nicht original, sehr farbfrische Einheit mit natürlicher schräger Druckfalte links, linke obere Marke minimal berührt und mittlere obere Marke knapprandig sonst mit allseits voll/breitrandigem Schnitt in einwandfreier Kabinett-Erhaltung mit aktueller Prüfnotiz A.Vaatz BPP -Eine sehr seltene Einheit! (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21938 Brief (cover) 12e image1857, 5 Ngr. rostbraun entwertet mit Nummernstempel von Leipzig als EF auf Faltbrief nach Duben, sign. und Alt-Attest Grobe (Mi-Nr. 12 F), Mi 750.- (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21939 Brief (cover) image1860 (ca.), "STADTPOST" K2 + blauer Taxe auf selbst gefaltetem Mini-Ortsbriefchen mit Inhalt "Einladung zur Schwimm-Academie...", originell und in dieser Form wohl nicht mehr zu finden (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21940 postfrisch (never hinged) ** 14 a (15) image1865, 3 Pfg. dunkelgrün im postfrischen waagerechten 15er-Block vom Bogenunterrand (teils angefaltet und angetrennt). Position 1 mit Plattenfehler 14 I und Position 15 mit Plattenfehler 14 II, Kurzbefund Vaatz BPP. (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21941 Brief (cover) 15 (2) image1866, 1/2 Ngr. rotorange im senkr. Paar entwertet mit Bahnpost-Stempel "LEIPZIG-HOF" auf Brief nach Seifhennersdorf, rücks. K2 Löbau und Ausgabestempel sowie dekorative Firmenangabe (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM

Previous Page, Next Page or Return to Table of Contents


StampAuctionCentral and StampAuctionNetwork are
Copyright © 1994-2016 Droege Computing Services, Inc.
All Rights Reserved.
Back to Top of Page