• Login Password

    Please Login. You are NOT Logged in.

Login to Use StampAuctionNetwork.
New Member? Click "Register".

StampAuctionNetwork Extended Features

StampAuctionNetwork Channels


 
You are not logged in. Please Login so that we can determine your registration status with this firm. If you have never registered, please register by selecting [Membership.Register] and check the box for this auction firm if you want to bid with them. Then Login.
 

logo

Germany continued...

Oldenburg - Marken und Briefe continued...
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21819 Brief (cover) 12 b var image1861, 1 Gr trübblau, allseits voll- bis breitrandig, in typisch farbübersättigtem Druck der 1.Auflage, mit markanter Abart "untere Einfassungslinie größtenteils fehlend", sauber entwertet mit blauem R2 OVELGÖNNE, 15/6, als Einzelfrankatur auf Faltbrief nach Ellwürden. Attraktiver Beleg in sehr guter und sauberer Erhaltung, doppelt signiert Kruschel (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21820 gestempelt (marked) 13 image1861, 2 Gr zinnober sauber entwertet mit Teilabschlag "WILDESHAUSEN", die Marke ist farbfrisch, voll-/breitrandig geschnitten und einwandfrei (im UR außerhalb d. Markenbildes 2 kl. Randspalten), Fotokurzbefund BPP (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21821 gestempelt (marked) 13 image1861, 2 Gr. Wappen, vollrandiges und sauber gestempeltes Exemplar. Rs. drei alte Signaturen, u.a. "Rohr" u. Nr. mit Bleistift. Michel 550,- €. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21822 Brief (cover) 13, 12 b image1861: 2 Gr. rot, zusammen mit 1 Gr. trübblau, die 1 Gr. oben, die 2 Gr. unten und links berührt, sonst voll- bis breitrandig, auf Brief, blauer Ra2 «VAREL», die 1 Gr. vom '20/3', die 2 Gr. vom '21/3' (nachfrankiert) nach Lövenfen Bezirk Pirmunt, korrektes Porto 3 Gr. nach Preußen, die 2 Gr. rechts unten Einriß, ansonsten dekorative Gesamterhaltung. Foto-Attest Brettl "Sehr seltene Frankatur-Zusammenstellung, die mir bisher nur noch ein weiteres Mal vorlag." (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21823 Brief (cover) 13 image1861: 2 Gr. rot, in frischer Farbe, allseits breitrandig als Einzelfrankatur auf Briefhülle, blauer Ra2 «JEVER» nach Haselünne, Kabinett, sign. Pfenninger sowie Foto-Attest Brettl. (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21824 Brief (cover) 13 image1861, 2 Gr rot glasklar entwertet mit blauem K2 OLDENBURG auf Faltbriefhülle nach Jever, die Marke ist voll-/breitrandig, geringe natürliche Streusandporen in feiner Erhaltung, nicht repariert, Befund Brettl, Mi 2.200.- (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21825 Brief (cover) 13 image1861, Brief , freigemacht mit 2 Gr rot, allseits breitrandig geschnitten und frarbfrisch, mit blauem Zweikreisstempel "OLDENBURG 23/6 4-8 N" entwertet, nach Norderney. Die Linke untere Ecke der Marke war ursprünglich nach vorne gebogen, sodass Teile des Stempels rückseitig vorliegen. Die Marke wurde gelöst und mit Falz replaziert. Attest Brettl BPP "Attraktiver Brief aus bekannter Korrospondenz". ÷ 1861 (23 June) cover franked with imperforate 2 gr red, margins all around, prepaying the single weight letter rate to Norderney (one of the Firsian Islands). Stamp tied by blue Oldenburg cds, with additional strike alongside, backstamped on arrival with blue framed Norderney. v.f. cover froma well-known correspondence, signed Bela Sekula, certificate Maria Brettl BPP. (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21826 Brief (cover) 14, 12 b image1861: 3 Gr. zitronengelb zusammen mit 1 Gr. trübblau, die 3 Gr. links unten etwas Randlinienschnitt, sonst beide Marken voll- bis breitrandig, auf Chargé-Briefhülle, blauer Ra2 «HOHENKIRCHEN 3 12» nach Jever, zwei senkrechte Falten im Briefpapier wurden etwas gereinigt und gestützt. Foto-Attest Brett "Eine sehr seltene Kombination, von der mir bisher nur drei Briefe bekannt sind." (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21827 Briefstück (on piece) 15 A (2) image1862, 1/3 Gr. grün mit Durchstich 11 3/4 im waagerechten Paar mit blauem Ra2 "ZWISCHENAHN 4.1." auf Briefstück, tadellos, signiert Brettl BPP (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21828 Brief (cover) 15 A (3) image1862: Wappen ? Gr. grün, eng durchstochen, senkrechter Dreierstreifen auf Brief, blauer Ra2 «DELMENHORST 30 9» nach Elsfleth, Kabinett, sign. Pfenninger sowie Foto-Attest Brettl "Seltener und attraktiver kleiner Brief.", Briefpapier gereinigt (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21829 Brief (cover) 15 A image1862, Wappenausgabe, 1/3 Gr grün, mit blauem K1 OLDENBURG entwertet, auf Drucksache nach Lohne, rückseitig blauer R2 VECHTA. ÷ 1862 printed circular with adress band, franekd with rouletted 1/3gr green Arms issue, tied by OLDENBURG cds in blue, prepaying the internal printed matter rate to Lohne, with framed VECHTA transit on back, some cover wear, but a rare single use of this stamp on a disirable printed matter item. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21830 Brief (cover) 16 (2) image1862, 1/2 Gr orange im waager. Paar mit gutem Durchstich klar entwertet mit blauem Ra2 "ABBEHAUSEN" auf Faltbriefhülle nach Bockhorn, rücks. blauer Durchgangs-K2 Oldenburg und Ank.-Ra2 (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
Oldenburg - Ganzsachen
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21831 Ganzsache (Complete) U1 B image1861: Ganzsachen-Umschlag, Wertstempel links, ½ Gr. braun, Großformat, ungebraucht, eine kleine vorderseitige Schürfung ist unerheblich. GRÖSSTE SELTENHEIT! Sign. W. Engel (handschriftlich), Foto-Attest Brett "Dieser Umschlag ist ungebraucht und von großer Seltenheit, gebraucht lag mir bisher noch kein Exemplar vor." (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21832 Ganzsache (Complete) U2 A, 13 image1861: Ganzsachen-Umschlag, Wertstempel links, 1 Gr. blau, Kleinformat, zufrankiert mit 2 Gr. rot, voll- bis breitrandig, blauer K2 «OLDENBURG 10 10» nach Kl. Bertung bei Allenstein/Ostpreußen. Von dieser sehr seltenen Frankatur-Kombination zwischen der 1. Ganzsachen-Ausgabe und 3. Markenausgabe gibt es ein Pendant aus gleicher Korresponz in der Sammlung Dale/Liechtenstein, sign. Pfenninger, Foto-Attest Brettl "Als Umschlag mit Zusatz-Frankatur der 2 Groschen sehr selten. Mir sind nur drei Briefe dieser Kombination bekannt." (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21833 Ganzsache (Complete) U3 B image1861: Ganzsachen-Umschlag, Wertstempel links, 2 Gr. rosa, Großformat, ungebraucht. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21834 Ganzsache (Complete) U5 B image1862: Ganzsachen-Umschläge, Wertstempel rechts, kurze Gummierung, ½ Gr. orange, Großformat ungebraucht, Kabinett, seltener Umschlag, Foto-Attest Brettl "Eine sehr seltene Ganzsache im Großformat." (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21835 Ganzsache (Complete) U7 B image1862: Ganzsachen-Umschlag, Wertstempel rechts, kurze Gummierung, 2 Gr. ultramarin, Großformat, ungebraucht, Kabinett, sign. W. Engel (handschriftlich) sowie Foto-Attest Brett
"Der Umschlag im großen Format ist besonders selten.". In der Tat zählt dieser Umschlag zu den größten Seltenheiten schlechthin, vielleicht 2-3 Belege bekannt. Er ist unter den deutschen Ganzsachen "die blaue Mauritius" und wird alle 30-40 Jahre mal angeboten! (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21836 Ganzsache (Complete) GAA 1 image1863/64: Ganzsachen-Ausschnitt ½ Gr. orange, viereckig geschnitten, besonders breitrandig auf Ortsbriefumschlag, blauer Ra2 «LOHNE 1/1», die obere Klappe des Briefes fehlt, absolut ursprüngliche Erhaltung. Als Freimarken verwendete Ganzsachen-Ausschnitte waren in Oldenburg nicht offiziell erlaubt sondern wurden nur geduldet. Sign. Grobe, Jakubek (handschriftlich), Köhler, Foto-Attest Engel, sowie Brettl "Von großer Seltenheit, mir sind nur dieser viereckig geschnittene und ein weiterer rund geschnittener Ausschnitt auf Brief bekannt". Dieses Stück ist mit Abstand der größte geschnittene Ausschnitt aller Wertstufen! (Image) (image1) (image2) (image3) (All Scans)

imageimageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21837 Ganzsache (Complete) U12, 18 A image1863/64: Ganzsachen-Umschlag, Wertstempel rechts, lange Gummierung, 3 Gr. braun, zufrankiert mit Wappen 2 Gr. blau, eng durchstochen, als Reco-Beleg mit blauem K2 «OLDENBURG 2/9» nach Usetar bei Königgrätz in Böhmen und retour, Umschlag links für Ausstellungszwecke geöffnet. Foto-Attest Brettl "Recommandierte Briefe von Oldenburg sind sehr selten, dieser als Retourbrief besonders interessant." (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
Oldenburg - Nachverwendete Stempel
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21838 Brief (cover) image1974 ca., "ELSFLETH E.P.T." seltener, nachverwendeter Oldenburg L2 auf Brief mit 1 Groschen großer Schild. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
Preußen - Vorphilatelie
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21839 1759/1800, Cöslin, 4 verschiedene, gebrauchte, langformatige Wertbrief-Postscheinformulare, davon 3 Stck. mit handschriftlicher Ortsangabe.

CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21840 Brief (cover) image1798, "PAR DÜSSELDORF", schwarzer L1 auf Briefhülle nach Belgien, div. Tax-Vermerke. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21841 Brief (cover) image1809 Vorphilabrief nach Arnsberg mit Postvertragsstempel L1 in rot "NEUKIRCHEN (PAR)" (Feuser 392), nebst zwei L1 "CHARGÉ" in rot und schwarz und zweimal L1 "prusse p.m." (Prusse par Magdeburg - Feuser 505). Mehrere hohe Taxen. ALS CHARGÉ BRIEF SEHR SELTEN. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21842 Brief (cover) image1814, R2 "P.T. TREVES" und R2 "R.. TRIER" in rot auf Dienstbriefhülle mit rs. Stempel "OBER APELLATIONS-HOF ZU TRIER" nach St. Wedel. Die beiden seltensten TRIER Stempel auf einem Beleg. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21843 Brief (cover) image1815, Bitburg (preuß. L1) a. Kabinettbrief des dortigen Steueraufsehers nach Trier. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21844 Brief (cover) image1831, "CREFELD 10.12.", EKr. recht klar auf komplettem Faltbrief mit Leitvermerk "franco Rotterdam" mit holl. Transitstempel und Tax-Vermerk "6 1/2" mit privatem Schiff "Esher" nach London mit rückseitigem Ra2 "SHIP LETTER QUEENBORO" (S 5), vorderseitig mit kleiner Fehlstelle, verursacht durch Desinfektionsschlitze, Faltspuren, seltene Kombination (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21845 Brief (cover) image1831, K1 "SAN.S." zusammen mit L1 "Desinficirt." auf desinfiziertem Cholerabrief von
BERLIN 7-8A, 4/10, nach Bromberg. Saubere Erhaltung. Feuser-Nr.10 und 72, je 1500.-DM (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21846 Brief (cover) image1831, K1 "SAN.S." auf desinfiziertem Cholerabrief von BERLIN 4-5, 25/10, nach Schulitz. Saubere Erhaltung. Feuser-Nr.72, 1500.-DM (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21847 Brief (cover) image1832, Cholerabrief aus SANGERHAUSEN mit Nierenstempel über Hollen nach London mit großem Stempel "SHIP LETTER LONDON". In den Niederlanden mit rotem "GEZEUVERD" versehen. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21848 Brief (cover) image1840 ca., L2 "Berlin / 28 11", klar auf gesiegeltem blauen Briefumschlag an die Regierung in Bromberg. Verwendung des Stempels bisher nur vom Kabinetts-Postamt in Berlin bekannt.
Feuser 249-5, 1000.-DM (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21849 Brief (cover) image1845, MAIL FROM PRUSSIA TO IRELAND, OPENED BY THE DEAD LETTER OFFICE IN AACHEN. Preussen, Faltbrief mit K2 "AACHEN 6.10" nach ENNISKILLEN / IRLAND irrtumlich vom Absender unfrankiert in Briefkasten geworfen, handschriftlich "BOITE", und von der Rebut-Commission nach Feststellung des Absenders "auf J.C.D Coane" mit Siegel "ERSTES SIEGEL FÜR DIE AMTLICH ERÖFFNETEN RETOURBRIEFE" wieder verschlossen und zwei Monate später mit K2 "AACHEN 3.12" und L1 "FRANCO" nach Irland via Belgien gesandt (Ankunftsstempel DE 7 1845). Ein seltener Retourbrief. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21850 Brief (cover) image1846, "Aus England/Porto von Calais" L2 vorderseitg und rückseitig, sowie rückseitig L2 "Aus England/Porto von Givet" auf Brief aus Lille/Frankreich nach Köln, ungewöhnliche Kombination dieser 2 seltenen Stempel, zumal auf Brief aus Frankreich. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
Preußen - Marken und Briefe
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
21851 Briefstück (on piece) 1 (4) image1850, 1/2 Sgr. rotorange, allseitig voll- bis breitrandiger waagerechter Viererstreifen, entwertet mit 4 x Nummernstempel auf Briefstück, (Mi€1.000,-). (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21852 Ganzsache (Complete) 1, 2a, 3 auf U11 A image1850 Dreifarben-Frankatur ½ Sgr.+1Sgr.+2 Sgr. auf GA-Umschlag 1 Sgr. "Express" v. KANRZIN
-Wilhelm IV ½ Sgr orange, 1 Sgr. auf rosa und 2 Sgr. auf dunkelblau (je eine Seite berührt sonst voll/überrandig) vorder/rückseitig auf GA-Umschlag 1 Sgr. karminrosa gestempelt mit 3x Nr.-St. "699" und Neben-Ra2 "KANDRZIN 9 1" sowie hds. "Bei Ankunft per express abzutragen" gelaufen nach Breslau "auf dem Ringe im alten Rathaus" mit rs-Ausgabe-K1, Marken und Umschlag in farbfrischer und sauberer Erhaltung, ausführliches Fotoattest Kastaun BPP (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21853 Brief (cover) 2 (2) image1851, 1 Sgr. schwarz auf rot, zwei Briefhüllen je mit Einzelfrankatur: riesenrandiges Exemplar mit weiten Teilen der Nachbarmarke "252" Coblenz nach Köln; tiefe Nuance (mögl. "feuerrot"?) etwas angeschnitten "679" Ilsenburg nach Sangerhausen. (Image) (image1) (image2) (image3) (All Scans)

imageimageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21854 Brief (cover) 2 (3) image1850, 1 Sgr. schwarz auf rosa, farbfrischer waagerechter 3er-Streifen, allseits voll- bis überrandig und jede Marke klar entwertet "119", auf Briefhülle (rs. nicht vollständig und etwas Spuren) von "BEUTHEN O/S 6 9" nach Rottenmann/Österreich mit rs. Ankunftsstempel 7.9. (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21855 Brief (cover) 2 (5) image1850, 1 Sgr. schwarz auf rosa, waagerechter Rand-4er-Streifen mit Reihenzähler "7" (über den Rand geklebt) sowie Einzelmarke auf Brief ab "BERLIN 3/11" nach Schönebeck mit rs. Ausgabestempel "4/11", die Marken/Rand mit etwas Beanstandungen (u.a. zwei Marken unten mit schrägen Einschnitten), dennoch seltene Frankatur! (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21856 Brief (cover) 2a (2) image1855, 1 Sgr schwarz a. rosa im waager. Paar klar entwertet mit "1745" Dortmund auf farblosem PRÄGE-ZIERBRIEF nach Wiesbaden, hds. Vermerk "Elberfeld", die Marken sind voll-/breitrandig und farbfrisch, rückseitig Bahnp.-L3 u. Tintenvermerk, Lacksiegel ausgeschnitten (Image) (image1) (All Scans)

image



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21857 Brief (cover) 2 d auf FDC image1850, ERSTTAGSBRIEF mit 1 Sgr. schwarz auf lilarosa von "NEUTEICH 15 11 (1850)" nach Elbing
-Kompletter Faltbrief mit vollrandiger 1 Sgr. schwarz auf lilarosa mit besserem Nr.-St. "1037" und Neben-L2 "NEUTEICH 15 11" (Text innen mit Jahresangabe 1850 an zwei Stellen) gelaufen nach Elbing mit rückseitig Ausgabe-K1 vom 16.11. Umschlag fleckig und mit Altersspuren sowie wenige kleine ausgebrochene Stellen durch säurehaltige Tinte, sonst gute Erhaltung, Fotoattest Flemming BPP (dort Marke irrtümlich als Nr. 2a bezeichnet, diese kam aber erst 6 Monate später an den Schalter). -Als Ersttagsbrief eine große Rarität und Schaustück für die Ausstellungs-Sammlung! (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM
21858 B 3 (2) image1850, 2 Sgr (2) beide leicht angeschnitten gestempelt "462" und R2 "GARDELEGEN 3.1" auf sauberer Faltbriefhülle nach RIBE, DÄNEMARK. Rückseitig Transit-Stempel "KDOPA HAMBURG". Briefe der ersten Ausgabe von Preussen ins eigentliche Dänemark (nicht Schleswig-Holstein) stellen Raritäten dar (ähnlich selten wie nach Norvegen). Mit Marken der erster Ausgabe fehlte diese Destination in fast allen berühmten Sammlungen der Vergangenheit. Fotoattest Brettl: "ursprünglicher Zustand. SELTENE DESTINATION DÄNEMARK" (Image) (image1) (image2) (All Scans)

imageimage



CLOSED
Closing..Feb-20, 01:00 AM

Previous Page, Next Page or Return to Table of Contents


StampAuctionCentral and StampAuctionNetwork are
Copyright © 1994-2016 Droege Computing Services, Inc.
All Rights Reserved.
Back to Top of Page