• Login (enter your user name) and Password
    Please Login. You are NOT Logged in.

  • To see new sales and other StampAuctionNetwork news in your Facebook newsfeed then Like us on Facebook!

Login to Use StampAuctionNetwork.
New Member? Click "Register".

StampAuctionNetwork Extended Features

StampAuctionNetwork Channels


Back to Switzerland

Records 1 to 50 of 57

Corinphila Auctions AG Sale: 265

Switzerland
Sitting Helvetia perf.
Sale No: 265
Lot No: 8567
Symbol:

image 1876:Sitz. Helvetia 5 Rp. braun mit markanter Abart: infolge geflickter Papierbahn erscheint nur der linke senkr. Teil bedruckt (Rest beim Waschen abgefallen), gest. "(E)SCHO(LZMATT)- 25X 76", schöne und seltene Abart. Attest Guinand (1989). (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image)

Opening CHF 400.00
Sold...CHF 400.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 400

Sale No: 265
Lot No: 8568
Symbol:
image 1862: Sitz. Helvetia 10 Rp. blau, farbfr. Exemplar in postfr. Erhaltung. Attest Marchand (2021) SBK = CHF 1'700. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image)

Opening CHF 300.00
Sold...CHF 380.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 380

Sale No: 265
Lot No: 8570
Symbol:

image 1881: 5 Rp. lilabraun auf Faserpapier mit Doppelprägung der Wertziffer links unten und in FRANCO, klar entw. "ZÜRICH 31 X 81 - 8 BRF ...". Attest Guinand (2006) SBK = CHF 1'600. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image)

Opening CHF 300.00
Sold...CHF 300.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 300

Sale No: 265
Lot No: 8571
Symbol:

image 1881: 40 Rp. grau auf Faserpapier, farbfr. und einwandfrei gez., klar entw. "(GENEVE) HOTEL DE VILLE 3.V.82.-". Ein attraktives Stück dieser schwierigen und gesuchten Marke, Attest Guinand (1982) SBK = CHF 5'000. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image)

Opening CHF 750.00
Sold...CHF 1,200.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 1200

Sale No: 265
Lot No: 8572
Symbol:

image 1881: 50 Rp. lila auf Faserpapier, farbfr., einwandfrei gez. und ideal zentriert, klar und zentrisch entw. "ZÜRICH BRF. EXP. 14 X 81 - 6". Ein besonders attraktives Stück dieser schwierigen und gesuchten Marke, zugleich eine frühe Verwendung aus dem ersten Monat, Atteste Nussbaum (1969), Guinand (1989) SBK = CHF 800. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image)

Opening CHF 150.00
Sold...CHF 340.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 340

Sale No: 265
Lot No: 8573
Symbol:

image 1881: 1 Fr. golden auf Faserpapier, farbfr. und aussergewöhnlich gut gez. und zentriertes Prachtstück, leicht und sauber entw. "ZÜRICH AUFGABE R.III. 23 XI 81". Ein ansprechendes Stück dieser schwierigen Marke, signiert Moser; Atteste Berra-Gautschy (2003), Hermann (2012) SBK = CHF 1'800. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image)

Opening CHF 300.00
Sold...CHF 550.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 550

Sale No: 265
Lot No: 8574
Symbol:
image 1862: 2 Rp. grau mit Abart: senkrechte, farblose Linien, farbfr. und gut gez. Einzelwert, klar und übergehend entw. "BONISWYL 5 VI 73" auf retournirtem Empfangs-Schein an die Gerichtskanzlei in Lenzburg. Als Brief im Lokalrayon im Tarif von September 1871 taxiert mit dem Fehlbetrag von drei Rappen zuzüglich einer Strafgebühr von fünf Rappen, total acht Rappen, vor Einführung der Portomarken handschriftlich mit Bläuel vermerkt. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 100.00
Sold...CHF 140.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 140

Sale No: 265
Lot No: 8575
Symbol:
image 1862: 2 Rp. grau, gut gez. Einzelfrankatur, ideal klar und übergehend entw. "GROSSHÖCHSTETTEN 21 JUL 70" auf handgeschriebenem Trauerbrief nach Burgdorf, rücks. mit Ankunftsstp. vom gleichen Tag. Zwei senkr. Briefbüge abseits der Frankatur, ein interessantes Stück mit Bläuel-Vermerk "geschrieben" und Bläuel-Taxe '13' (Rp.). Da definitiv keine Drucksache kam das Porto für unfrankierte Briefe zur Geltung, hier also 15 Rp. abzüglich der Frankatur. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 100.00
Sold...CHF 100.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 100

Sale No: 265
Lot No: 8577
Symbol:
image 1862: 2 Rp. grau und 3 Rp. schwarz, farbfr. und normal gez. (minime Zahntönung), sauber und übergehend entw. mit blauem "DONGIO 10 I 73" auf lokalem Faltbrief nach Comprovasco, rücks. mit Transit Acquarossa vom Folgetag. Attraktive und interessante Verwendung im Bleniotal. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 100.00
Sold...CHF 140.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 140

Sale No: 265
Lot No: 8579
Symbol:
image 1864: Sitz. Helvetia 2 Rp. grau und 5 Rp. braun, entw. mit dem Fingerhutstp. "St. Gallen - 6 MAI 64" und daneben schwarzes PD im Kästchen, auf einer Faltbrief-Drucksache (Besuchsanzeige) adressiert nach München, seltenes 7 Rappen-Porto gültig ab 17. 11. 1862 bis zur Gründung des Weltpostvereins. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 150.00
Sold...CHF 150.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 150

Sale No: 265
Lot No: 8581
Symbol:
image 1862: 5 Rp. braun als Zusatzfrankatur auf Ganzsachen-Inlandspostkarte zu 5 Rp., farbfr. und gut gez., ideal klar und übergehend entw. mit Zwergstp. "VITZNAU 5 XI" auf eingeschriebener Postkarte nach Wilisau, nebengesetzt der CHARGÉ - Kastenstempel. Name des Empfängers entfernt, denoch ein frisches Stück im kurzen Einschreibetarif mit fünf Rappen Zuschlag, der nur für Postkarten vom Oktober 1870 bis August 1871 galt. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 300.00
Sold...CHF 440.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 440

Sale No: 265
Lot No: 8582
Symbol:
image 1862: 5 Rp. braun mit sehr frühem Perfins "SCS" der Schweizerischen Kreditanstalt (Baer S21), farbfr. und gut gez., sauber und übergehend entw. "ZÜRICH 6 II 77 - 8" auf Tüblibrief zu 5 Rp. braun nach Münchenbuchsee, rücks. mit Transit Bern und Ankunftsstp. vom Folgetag. Die Schweizerische Kreditanstalt war nach Baer die erste Firma, die ab 1874 Perfins verwendete, auch schon vor ihrer Zulassung durch die schweizerische Post am 22. April 1876. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 150.00
Sold...CHF 200.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 200

Sale No: 265
Lot No: 8584
Symbol:
image 1862: 5 Rp. braun im waagr. Paar, farbfr. und gut gez. Einheit, jede Marke zunächst entw. mit schwarzen Tintenstrichen durch die Wertziffern rechts oben und links unten mit nebenges. graugrünem Stabstp. SEEBERG (AW 1875) mit zusätzlichem handschr. Datum "-11.II.67-", die Marken zusätzlich zart und übergehend entw. "HERZOGENBUCHSEE 11. FEB. 67" im Transit, auf vollständigem Faltbrief nach Escholzmatt LU mit rücks. Ankunftsstp. vom Folgetag. Der Posthalter entwertete die Freimarken von Rayon über Strubel bis zu den Sitzenden entweder mit einem diagonalen Strich durch das Markenbild oder mit einer '0' über der Wertziffer, vergl. Grand - Oblitêrations suisses auf S. 284 & 286. Ein aussergewöhnlich interessantes Stück, bei dem schon der Halter der Postablage eine Entwertung mit der Feder vorgenommen hat. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 250.00
Sold...CHF 340.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 340

Sale No: 265
Lot No: 8585
Symbol:
image 1862: 5 Rp. braun im Viererblock, farbfr. und gut gez. Einheit, zart und voll aufgesetzt entw. mit zwei Abschlägen des Strahlenstp. LOSTALLO (Bach & Winterstein 68-49) auf grossformatigem Umschlag nach Locarno, vorderseitig Transit "BELLINZONA 6 SEPT 66", rücks. Ankunftsstp. vom Folgetag. Rückseitig grob geöffnet und verklebt, bildseitig ein frischer Brief mit einer seltenen Verwendung dieses Strahlenstempels auf Viererblock. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 400.00
Sold...CHF 650.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 650

Sale No: 265
Lot No: 8586
Symbol:
image 1862: 5 Rp. braun und 10 Rp. blau, farbfr. und üblich gez., je sauber handschr. mit Tinte entw. "Seen" mit nebenges. Stabst. SEHEN auf Nachnahme-Umschlag nach Winterthur und Ankunftsstp. "WINTERTHUR 18 AUG 63". Eine interessante handschriftliche Entwertung aus Seen bei Winterthur, obwohl offensichtlich ein Stabstempel vorhanden war. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 250.00
Sold...CHF 380.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 380

Sale No: 265
Lot No: 8587
Symbol:
image 1862: 5 Rp. braun und 30 Rp. rot (2), farbfr. und üblich gez. (leichte Zahntönung), zart und übergehend entw. mit Fingerhutstp. "SONVILLIER 30 AVRIL 66" auf Nachnahme-Faltbrief mit einem einzuziehenden Wert von 51,69 Franken nach Les Bois. Die Gemeindesteuern wurden eingezogen, auch hier hätte die Nachnahme mit der Fahrpost transportiert werden müssen. Aber dann hätten statt des Lokaltarifs von fünf Rappen die Fahrpostaxe von 20 Rappen bezahlt werden müssen. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 100.00
Sold...CHF 140.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 140

Sale No: 265
Lot No: 8589
Symbol:
image 1862: 5 Rp. braun zus. mit 1867 10 Rp. rot (kl. Eckfehler) und 30 Rp. ultramarin, als farbfr. und vorab gut gez. Dreifarbenfrankatur, klar und übergehend entw. "CERNIER 23 I 78" auf Nachnahme-Umschlag über 33,55 Franken der Forstkommission des Val-de-Ruz an Gemeindekasse in Valangin. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 100.00
Sold...CHF 100.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 100

Sale No: 265
Lot No: 8590
Symbol:
image 1862: Tüblibrief 5 Rp. braun mit Zusatzfrankaktur Sitzende 5 Rp. braun und 15 Rp. gelb, zwei gut gez. Marken, zart und übergehend entw. "BÜLACH 25 VII 76" mit nebenges. gefasstem PD, versandt nach Cairo, rücks. mit Transit Zürich und Brindisi, Transit "POSTE EGIZIANE ALESSANDRIA 3 AGO 76" und Ankunftsstp. "POSTE EGIZIANE CAIRO" vom selben Tag. Rechte Ecken des Umschlags rücks. verstärkt, recht seltene Destination, Attest Eichele (2020). (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 250.00
Sold...CHF 250.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 250

Sale No: 265
Lot No: 8591
Symbol:
image 1862: 5 Rp. braun im waagrechten Paar zus. mit 1878 40 Rp. grau, farbfr. und gut gez. Werte, klar und übergehend entw. "AARAU 2 VIII 79" auf amtlichem Nachnahme-Umschlag über 41,95 Franken nach Laufenburg. Seltenes amtliches Schreiben mit Portofreiheit, wobei die 50 Rappen Nachnahme-Zuschlag zu zahlen waren. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 100.00
Sold...CHF 220.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 220

Sale No: 265
Lot No: 8592
Symbol:
image 1862: 10 Rp. blau, farbfr. und gut gez., klar und leicht übergehend entw. mit Strahlenstp. AQUILA (Bach & Winterstein 68-03) mit nebenges. weiterem Abschlag diesen Stempels und Transitstp. "BIASCA 25 OCT. 64" auf unkompletter Faltbrief, versandt nach St. Gallen, rücks. zwei Bahnpoststp. und Ankunftsstp. (27. Okt.). Signiert Sorani. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 300.00
Sold...CHF 300.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 300

Sale No: 265
Lot No: 8593
Symbol:
image 1862: 10 Rp. blau, farbfr. und gut gez., zart, kopffrei und übergehend entw. mit Teilabschlag des Strahlenstp. "CAMPO V. M." (Bach & Winterstein 68-20) auf Faltbrief im Grenzrayon nach Como, vorderseitig Transit "CEVIO 16 SEPT: 66" und "P.D.", rücks. Transit Locarno und Ankunftsstp. Como vom gleichen Tag. Signiert Fulpius. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 200.00
Sold...CHF 360.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 360

Sale No: 265
Lot No: 8594
Symbol:
image 1864: Sitz. Helvetia 10 Rp. blau als Ergänzungsfrankatur für die NN-Gebühr vom Pfarramt Ehrendingen nach Baden, Portofreiheitsbeleg mit L1 in Schwarz O. EHRENDINGEN, die Zusatzfrankatur wurde dann bei Ankunft korrekt mit dem Fingerhutstp. "Baden - 14 JULI 64" entwertet. Eine nicht alltägliche Verwendung auf archivfrischem Beleg. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 100.00
Sold...CHF 140.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 140

Sale No: 265
Lot No: 8597
Symbol:
image 1862: Tüblibrief 10 Rp. karminrot mit Zusatzfrankaktur Sitzende 10 Rp. blau mit den Abarten: farbigw Schildspitze und Spur des Spersstückes unten (Zu Spez 1.02 & 1.04), farbfr. und einwandfrei gez., klar und übergehend entw. "ZÜRICH 18 FEB 68 FAHRP. DISTR.", als Nachnahme der Schuldenschreiberei des Bezirks Zürich versandt nach Eschlikon, rücks. mit Ankunftsstp. vom Folgetag. Atteste Eichele (2020), Guinand (2021).rnBemerkung: Diese gleichwertige Verwendung eines 10er Tüblibriefs mit der Sitzenden 10 Rp. blau ist seltener als die Kombination von blauer und roter Sitzender zu 10 Rappen. Renê Kuhlmann ('Postgeschichte' 149, 2017) führt in seinem Zensus zu gleichwertigen und gleichfarbigen Frankaturen der Sitzenden 19 Briefe mit der Markenkombination Rot - Blau auf, aber nur sechs Tüblibriefe mit Sitzender 10 Rp. blau, wobei das vorliegende Stück nicht enthalten ist. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image)

Opening CHF 3,000.00
Sold...CHF 3,000.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 3000

Sale No: 265
Lot No: 8599
Symbol:
image 1862: 30 Rp. zinnober mit 1863 60 Rp. kupferbronze, farbfr. (jeder Wert mit einem Zahn defekt) klar und übergehend entw. "BERN 14 XI 65 VI BR. EX." mit nebenges. PD auf Faltbrief an den schweizer Konsul Bohnenblust in St. Petersburg Russland mit rücks. Transit Zürich Bahnpoststp. "BERN - ROMANSHORN". Tarif zu 90 Rp. aus dem zweiten schweizer Briefkreis ab dem 14.1.1853 bis Ende 1866, Taxvermerk "9 / 7" (Kreuzer) mit 2 Kr. = 20 Rappen für die Schweiz und 7 Kr. Weiterfranko für den Postverein und Russland und "f 3" (Sgr.) Weiterfranko von Preussen an Russland. Attest Rellstab (1992). (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 150.00
Sold...CHF 150.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 150

Sale No: 265
Lot No: 8601
Symbol:
image 1863: 20 Rp. orange (2) und 60 Rp. kupferbronze (Paar und Einzelwert), farbfr. und gut gez., sauber und übergehend entw. "BASEL 30 NOV. 65" mit nebenges. schwarzem PD, rotem franz. Grenzübergangsstp. und rotem Ankunftsstp. von New York auf ehemals doppelgewichtigem Faltbrief nach New York, Leitvermerk "via Paris & Queenstown, by British Steamer". Das Porto von zweimal 110 Rp. beglich den Transport bis zum Anlandungshafen, der Empfänger hatte '6' (c.) für das zweifache Inlandsporto zu zahlen. Attest Rellstab (1994). (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image)

Opening CHF 250.00
Sold...CHF 340.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 340

Sale No: 265
Lot No: 8602
Symbol:
image 1863: 20 Rp. orange zus. mit 1864 1 Fr. golden im waagrechten Paar (Oxidationsspuren), 1867 10 Rp. rot und 50 Rp. lila, eine farbintensive und gut gez. Vierfarbenfrankatur, klar und teils voll aufgesetzt, teils leicht übergehend entw. mit dem Stabstp. SAANEN, versandt aus dem Berner Oberland nach Savièse VS. Die Nachnahme diente zur Bezahlung der Grundsteuer für das Jahr 1877, das Fahrpoststück ist korrekt mit 40 Rp. Fahrposttaxe und 240 Rp. Nachnahmezuschlag frankiert. Ein mittiger senkrechter Bug abseits der Frankatur wurde fachgerecht gestützt, darüber liegende Teile der Adresse nachgezogen, eine seltene Nachnahme-Frankatur in sehr guter Erhaltung, zudem noch mit der Entwertung durch einen Stabstempel, sehr attraktiv. Attest Renggli (1995). (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image)

Opening CHF 1,000.00
Sold...CHF 2,400.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 2400

Sale No: 265
Lot No: 8604
Symbol:
image 1863: Tüblibrief mit Wertstp. 5 Rp. braun links (rechts leicht verkürzt), Zusatzfrankatur Sitzende Helvetia 20 Rp. orange zus. mit 1867 50 Rp. lila, Marken farbfr. und gut gez., klar und übergehend entw. mit schwarzem "TROGEN 17.VII.75 VII-" mit nebenges. PD, versandt nach Singapur mit rücks. Transitstp. St. Gallen, Zürich, Torino, und Brindisi sowie rotem Ankunftsstp. "Singapore SP 18 75 Paid". Seltene Destination aus der bekannten Trachsler-Korrespondenz, Tarif nach Gründung der UPU aber vor Eintritt Britisch-Indiens in die UPU im Juli 1876. Attest Marchand (2014).rnProvenienz: 190. Corinphila-Auktion (Mai 2014), Los 7046. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image)

Opening CHF 500.00
Sold...CHF 800.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 800

Sale No: 265
Lot No: 8609
Symbol:
image Sitz. Helvetia 2 Rp. hellrotbraun, sauber gest. "Thun - 3. VII. 74 - VIII", auf Drucksache (Abgeordneten-Versammlung des bern. Kantonal-Schützenvereins) adressiert nach Neuenstatt. Attest Guinand (1992) SBK = CHF 500. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image)

Opening CHF 150.00
Sold...CHF 150.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 150

Sale No: 265
Lot No: 8610
Symbol:
image 1874: 2 Rp. oliv auf Tüblibrief 10 Rp., farbfr. und gut gez., zart und übergehend entw. "AFFOLTERN a A 8 XI 76" auf Nachnahme-Brief mit einer einzuziehenden Summe von 2,45 Franken nach Maschwanden, rücks. Transit Knonau. Interessante Kombination bei der der Wertstempel den Zuschlag, die Zusatzfrankatur aber das Porto bezahlt. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 100.00
Sold...CHF 100.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 100

Sale No: 265
Lot No: 8612
Symbol:
image 1874: 2 Rp. bräunlicholiv, rechte untere Hälfte einer diagonal halbierten Marke, an einer vollständigen Marke hängend sowie weiterer Einzelwert, eine farbfr. und gut gez. 5 Rp.-Frankatur, klar und übergehend entw. "FRAUENFELD 12 II 81 VII" auf kleinformatigem Umschlag. Ein portogerechter Lokalbrief innerhalb von Frauenfeld, unbeanstandet befördert, zumal viele Halbierungen mit Sitzenden nicht akzeptiert und die entsprechenden Belege taxiert wurden. Ein aussergewöhnliches Stück, es ist nur noch eine zweite derartige Frankatur bekannt. Signiert Cueni; Attest Hunziker (1965) Zu Spez = CHF 12'500. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image)

Opening CHF 2,000.00
Sold...CHF 3,000.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 3000

Sale No: 265
Lot No: 8613
Symbol:
image 1879: Sitz. Helvetia 2 Rp. oliv und 50 Rp. lila, auf NN-Karte (mittig senkr. Bug) über Fr. 50.52 zum Einzug einer Jahresgebühr, gest. "Zürich - 24 FEB 79" im Kästchen, adressiert nach Bern. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 150.00
Sold...CHF 150.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 150

Sale No: 265
Lot No: 8614
Symbol:
image 1867: 10 Rp. rot als Zusatzfrankatur auf Ganzsachen-Inlandspostkarte zu 5 Rp., farbfr. und gut gez., ideal klar und übergehend entw. "ALTSTAEDTEN ST. GALLEN 1 XII 73 X-" auf eingeschriebener Postkarte nach Neuchâtel. Nebengesetzt der CHARGÉ - Kastenstempel, Transit ROHRSCHACH und Ankunftsstp. vom folgenden Tag. Ein aussergewöhnlich schönes Stück im Einschreibetarif zu zehn Rappen vom September 1871.rnBemerkung: Adressiert an den berühmten Chocolatier Philippe Suchard (1797-1884). (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 100.00
Sold...CHF 120.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 120

Sale No: 265
Lot No: 8617
Symbol:
image 1867: 10 Rp. rot (Paar und vier Einzelwerte), farbfr. und gut gez., klar und übergehend entw. "LENZBURG 2 II 77 - 6" auf Zustellungsakt für Gerichtsurkunden im Fernrayon nach Reinach. Der korrekte Tarif für einen Gerichtsakt wäre aber 50 Rp. gewesen mit 10 Rp. Fernporto, 20 Rp. Einschreibegebühr und 20 Rp. für den Rückschein. In Lenzburg wurde aber bis zu einer korrigierenden Verfügung vom 25. Juli 1877 bei Gerichtsakten über 15 Gramm das doppelte Port von 20 Rp. berechnet, was zu dieser halb-regulären 60 Rappen-Frankatur führte.rnReferenz: Artikel Felix Winterstein in Berner Briefmarken Zeitung 3/1998, S. 53-54. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 150.00
Sold...CHF 320.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 320

Sale No: 265
Lot No: 8618
Symbol:
image 1867: 10 Rp. rot zus. mit 1874 15 Rp. gelb, beide im waagrechten Paar, farbfr. und gut gez., klar und übergehend entw. "LENZBURG 18 VII 77 - 6" auf Zustellungsakt für Gerichtsurkunden im Lokalrayon innerhalb von Lenzburg. Der korrekte Tarif für einen Gerichtsakt wäre aber 45 Rp. gewesen mit 5 Rp. Lokalporto, 20 Rp. Einschreibegebühr und 20 Rp. für den Rückschein. In Lenzburg wurde aber bis zu einer korrigierenden Verfügung vom 25. Juli 1877 bei Gerichtsakten über 15 Gramm das doppelte Port von 10 Rp. berechnet, was zu dieser halb-regulären 50 Rappen-Frankatur führte.rnReferenz: Artikel Felix Winterstein in Berner Briefmarken Zeitung 3/1998, S. 53-54 (liegt samt Verfügung von 1877 bei). (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 150.00
Sold...CHF 280.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 280

Sale No: 265
Lot No: 8622
Symbol:
image 1875: 15 Rp. gelb, farbfr. und gut gez., klar und übergehend entw. "CHUR BRF DIST. 18 IX 79 XI" auf vollständiger Schleife mit kompletter Zeitung des 'Bündner Tagblatts'. Die Nachnahmesumme wurde für ein Inserat im Tagblatt eingezogen, das Porto setzt sich aus fünf Rappen für eine Drucksache zwischen 50 und 250 Gramm sowie zehn Rappen Nachnahme-Gebühr zusammen. Seltene Verwendung mit kompletter Zeitung. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 200.00
Sold...CHF 280.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 280

Sale No: 265
Lot No: 8624
Symbol:
image 1875: 15 Rp. gelb auf weissem Papier in Mischfrankatur mit Ziffermuster 5 Rp. braunlila, farbfr. und gut gez. (leichte Zahntönung), zartklar und übergehend entw. "GISIKON 24 IX 83" auf vollständigem Nachnahme-Faltbrief (leichte Patina) über 35 Rappen nach Luzern. Eine attraktive und seltenere Frankaturkombination mit 10 Rp. Porto und 10 Rp. minimalem Nachnahme-Zuschlag, die nur im Zeitraum vom April 1882 bis September 1883 möglich war. Zu Spez = CHF 2'750. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 400.00
Sold...CHF 400.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 400

Sale No: 265
Lot No: 8625
Symbol:
image 1868: 25 Rp. grün, farbfr. (einige kurze Zähne rechts), zart und übergehend entw. "LUGANO 22 XI 76 XI-" mit nebenges. Strahlenstp. MELIDE (Bach & Winterstein 68-57) auf Umschlag nach Milano, rücks. Ankunftsstp. vom gleichen Tag. Ein seltener Strahlenstempel, der immer neben der Marke abgeschlagen wurde. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 500.00
Sold...CHF 850.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 850

Sale No: 265
Lot No: 8626
Symbol:
image 1868: 25 Rp. grün auf weissem Papier in Mischfrankatur mit Stehender Helvetia 40 Rp. grau auf weissem Papier, farbfr. und vorab gut gez. (Sitzende mit zwei verkürzten Zähnen), klar und übergehend entw. "STEIN VI. KR 22 I 83" auf Fahrpostadresse eines Wertstückes von 68 Gramm und einem Wert von 800 Franken nach Luzern. Eine attraktive und seltene Frankaturkombination mit 40 Rp. Fahrposttaxe und 8 x 3 Rp. Wert-Zuschlag pro 100 Franken Wert, dieser aufgerundet auf 25 Rappen. Zu Spez = CHF 5'000. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 600.00
Sold...CHF 600.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 600

Sale No: 265
Lot No: 8627
Symbol:
image 1890: Sitz. Helvetia 40 Rp. grau als ZuF auf einem Tüblibrief im Grossformat mit Wertstp. '10', entw- mit dem Zweikreisstp. "Bressonaz - 20. I. 80", eingeschr. adressiert nach Liverpol GB, roter Transitstp. von London (21 JA 80) und Ankunftsstp. von Liverpool (JA 22 80), Alterungspuren. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 150.00
Sold...CHF 150.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 150

Sale No: 265
Lot No: 8628
Symbol:
image 1881: Sitz. Helvetia 40 Rp. grau, zwei Einzelstücke sauber get. "Cernier - 28. XII. 81", auf einer Fahrpost-Nachnahme (oben etwas beschnitten) über Fr. 60.80 adressiert nach Vilars SBK = CHF 620. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 150.00
Sold...CHF 180.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 180

Sale No: 265
Lot No: 8629
Symbol:
image 1867: 50 Rp. purpurlila und 1873 5 Rp. graubraun mit verschwommenem Druck und Spur des Sperrstücks unten (Zu Spez 30e.1.01/1.04), farbfrische und gut gez. Stücke, zart und übergehend entw. "WINTERTHUR -8 XII 73 X-" auf ehemals doppelgewichtigem Tüblibrief zu 5 Rp. hellbraun nach Paris mit nebenges. schwarzem PD und franz. Grenzübergangsstp. "SUISSE 10 DEC. 73 BELFORT" in Blau. Rückseitig Transitstp. von Basel. 50 Rp.-Marke links oben mit kaum wahrnehmbarem Risschen, ein attraktiver Brief, Attest Guinand (2021). (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image)

Opening CHF 200.00
Sold...CHF 240.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 240

Sale No: 265
Lot No: 8630
Symbol:
image 1867: 50 Rp. lila zus. mit 1874 2 Rp. oliv, farbfr. und gut gez. (minime Zahntönung), klar und übergehend entw. "WINTERTHUR 21 II 78" auf Nachnahme-Postkarte über 43,22 Franken der 'Grütlianer' von Winterthur an den Grütliverein in Schaffhausen. Ein attraktiver Beleg mit dieser hohen Nachnahmefrankatur, ab 50 Franken Nachnahmesumme wurde die Fahrpost verwendet.rnBemerkung: Der Schweizerische Grütliverein war ein vaterländisch orientierter Arbeiterverein. Ursprünglich als Diskussionsverein für Handwerksgesellen gegründet, spielte der Grütliverein eine wichtige Rolle in der Schweizer Arbeiterbewegung. Zunächst hatte er sich lediglich der Bildung und Erziehung verschrieben, entfaltete jedoch bald politische Tätigkeit. Die 'Grütlianer' waren massgeblich an der Gründung von Gewerkschaften und Krankenkassen beteiligt. 1851 gründeten Grütlianer den ersten Konsumverein in der Schweiz. 1872 entstand die Grütli-Krankenkasse (heute Visana). Daneben gründeten die Grütlisektionen auch Spar- und Leihkassen sowie Kindergärten. Die vaterländische Orientierung des Grütlivereins – sein Name bezieht sich auf das Rütli – machte die Bewegung zu einem schweizerischen Sonderfall. Der Grütliverein lehnte es 1868 ab, sich der 1864 gegründeten Internationalen Arbeiterassoziation (Erste Internationale) anzuschliessen, wodurch ein Gegensatz zur internationalen sozialistischen Arbeiterbewegung entstand. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 150.00
Sold...CHF 150.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 150

Sale No: 265
Lot No: 8631
Symbol:
image 1867: 50 Rp. lila zus. mit 1868 25 Rp. grün, zwei farbfrische und gut gez. Einzelwerte, zart und übergehend entw. "LENGNAU 27 II 80" auf Wertbrief mit einer versicherten Summe von 3'400 Franken nach Zürich. Die zugehörige Etikette der Fahrpost Lengnau ist daneben geklebt, der Umschlag zeigt zudem die aussergewöhnliche Verwendung eines PD - Handstempels im Inland. Die portogerechte Frankatur setzt sich aus 20 Rp. für eine Brief im 'Lolkalrayon' bis zu 25 Kilometer Luftlinie und 5 Kilogramm sowie 55 Rp. für einen angegebenen Wert zwischen 3'000 bis 3'500 Franken zusammen, wobei '15' (Rp.) Zustellgebühr mit Bläuel notiert wurden. Zu Spez = CHF 800.rnBemerkung: Der Absender dieses Wertbriefs ist Isaac Weil (1842 in Lengnau - 1908 in Zürich). Um 1850 lebte etwa die Hälfte der rund 3.000 Juden der Schweiz in den beiden Dörfern Endingen und Lengnau AG. Der Anteil der jüdischen Bevölkerung in Lengnau machte damals etwa die Hälfte der Dorfbevölkerung aus. Mit der in den 1860er Jahren gewährten Freizügigkeit und Ausstattung mit vollen Bürgerrechten begann eine starke Abwanderung der jüdischen Dorfbewohner in die Städte, so wie auch Issac Weil nach 1880 wohl nach Zürich gegangen ist. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 150.00
Sold...CHF 300.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 300

Sale No: 265
Lot No: 8632
Symbol:
image 1881: 2 Rp. oliv auf Faserpapier, fünf farbfr. und gut gez. Einzelwerte (minime Zahntönung), je klar und übergehend entw. "BERN 18 IV 82 - 6" auf Umschlag nach Fribourg. Eine schöne Präsentation des 10 Rappen-Ferntarifs. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 100.00
Sold...CHF 100.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 100

Sale No: 265
Lot No: 8634
Symbol:
image 1881: 10 Rp. rot auf Faserpapier in gleichfärbiger Mischfrankatur mit 10 Rp. rot (2) und 2 Rp. oliv, diese auf weissem Papier, eine farbintensive und gut gez. Frankatur, klar und übergehend entw. "LOCLE MESSAGERIE 30 IX 81"auf Nachnahme über 23,90 Franken nach Villeret. Eine äusserst attraktive Kombination gleicher Farben, aber verschiedener Papiere Zu Spez = CHF 1'000+. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 300.00
Sold...CHF 600.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 600

Sale No: 265
Lot No: 8636
Symbol:
image 1881: Sitz. Helvetia 15 Rp. gelb auf Faserpapier, senkr. Paar (zur Kotrolle gelöst und angefalzt) gest. "Lausanne - 30. XII. 84 - 3", als portogerechte Frankatur auf einem eingeschr. Faltbrief adressiert nach Sentier.SBK = CHF 1'700. (Image 1) (Image 2) (Image)

Opening CHF 200.00
Sold...CHF 200.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 200

Sale No: 265
Lot No: 8641
Symbol:
image 1881: 50 Rp. lila im waagr. Paar und 5 Rp. graubraun, beide auf Faserpapier zus. mit 1868 25 Rp. bläulichgrün auf weissem Papier, farbfrische und vorab gut gez. Stücke, klar und übergehend entw. "WINTERTHUR -6 II 82" auf Nachnahme-Streifband zum Einzug einer Inseratgebühr im 'Winterthurer Landboten', gerichtet über Spaichingen, mit Bläuel vermerkt nach Gosheim in Württemberg, rücks. Transitstp. Friedrichshafen und Spaichingen sowie Ankunftsstp. GOSHEIM (9. Februar 1882). Der einzuziehende Betrag von 5,35 Franken wurde beim Austauschpoastamt in Friedrichshafen in 4,36 M. umgerechnet und auf einem deutschen Nachnahme-Zettel vermerkt. Das Paar hat zwei minime Zähnungsfehler unten, dennoch ein postgeschichtliche interessante Auslands-Nachnahme, zumal mit der Verwendung der seltenen 50 Rappen-Marke auf Faserpapier im Paar. Portogerecht frankiert mit 1 Franken für die Fahrpost nach Deutschland und 30 Rappen Nachnahme-Zuschlag, Attest Guinand (2021) SBK = CHF 2'400+. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image)

Opening CHF 500.00
Sold...CHF 600.00


Closed..Jun-11-2021, 23:59:00 EST
Sold For 600

Sale No: 265
Lot No: 9048
Symbol:

image 1862/83: Kl. Lot mit 25 ausgesuchten Marken der Ausgabe Sitz. Helvetia mit Wertangabe 2 Rp. bis 50 Rp., alle mit schönen und speziellen Entwertungen, dazu 18 Marken anderer Ausgaben ebenfalls schön gestempelt. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5) (Image)

Opening CHF 75.00
Sold...CHF 220.00


Closed..Jun-10-2021, 23:59:00 EST
Sold For 220

Sale No: 265
Lot No: 9049
Symbol:

image 1862: Lot mit 17 Farbproben der Sitzenden Helvetia, dabei Proben mit den Werten 2 Rp. (3, zwei als Paar), 3 Rp. schwarz, 5 Rp. (4 versch. Farben), 10 Rp. blau auf versch. zwei versch. Papieren, 25 Rp. grün auf Seidenpapier (Einzelwert und Viererblock) sowie 20 Rp. orange und 30 Rp. kupferbronze. (Image 1) (Image)

Opening CHF 200.00
Sold...CHF 700.00


Closed..Jun-10-2021, 23:59:00 EST
Sold For 700
Sale No: 265
Lot No: 9050
Symbol:
image 1882: Auslauffrankaturen mit Sitz. Helvetia, Briefstück mit Sitz. Helvetia 10 Rp. rot und Steh. Helvetia 20 Rp. orange gest. "Olten Stadt - 25 MAI 82" sowie ebensolches mit Sitz. Helvetia 5 Rp. braun und Steh. Helvetia 40 Rp.grau (fehlerhaft) gest. "Aarau - 1 IV 82 - 4", zwei seltene Stücke in gemischter Erhaltung. (Image 1) (Image)

Opening CHF 200.00
Sold...CHF 200.00


Closed..Jun-10-2021, 23:59:00 EST
Sold For 200


StampAuctionCentral and StampAuctionNetwork are
Copyright © 1994-2019 Droege Computing Services, Inc.
All Rights Reserved.
Back to Top of Page