• Login (enter your user name) and Password
    Please Login. You are NOT Logged in.

  • To see new sales and other StampAuctionNetwork news in your Facebook newsfeed then Like us on Facebook!

Login to Use StampAuctionNetwork.
New Member? Click "Register".

StampAuctionNetwork Extended Features

StampAuctionNetwork Channels


 
You are not logged in. Please Login so that we can determine your registration status with this firm. If you have never registered, please register by pressing the [Quick Signup (New to StampAuctionNetwork)] button. Then Login.
 

logo

Switzerland continued...

Airmail continued...
Lot Symbol Lot Description CV or Estimate
8431 imagePalästina - 1945 (15. Aug.): Fr. 15.20 Frankatur mit 5 Fr. 'Churfirsten' im senkr. Dreierstreifen plus Freimarke 'San Salvatore' 20 Rp. auf R-Brief von "Zürich Fraumünster 15.VIII.45" nach Tel Aviv, mit vorders. ägypt. Zensurstempel. Brief in leichter Bedarfershaltung. Mehrfachfrankaturen sind doch recht selten SBK F34+215y. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 100.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8432 imageTransjordanien 1937 (19.Apr.): Luftpostbrief von Basel nach Amman, Jordanien, frankiert mit Luftpost 35 Rp. und Freimarke zu 20 Rp. zugeleitet mit der CIDNA Linie nach "Budapest 937 Apr. 20" zum KLM Anschlussflug bis Lydda, bei Ankunft in "Amman 24.AP 37" nachtaxiert, da der Brief mit 20 Rp. unterfrankiert war. Eine seltene Destination in die damals noch kleine Stadt Amman. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8433 imageMittlerer Osten - 1938/53: Auswahl 6 Briefe, dabei R-Brief ab "Bern 20.I.41" nach Mekka, Hedschas (Saudiarabien) mit Leitvermerk 'Rom - Asmara (Erythrea)' mit Ausfallstp. 'Zurück - Retour, Postverkehr eingestellt' und rücks. gest. "Chiasso - Transito 19.VII.41" zurück nach "Bern 20.VII.41", Brief ab "Solothurn 5.III.38" nach Tripoli, Libyen, weiter drei Belege (1949/53) nach Israel sowie ein interessanter Zensurbrief ab "Fribourg 28.VII.41" nach Beirut (Libanon) via 'Lisbonne - New York (23.8.) - San Francisco Honolulu (26.8.) - Singapore - Bagdad - Lydda' mit rücks. Transit und AStp. "Beyrouth 23.X.41", da Adressat unbekannt via Istanbul wieder zurück nach "Fribourg 6.XI.41". Interessanter 'Rund um die Welt' Beleg in schwierigen Zeiten. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4)

image

image

image



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8434 imageMauritius 1937/51: 10 Rp. GS-Postkarte mit 80 Rp. Zusatzfrankatur von "St. Gallen 27.III.37" mit Air France via Paris oder Marseille und Tananarive, Madagaskar nach "Port Louis 11. Sept. 37", dazu zwei Briefe von 1957 der selben Korrespondenz ab Lausanne nach 'Phoenix Ile Maurice', beide mit den entspr. AStp., dabei einfacher Luftpostbrief vom 27. März 51 mit portogerechter Frankatur zu 1 Fr., gem. Tarif vom 1.9.47, sowie Brief vom 11. Mai 51 zum seltenen Drucksachentarif bis 20 Gr. mit portogerechter Frankatur zu 70 Rp., eine schöne Kombination. (Image 1)



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8435 imageReunion - 1937 (4. Juni): R-Brief ab Bern portogerecht frankiert mit Luftpostmarken zu 90 Rp. und 40 / 90 Rp. mit hellrotem Aufdruck zu Fr. 1.30, zugeleitet via Marseille-Algier-Elisabethville und "Tananarive 12.6.37" (Madagaskar) nach "St. Denis - Rêunion 23.6.37". Eine sehr seltene Luftpost Destination, Gemeinschaftsattest von der Weid/Marchand (1989) SBK F24a = CHF 1'000. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4)

image

image

image



Currently...CHF 300.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8436 imageSeychellen 1926 (30. April): R-Postkarte 20 Rp. mit PJ-Zusatzfrankatur 25 Rp. und Freimarken und 15 Rp. Flugpost ab Winterthur via Imperial Airways Kairo-Bagdad geleitet nach Port Glaud, dazu R-Brief ab "Zürich 22.VI.29" mit Fr. 2.15 Frankatur und Leitvermerk: 'via Persien' an die gleiche Destination, jedoch über Berlin - Moskau nach Glacis befördert, beide portogerecht. (Image 1)



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8437 imageAfghanistan 1948/50: Vier Geschäftsbriefe nach Kabul, alle eingeschrieben mit portogerechten Frankaturen von Zürich mit Swissair nach Rom befördert und weiter zur TWA nach Karachi geleitet, mit rücks. AStp. von Kabul. Eine seltene Destination. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8438 imageChina -1941 (11. Juli): Helvetia mit Schwert 80 Rp. grau / hellorange auf glattem Kreidepapier und Luftpost 1 Fr. grün / sämisch auf zensuriertem Flugpostbrief ab "Biel 11.VII.41" zugeleitet via 'Basel 2' nach Shanghai mit rücks. AStp. und viol. Handstp.'AIR-TRANSIT 4' sowie Zensurstp. '47' und '52'. Eine sehr seltene Frankatur auf Flugpostbrief, Attest Berra-Gautschy (2007) SBK = CHF 1'700. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8439 imageChina - 1923/50: Auswahl 24 Belege mit teils guten Frankaturen von versch. Leitwegen, dabei früher Brief von "Kriens 10.IX.23" via Berlin - Moskau nach Hankow, Todesanzeige ab "Bern 23.I.34" nach Tientsin, R-Brief ab "Genève 3.IX.29" via Lyon- Marseille weiter per Schiff bis Tientsin und Harbin nach Mancouli, Mandschurei Brief ab "NABA Zürich 1.X.34" nach Shenzhen, Brief ab "Basel 3.III.33" nach Hankow ab Frankfurt via DLH, DERULUFT und ab Irkutsk mit Dobrolot bis Peking, Brief vom Sonderpostflug Zürich- Sion 1937 nach Nanking (SF 37.3), R-Brief ab "Zürich 13.XII.36" mit der franz. Linie via Marseille-Saigon nach Schanghai sowie interess. Vermerkzettel 'Zurück and den Absender' VStp. 'Retour-Zurück Luftpostvekehr eingestellt' auf Brief von "Wohlen 26.VIII.49" nach Tientsin, unzustellbar wegen Kriegswirren in China, der Zeit der Konsolidierung der maoistischen Herrschaft. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5) (Image 6) (Image 7) (Image 8) (Image 9) (Image 10) (Image 11)

image

image

image



Currently...CHF 400.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8440 imageHongkong - PAA Erstflug San Francisco - Macao - Hongkong 1937 (21. April): R-Brief ab "Triesenberg 9.3IV.37" zu 2 Fr. nach "Macao 28.IV.37" und zurück nach "Wohlen 29.V.37", dazu R-Brief ab "Basel 10.IV.37" bis "Hongkong 28 AP 37" zurück nach "Bern 29.V.37", beide Belege zugeleitet via New York - San Francisco, mit allen erforderlichen Transitstp. rückseitig. Ein recht seltenes Briefpaar zweier 'Rund um die Welt' Belege in guter Erhaltung SLH = CHF 1'400. (Image 1)



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8441 imageIndien - 1931/50: Auswahl 21 Belege mit guten Frankaturen, dabei R-Brief zu Fr. 3.50 ab "Davos 5.II.31" adressiert an Stephen H. Smith in Kalkutta, Pro Patria Satzfrankatur 1940 auf R-Brief von "Wohlen 3.IV.40" nach Bangalore, Pro Juventute Satzfrankatur auf zensuriertem Brief ab "Basel 2 23.V.42" nach Bombay, zensurierter R-Brief ab "Montreux 26.V.45" nach Kashmir sowie 40 Rp. ultramarin (F44) im zentr. entw. Viererblock ab "Schlieren 27.III.50" nach New Delhi, dazu div. Firmenbriefe, davon zwei mit Freistempler Frankaturen. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5) (Image 6) (Image 7) (Image 8) (Image 9) (Image 10) (Image 11)

image

image

image



Currently...CHF 300.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8442 imageIndochina / Vietnam - 1929/46: Auswahl 11 Belege mit guten Frankaturen, dabei Brief ab "Zürich 16.II.29" via "Genève Poste Aêrienne17.II.29" zum Air France Versuchsflug Marseille-Indochina (FF 29.1), R-Brief ab "Trogen 4.V.31" frankiert mit Luftpost 2 Fr. im senkr. Dreierstreifen nach Saigon, zwei Zuleitungen via Chiasso - Neapel - Bangkok sowie eingeschr. Diethelm & Co. Geschäftsbrief von "Zürich20.VII.46" frankiert mit portorichtiger Frankatur zu Fr. 20.40 mit Luftpost 5 Fr. 'Churfirsten' im zentr. entw. Viererblock plus 40 Rp., via Paris nach "Saigon 26-7.46" SLH = CHF 300 + SBK = CHF 1'300+. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5) (Image 6)

image

image

image



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8443 imageIran - 1923 (27. Juli): Brief ab Lugano nach Teheran, gem Tarif vom 1.2.23 portogerecht frankiert mit Taxe für 10 Gramm 40 Rp. Helvetia mit Schwert und Flugpostzuschlag 60 Rp., mit Leitvermerk 'par poste aêrienne Le Caire - Baghdad', jedoch trotz Bläuelvermerk 'Via Genève' über "Chiasso Transit 23.VII.23-8" und weiter per Bahn und Schiff zur sog. 'Wüstenlinie' der Royal Airforce nach Kairo geleitet mit anschliessender Flugbeförderung nach "Baghdad 19.AUG.23": rücks.mit allen relevanten Transitstp., bezw. AStp. von "Teheran 31.VIII.23". Eine sehr seltene Zuleitung ab der Schweiz, nur sehr wenige Belege bekannt, im SLH mit CHF 500 stark unterbewertet.rnrnDie Royal Air Force unterhielt seit Anfang 1921 einen Flugdienst Kairo - Bagdad und zurück. Ab 1. Oktober 1925 beteiligte sich die Imperial Airways Ltd mit Personal an der Linie und vergrösserte die Flotte mit einer Handley Page W9 und W10. Formell übernahm jedoch die Imperial Airways Ltd. erst am 1. Januar 1927 die Strecke zwischen Kairo und Bagdad von der RAF und nahm sofort Basra in das Streckennetz auf (Barry Scott RPSL). (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



Currently...CHF 300.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8444 imageIran - 1925 (1. Aug.): R-Brief ab Zürich frankiert mit Fr. 1.10 adressiert an 'Junkers Luftverkehr / Rue Lalezar / Têhêran', mit AdAstra bis "Genève Post Aêrienne 1.VIII.25" zugeleitet per Bahn und Schiff nach Kairo zum RAF/ IA Flug nach "Baghdad 15. AU.25" mit vorders. AStp. von Teheran 29.VIII.25". Obwohl gem. Tarif ab 1.1.24 mit 10 Rp. unterfrankiert, blieb der Brief unbeanstandet. Ein sehr interessanter Beleg.rnIm Herbst 1924 erhielt der Schweizer Pilot Walter Mittelholzer eine Einladung der persischen Regierung. (s.Persienflug 18.12.24) Schah Reza Pahlavi wollte Persien modernisieren und das noch unerschlossene Land dem Luftverkehr öffnen. Er verhandelte deshalb unter anderem auch mit der Junkers Luftverkehr AG über die Einrichtung von Flugstrecken (Archiv Junkers). (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 150.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8445 imageIran - 1924/51: Auswahl zwölf Belege, dabei Karte vom Flugtag Romanshorn (1924) nach Teheran, R-Brief (1927) via Berlin (DLH) und Moskau (DERULUFT) über Baku nach Teheran, eingeschr. Expressbrief vom 'Pestalozzi' - Sonderflug Brugg - Yverdon (1927) weitergeleitet via Genf-Marseille zur Linie Kairo-Basrah der IMPERIAL AIRWAYS Ltd. nach Teheran sowie eingeschr. Luftpost-Bundesfeierkarte (1928) zu 40 Rp. ab "St. Gallen 1.VIII.28" via Berlin - Moskau - Baku - Teheran nach Bushire. Eine sehr seltene Destination. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5) (Image 6) (Image 7)

image

image

image



Currently...CHF 300.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8446 imageJapan: 2. Schweizer Afrikaflug 1929 (15. Dez.): Gelber R-Briefumschlag zur Etappe bis Nairobi, vorder- und rücks. frankiert mit Fr. 7.40, ab Nairobi (4. Jan.) auf dem Seeweg weiterbefördert nach Tokio (12.2.30), dort erneut aufgegeben und mit Japanischen Flugpostmarken nachträglich frankiert zur Rücksendung nach "Basel 7.IV.30". Eine seltene Weiterleitung, obwohl eine weitere Flugpostbeförderung Tokio - Basel nicht nachweisbar ist, eine äusserst seltene Destination zu diesem Mittelholzer-Flug. (Image 1)



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8447 imageJapan - 1926/49: Lot 16 Belege von versch. Leitwegen nach Fernost über USA, bezw. via Russland oder der südlichen KLM oder Imperial Airways Linien, dabei schönes Briefpaar ab "Zürich Flugplatz 22.VI.26" an die gleiche Adresse in Tokio, einmal via Genf und der IA über Baghdad, bezw. mit DLH /DERULUFT über Berlin u. Moskau geleitet, wobei letzterer zwei Tage früher in Tokio angekommen ist, weiter saubere Verwendung einer Flugpost Bundesfeierkarte zu 40 Rp. ab "Basel 1.VIII.31" über die Nordroute via Berlin nach Tokio, eingeschr. Zensurbiefe, davon einer mit Brit. Zensur in Palästina, bezw. einmal über Lissabon - New York, dazu zwei Belege (1934/37) in das von Japan besetzte Formosa (Taiwan). (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5) (Image 6) (Image 7) (Image 8)

image

image

image



Currently...CHF 300.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8448 imageMongolei - 1928 (26. Aug.): Eingeschr. Briefumschlag 'Bern Schweiz. Ausstellung für Frauenarbeit' mit reiner Flugpostfrankatur portogerecht frankiert mit Fr. 1.80 nach Jargalant, Mongolei, mit ausführlichem Leitvermerk: "Nur mit Flugpost" zugeleitet via "Biel 27.VIII.28" und weiter mit AdAstra nach "Berlin 27.8.28 17-18" befördert, bezw. mit DERULUFT via Moskau und der DOBROLOT-Linie nach Novosibirsk mit rücks. AStp. von Ulan Bator, Mongolei und vorders. AStp. von "Jargalant Mongolia 17.11.28". Der Umschlag wurde darauf nach Bern retourniert mit rücks. AStp. vom 3. Dezember 1928, beim Transport anscheinend beschädigt, Frankatur nicht beeinträchtigt, und mit PTT-Verschlussetikette versehen. Eine sehr seltene Destination SBK: F3+F4+F8+F12 (2). (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 200.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8449 imageNiederl. Indien - Pro Aero Sonderflug St. Gallen - Basel 1938 (31. Mai): R-Brief portogerecht frankiert zu Fr. 1.95 ab "St. Gallen 22.V.38" zugeleitet via "Basel 2 31.V.38" zum KLM Flug nach Tandjong Poera, Sumatra mit rücks. AStp. vom 7. Juni 1938. Eine seltene Destination. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 120.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM
8450 imageNiederländisch Indien - 1928/48: Lot 28 Belege, dabei eingeschr. Karte Flugpost Basel - Zürich zur Einweihung des Wehrmänner Denkmal Basel 1925 nach Palembang / Sumatra, Karte ab "Schaan 6.IX.31" zur Flugpost ab Medan bei Ankunft in "Pematang 28.IX. 31" austaxiert, R-Satzbrief der Abrüstungskonferenz in "Genf 4.III.32" nach Bandjermasin auf NL-Borneo, 1933/39 Zuleitungen zur KLM Linie via Amsterdam oder Budapest nach Sumatra oder Java sowie vier versch. Zensurbriefe zur Lissabon - Pazifik Linie, davon einmal mit Brit. Zensur. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5) (Image 6) (Image 7) (Image 8) (Image 9) (Image 10) (Image 11) (Image 12) (Image 13) (Image 14)

image

image

image



Currently...CHF 300.00
Closing..Jun-02, 11:59 PM

Previous Page, Next Page or Return to Table of Contents


StampAuctionCentral and StampAuctionNetwork are
Copyright © 1994-2019 Droege Computing Services, Inc.
All Rights Reserved.
Back to Top of Page