• Login (enter your user name) and Password
    Please Login. You are NOT Logged in.

  • To see new sales and other StampAuctionNetwork news in your Facebook newsfeed then Like us on Facebook!

Login to Use StampAuctionNetwork.
New Member? Click "Register".

StampAuctionNetwork Extended Features

StampAuctionNetwork Channels


 
You are not logged in. Please Login so that we can determine your registration status with this firm. If you have never registered, please register by pressing the [Quick Signup (New to StampAuctionNetwork)] button. Then Login.
 

logo

Europe continued...

Austria continued...
Lot Symbol Lot Description CV or Estimate
1683 image1800/66: Interessante Spezialsammlung 'Österreichische Besetzung von Italien 1800-1866', 90 Belege, fast alles vorphilatelistisch oder markenlos, dabei 1799 Passierschein Cesena, 1813 Totenschein eines italienischen Soldaten aus dem Spital in Pest, 1828 Polizeirapport über politische Vorkommnisse, 1828 aptierte Stempel während des Aufrstands, 1831 Husarenregiment Fürst Johann von Liechtenstein, 1837 Brief von Erzherzog Franz IV aus Modena, 1841 Brief von Erzherzog Franz Karl aus Vicenza, 1848 Passierschein Festungskommando Legnago, 1849 Brief Feldmarschalleutnatnt Freiherr von Haynau, 1850 Anerkennungsschreiben für ital. Mitglied einer Transporteinheit, 1849 Brief General Gorzkowski, 1860 Zierbrief Avelino Neapel in die Schweiz, 1864 Entlassungsurkunde. Eine schön aufgezogene Sammlung, wobei Text und aufgezogenes Material nicht immer in Zusammenhang stehen. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4) (Image 5) (Image 6) (Image 7) (Image 8) (Image 9) (Image 10) (Image 11) (Image 12) (Image 13) (Image 14) (Image 15) (Image 16) (Image 17) (Image 18) (Image 19) (Image 20) (Image 21) (Image 22) (Image 23) (Image 24) (Image 25) (Image 26) (Image 27) (Image 28) (Image 29)

image

image

image



Currently...CHF 1,000.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1684 image1850: 1 Kr. braunorange, Type Ia im seltenen senkr. Dreierstreifen, die unterste Marke mit dem für diese Nuance typischen Plattenfehler: Grosser weisser Fleck links im Wappen, Papier waagr. geriffelt, farbintensiv und unten voll-, sonst breitrandig, etwas unklar entw. mit zweizeiligem Stabstp. "WELS 1 DEZ. 1850" (Müller 3195a= 120 Punkte). Ein ansprechendes Stück mit dieser seltenen Nuance der 1 Kreuzer, Attest Ferchenbauer (2021) Ferchenbauer = € 3'250. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Austria 1X]



Currently...CHF 500.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1685 image1850: 1 Kr. gelborange Type Ib im senkr. Dreierstreifen mit doppelseitigem Druck, wobei der rücks. Druck etwas heller und verschoben ist und Teile zweier Andreaskreuze enthält, farbfr. und voll- bis breitrandiges Stück, jede Marke klar und dekorativ entw. mit ovalem "JICIN 13 / 7". Ein seltenes und schönes Stück, Attest Sorani (2004) (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Austria 1X var]



Currently...CHF 2,000.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1686 imageHalbierung 1850: 2 Kr. schwarz Type IIIa, die rechte untere Hälfte einer diagonal halbierten Marke, farbintensiv und breitrandig, klar und auf drei Seiten über die Halbierung übergehend entw. "TOPOLYA 5/11" (1857; Woiwodschaft Serbien) auf grossformatigem Drucksache mit Traueranzeige in ungarischer Sprache (gereinigt, Kanten gestützt), versandt nach Baja, rücks. mit Transit "M. THERESIOPEL 6/11" und Ankunftsstp. "BAJA 7/11".rnHalbierte 2 Kr. – Marken zur Begleichung des 1 Kr. - Drucksachenportos, gerade auf Todesanzeigen existieren laut Rohlfs – Ungarn Halbierungen 17 mal auf Brief. Sie gehören somit zu den 'häufigeren' Halbierungen, deren Existenz neben Markenmangel auch darauf zurückzuführen ist, dass israelitische Kultusgemeinden lieber halbierte 2 Kr.-Marken benutzten anstatt der gelben 1 Kr.-Freimarke, da die Farbe Gelb im Judentum mit Freude assoziiert wird. Puschmann vermutet, dass durch die Reinigung des Briefes nicht nur ästhetische Mängel beseitigt werden sollten, sondern auch eine möglicherweise vorhandene Taxierung entfernt worden ist. Ein Brief mit langer Provenienz für eine fortgeschrittene Sammlung.rnSigniert Edwin Müller und Bloch; Atteste Puschmann (1990), Ferchenbauer (2006) Ferchenbauer = € 55'000.rnReferenz: Das vorliegende Stück wird bei Rohlfs auf S. 122 abgebildet und diskutiert, bei Jerger – Allgemeine und besondere Frankaturen zudem auf S. 308 erwähnt.rnProvenienz: 9. Corinphila-Auktion (Juni 1928), Los 1300; 20. Corinphila-Auktion (Okt. 1931), Los 558; Sammlung Robertson; 60. Corinphila-Auktion (April 1978), Los 109; Sammlung Dr. Theimer; 81. Corinphila-Auktion (März 1990), Los 2498; 201. Grobe-Auktion (April 1991), Los 2751; 12. Württemberg. Auktionshaus Stuttgart (Aug. 1992), Los 846; 129. Corinphila-Auktion (Okt. 2001), Los 171. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4)

image

image

image

Get Market Data for [Austria 2X]



Currently...CHF 4,000.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1687 image1850: 1 Kr. gelbocker Type Ia (oben leicht tangiert), 2 Kr. schwarz Type Ia (kl. Aufkleberunzel) sowie 3 Kr. rot Type IIIa (oben an die Randlinie geschnitten), alle Handpapier als farbfr. 3-Farben Frankatur, klar und übergehend entw. mit zwei Abschlägen des Zweikreisers "VERÖCE 20 / 12." (1850) auf Faltbrief nach Warasdin, Kroatien-Slavonien, rücks. mit Ankunftsstp. vom folgenden Tag, bezw., Empfängervermerk aus dem Jahr 1850. Briefpapier oben mit kl. Einrisse abseits der Frankatur, ein ansprechender Faltbrief mit schwachem Siegelungsfleck mittig. Attraktive und portogerechte Frankatur im dritten Briefkreis, aus der Sammlung Keith Tranmer. Attest Ferchenbuer Ferchenbauer = € 4'500. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Austria 1X+2X+3X]



Currently...CHF 500.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1688 image1854: 1 Kr. gelb, Type III, sechs frische und farbintensive Einzelwerte mit vorab vollen bis breiten Rändern (3. Marke und die 6. Marke links angeschnitten), alle klar und übergehend entw. mit vier Abschlägen des Einkreisers "TRIEST 29 / 10 Abends" (1858) auf Faltbrief nach Venedig, rücks. mit Ankunftsstp. VENEZIA von Folgetag. Eine aussergewöhnlich seltene Frankatur, portogerecht im zweiten Briefkreis, zudem nur wenige Tage vor der 1858er Ausgabe verwendet, trotz ihrer Einschränkungen, schwache waagr. Registriefalte in ansprechender Erhaltung, aus der Sammlung Keith Tranmer. Attest Ferchenbauer 2022 Ferchenbauer = € 5'000. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Austria 1Y]



Currently...CHF 500.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1689 image1854: 3 Kr. rot im waagr. Paar, linke Marke in Type III, rechte Marke in Type Ib, Gravurtype 2-2, farbfr. und voll- bis breitrandiges Mischpaar, sauber und übergehend entw. mit etwas öligem "K.K. FILIALPOSTAMT MARBURG 20/8" (1855) auf vollständigem Faltbrief nach Rottenmann, rücks. Transitstp. "B: H: BRUCK a/M. 21/8". Eine sehr seltene Frankatur, Attest Matl (1975) Ferchenbauer = € 7'500. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Austria 3Y]



Currently...CHF 800.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1690 image1850/54: 1 Kr. orange in vorderseitiger Kombination mit kopfstehend geklebtern 2 Kr. schwarz und 6 Kr. rosabraun, alle auf Handpapier in Type III, rücks. beim Öffnen des Briefes zertrennter Wert der 6 Kr. graubraun (Teil fehlt) als Reko-Porto, 1 Kr. oben rechts und 6 Kr. oben links engrandig, ansonsten farbfrisch voll- bis breitrandig, treppenartig geklebt, klar und übergehend entw. mit teils kräftigen Abschlägen des Einkreisers "RECOMMANDIRT 17 / 4 1855 WIEN" auf eingeschriebenem Faltbrief nach Warasdin, Kroatien-Slavonien, rücks. mit Ankunftsstp. WARASDIN. Ein ansprechendes Einschreiben, portogerecht im dritten Briefkreis, aus der Sammlung Keith Tranmer. Attest Ferchenbauer (2022) Ferchenbauer = € 4'500+. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Austria 1X+2Y+4Y]



Currently...CHF 500.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1691 image1854: Handpapier 1 Kr. gelbocker Type 1a (2. Marke von links mit deutlich sichtbaren Bug) plus zwei Werte Maschinenpapier Type 1b hellgoldgelb (rechte Marke unten links tangiert) als frabfrische und portogerechte 9 Kreuzer Frankatur, klar und übergehend entw. mit drei Abschlägen des Zweizeilers "OLMÜTZ / 22 AUG." (1856) auf Faltbrief-Hülle nach Wiener Neustadt mit rücks. Ankunftsstp. vom nächsten Tag. Waagr. Archivbug abseits der Frankatur, ein ansprechender Faltbrief mit dieser sehr seltenen 9 Kreuzer Frankatur im dritten Briefkreis, aus der Sammlung Keith Tranmer. Attest Ferchenbauer (2022) Ferchenbauer = € 8'500. (Image 1) (Image 2) (Image 3) (Image 4)

image

image

image

Get Market Data for [Austria 1Y+4Y]



Currently...CHF 1,000.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1692 image1854: 9 Kr. dunkelblau Type IIIb, farbfr. und breitrandiges Luxusstück von der Bogenecke rechts oben (20 x 5 mm), klar und voll aufgesetzt entw. mit Einkreiser "ÖDENBURG 20 / 1" auf Grossteil eines Faltbriefs (umgefaltet, linke Klappe fehlend), versandt nach Fünfkirchen / Pêcs. Eine seltene und schöne Verwendung in Ungarn, Attest Ferchenbauer (2017).rnProvenienz: Sammlung Dr. Anton & Elisabeth Jerger, 140. Corinphila - Auktion (Mai 2004), Los 276. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Austria 5Y]



Currently...CHF 700.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1693 image1858: 2 Kr. in der seltenen Nunace orange, ein Einzelwert und ein senkrechter Viererstreifen, farb- und prägefrisch, einwandfrei gez., klar und übergehend entw. "TRIEST 27 / 5" auf Briefvorderseite (auf Karton aufgezogen), versandt nach Venezia. Eine eventuell unikale Einheit dieser dunklen orangenen Nuance, signiert Raybaudi; Atteste A. Diena (1973), Ferchenbauer (1985) Ferchenbauer = ca. € 6'000 für den Viererstreifen. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Austria 10/IIe]



Currently...CHF 1,800.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1694 image1858: 3 Kr. grün Type II, ein farbfr. und einwandfrei gez. Einzelwert, ideal klar und übergehend entw. mit Einkreiser "9-11 Fr. / WIEN / 30-XI" (1860) auf Ortsbrief in Wien. Leichter horizontaler Bug weit weg von der Frankatur, ein sehr schönes Stück, signiert Ferchenbauer.rnProvenienz: Sammlung Dr. Anton & Elisabeth Jerger, 140. Corinphila-Auktion (Mai 2004), Los 350. (Image 1) (Image 2)

image

Get Market Data for [Austria 12a]



Currently...CHF 100.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1695 image1863: 2 Kr. gelb gez. 14 (mit kl. Mängeln) in Mischfrankatur mit 1863/64 2 Kr. gelb (2) und 5 Kr. rosa (2), alle gez 9½, fünf farbfr. und gut geprägte Einzelwerte mit üblicher Zähnung, sauber und übergehend entw. "BORGO 6 / 1" (1865) auf Faltbrief (Seitenklappe fehlt) nach Belbo, Piemont, rücks. Transitstp. Triest, ital. Bahnpoststp. und Ankunftsstp. "S. STEFANO - BELBO 8 GEN 65". Eine seltene Frankatur, Attest Matl (1972) Ferchenbauer = RR für eine Kombination gleicher Farbe und unterschiedlicher Zähnung. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Austria 24+30+32]



Currently...CHF 500.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1696 image1864 (Feb 19): Faltbrief von Wien nach Ferrara mit 1864 Wappen 3 Kr. grün (2), 5 Kr. rosa und 15 Kr. braun (leichte Zahntönung), alle gez. 9½, vier vorab feine und frische Einzelwerte mit guter Zähnung und Prägung, klar und übergehend entw. mit grossem Zweikreisstp. WIEN mit nebenges. "P.D.", rücks. Ankunftsstp. (22. Feb.). Signiert Ferchenbauer Ferchenbauer = € 650.rnProvenance: Collection Dr. Anton & Elisabeth Jerger, 140. Corinphila Auction (May 2004), lot 584. (Image 1) (Image 2)

image

Get Market Data for [Austria 31+32+34]



Currently...CHF 150.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1697 image1865 (5. Dez.): Faltbrief von Wien nach Mailand, frankiert mit 1864 Wappen 3 Kr. grün (2), 5 Kr. rosa und 15 Kr. braun, als leichte Treppe geklebt, klar und übergehend entw. "WIEN 5 7 12 7 A" mit nebenges. "P.D.", rücks. Bahnpost Desenzano - Milano sowie Ankunftsstp. "MILANO 7 DIC ..". Attraktive 26 Kreuzer - Frankatur vom dritten österreichischen in den zweiten italienischen Briefkreis, signiert Avanzo; Attest E. Diena (1986) Ferchenbauer = € 650.rnProvenienz: Sammlung Dr. Pietro Provera. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image

Get Market Data for [Austria 31+32+34]



Currently...CHF 150.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1698 image1867: 15 Kr. braun im feinen Druck als farbfr. und einwandfrei gez. Viererblock, ideal klar entw. mit zwei Abschlägen des Einkreisers "HABSBURGGASSE 28 / 1 77 5A WIEN" Ferchenbauer = € 1'250. (Image 1) (Image 2)

image

Get Market Data for [Austria 39/II]



Currently...CHF 250.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1699 image1863: Ganzsachenumschlag Wappen 25 Kr. violett, Klappenschnitt B ohne Wasserzeichen, der Umschlag schon vom Versender leicht umgefaltet, versandt nach Folke bei Sherborne, Dorset, Grossbritannien, das Wertzeichen sauber entw. "MERAN 9 / 1" mit nebenges. "P.D." und "LONDON PAID 15 JA 67", beide in Rot. Rückseitig Transit INNSBRUCK und SHERBORNE (15. Januar). Vorderseitige Notiz des Weiterfrankos mit Bläuel, ein ansprechender portogerechter Umschlag. Ferchenbauer = € 1'250. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 200.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1700 image1879 (4. Dez.): Ganzsachen-Umschlag der österreichischen Levantepostämter zu 25 Soldi violettbraun, verwendet in Österreich als Einschreiben, der Wertstempel entw. mit Einkreiser FRANZENSBAD, nebenges. Handstp. RECOMMANDIRT, gerichtet nach Wien, rücks. mit Ankunftsstp. "LEOPOLDSTADT WIEN 5 / 12 79 6A". Überfrankiert, aber eine seltene Verwendung im Mutterland. Ferchenbauer = € 5'500 für eine Verwendung in der Levante. (Image 1) (Image 2)

image



Currently...CHF 750.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1701 image1933: WIPA-Block, Marken postfr., Falzreste im Rand oben und unten, weiterhin beide Einzelwerte auf gewöhnlichem und Faserpapier, je in ungest. und gest. Erhaltung, mit Sonder- resp. Tagesstempel. Mi = EUR 4'240. (Image 1)

Get Market Data for [Austria Block 1,555A,555B]



Currently...CHF 400.00
Closing..May-31, 11:59 PM
1702 image1946: "Blitz und Maske" 5 + 3 (Gr.) und 12 + 12 (Gr.), beide Werte vom oberen Bogenrand, farbfr. in postfr. Erhaltung, Falzreste im Rand, weiterhin der ausgegebene Satz im senkr. Paar, die untere Marke postfrisch. Mi = EUR 2'600+. (Image 1)



Currently...CHF 300.00
Closing..May-31, 11:59 PM

Previous Page, Next Page or Return to Table of Contents


StampAuctionCentral and StampAuctionNetwork are
Copyright © 1994-2019 Droege Computing Services, Inc.
All Rights Reserved.
Back to Top of Page