• Login (enter your user name) and Password

    Please Login. You are NOT Logged in.

  • To see new sales and other StampAuctionNetwork news in your Facebook newsfeed then Like us on Facebook!

Login to Use StampAuctionNetwork.
New Member? Click "Register".

StampAuctionNetwork Extended Features

StampAuctionNetwork Channels


 
You are not logged in. Please Login so that we can determine your registration status with this firm. If you have never registered, please register by selecting [Membership.Register] and check the box for this auction firm if you want to bid with them. Then Login.
 

logo

Switzerland continued...

Sitting Helvetia perf. continued...
Lot Symbol Lot Description CV or Estimate
8583 image1862: 5 Rp. braun auf weissem Papier (Zahnfehler) auf vollständigem Faltbrief von Thusis nach Cazis mit nebenges. Zweikreiser "THUSIS 1 XII 84", rücks. mit Ankunftsstp. vom Folgetag. Da die Ausgabe 'Sitzende Helvetia' bereits Ende September 1883 ungültig geworden war, wurde die Freimarke mit Bläuel durchgestrichen und '0' daneben vermerkt, der Brief mit dem doppelten Fehlbetrag der Lokaltaxe von '10' (Rp.) taxiert, eine entsprechende Taxmarke 10 Rp. blau auf Faserpapier (SBK 10) aufgeklebt (durch Archivbug beeinträchtigt) und mit Datumsstp. von Kazis entwertet. (Image 1) (Image 2)

image



CLOSED
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8584 image1862: 5 Rp. braun im waagr. Paar, farbfr. und gut gez. Einheit, jede Marke zunächst entw. mit schwarzen Tintenstrichen durch die Wertziffern rechts oben und links unten mit nebenges. graugrünem Stabstp. SEEBERG (AW 1875) mit zusätzlichem handschr. Datum "-11.II.67-", die Marken zusätzlich zart und übergehend entw. "HERZOGENBUCHSEE 11. FEB. 67" im Transit, auf vollständigem Faltbrief nach Escholzmatt LU mit rücks. Ankunftsstp. vom Folgetag. Der Posthalter entwertete die Freimarken von Rayon über Strubel bis zu den Sitzenden entweder mit einem diagonalen Strich durch das Markenbild oder mit einer '0' über der Wertziffer, vergl. Grand - Oblitêrations suisses auf S. 284 & 286. Ein aussergewöhnlich interessantes Stück, bei dem schon der Halter der Postablage eine Entwertung mit der Feder vorgenommen hat. (Image 1) (Image 2)

image



SOLD for CHF340.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8585 image1862: 5 Rp. braun im Viererblock, farbfr. und gut gez. Einheit, zart und voll aufgesetzt entw. mit zwei Abschlägen des Strahlenstp. LOSTALLO (Bach & Winterstein 68-49) auf grossformatigem Umschlag nach Locarno, vorderseitig Transit "BELLINZONA 6 SEPT 66", rücks. Ankunftsstp. vom Folgetag. Rückseitig grob geöffnet und verklebt, bildseitig ein frischer Brief mit einer seltenen Verwendung dieses Strahlenstempels auf Viererblock. (Image 1) (Image 2)

image



SOLD for CHF650.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8586 image1862: 5 Rp. braun und 10 Rp. blau, farbfr. und üblich gez., je sauber handschr. mit Tinte entw. "Seen" mit nebenges. Stabst. SEHEN auf Nachnahme-Umschlag nach Winterthur und Ankunftsstp. "WINTERTHUR 18 AUG 63". Eine interessante handschriftliche Entwertung aus Seen bei Winterthur, obwohl offensichtlich ein Stabstempel vorhanden war. (Image 1) (Image 2)

image



SOLD for CHF380.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8587 image1862: 5 Rp. braun und 30 Rp. rot (2), farbfr. und üblich gez. (leichte Zahntönung), zart und übergehend entw. mit Fingerhutstp. "SONVILLIER 30 AVRIL 66" auf Nachnahme-Faltbrief mit einem einzuziehenden Wert von 51,69 Franken nach Les Bois. Die Gemeindesteuern wurden eingezogen, auch hier hätte die Nachnahme mit der Fahrpost transportiert werden müssen. Aber dann hätten statt des Lokaltarifs von fünf Rappen die Fahrpostaxe von 20 Rappen bezahlt werden müssen. (Image 1) (Image 2)

image



SOLD for CHF140.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8588 image1862: 5 Rp. braun zus. mit 1864 1 Fr. golden, 1868 25 Rp. grün und 1878 40 Rp. grau, eine farbfrische und gut erhaltene Vierfarbenfrankatur, sehr zart und übergehend entw. "FAHY 29 XII 80" auf Paketadresse nach Aarburg. Der schwache Abschlag auf der 40 Rp.-Marke wurde handschriftlich ergänzt. Das ursprüngliche Paket hatte ein Gewicht von zehn Kilogramm, das Stück ist portogerecht frankiert im Fahrposttarif vom September 1876 für ein Paket von 10-15 kg und eine Entfernung von 100-150 Kilometern. Der Paketaufkleber wurde beim Abnehmen eingerissen und ist daher rückseitig gestützt, die Frankatur dabei nicht betroffen, eine portogerechte und eindrückliche Vierfarbenfrankatur, Attest Guinand (1989) Zu Spez = CHF 1'500+. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



CLOSED
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8589 image1862: 5 Rp. braun zus. mit 1867 10 Rp. rot (kl. Eckfehler) und 30 Rp. ultramarin, als farbfr. und vorab gut gez. Dreifarbenfrankatur, klar und übergehend entw. "CERNIER 23 I 78" auf Nachnahme-Umschlag über 33,55 Franken der Forstkommission des Val-de-Ruz an Gemeindekasse in Valangin. (Image 1) (Image 2)

image



SOLD for CHF100.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8590 image1862: Tüblibrief 5 Rp. braun mit Zusatzfrankaktur Sitzende 5 Rp. braun und 15 Rp. gelb, zwei gut gez. Marken, zart und übergehend entw. "BÜLACH 25 VII 76" mit nebenges. gefasstem PD, versandt nach Cairo, rücks. mit Transit Zürich und Brindisi, Transit "POSTE EGIZIANE ALESSANDRIA 3 AGO 76" und Ankunftsstp. "POSTE EGIZIANE CAIRO" vom selben Tag. Rechte Ecken des Umschlags rücks. verstärkt, recht seltene Destination, Attest Eichele (2020). (Image 1) (Image 2)

image



SOLD for CHF250.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8591 image1862: 5 Rp. braun im waagrechten Paar zus. mit 1878 40 Rp. grau, farbfr. und gut gez. Werte, klar und übergehend entw. "AARAU 2 VIII 79" auf amtlichem Nachnahme-Umschlag über 41,95 Franken nach Laufenburg. Seltenes amtliches Schreiben mit Portofreiheit, wobei die 50 Rappen Nachnahme-Zuschlag zu zahlen waren. (Image 1) (Image 2)

image



SOLD for CHF220.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8592 image1862: 10 Rp. blau, farbfr. und gut gez., klar und leicht übergehend entw. mit Strahlenstp. AQUILA (Bach & Winterstein 68-03) mit nebenges. weiterem Abschlag diesen Stempels und Transitstp. "BIASCA 25 OCT. 64" auf unkompletter Faltbrief, versandt nach St. Gallen, rücks. zwei Bahnpoststp. und Ankunftsstp. (27. Okt.). Signiert Sorani. (Image 1) (Image 2)

image



SOLD for CHF300.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8593 image1862: 10 Rp. blau, farbfr. und gut gez., zart, kopffrei und übergehend entw. mit Teilabschlag des Strahlenstp. "CAMPO V. M." (Bach & Winterstein 68-20) auf Faltbrief im Grenzrayon nach Como, vorderseitig Transit "CEVIO 16 SEPT: 66" und "P.D.", rücks. Transit Locarno und Ankunftsstp. Como vom gleichen Tag. Signiert Fulpius. (Image 1) (Image 2)

image



SOLD for CHF360.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8594 image1864: Sitz. Helvetia 10 Rp. blau als Ergänzungsfrankatur für die NN-Gebühr vom Pfarramt Ehrendingen nach Baden, Portofreiheitsbeleg mit L1 in Schwarz O. EHRENDINGEN, die Zusatzfrankatur wurde dann bei Ankunft korrekt mit dem Fingerhutstp. "Baden - 14 JULI 64" entwertet. Eine nicht alltägliche Verwendung auf archivfrischem Beleg. (Image 1) (Image 2)

image



SOLD for CHF140.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8595 image1864: Sitz. Helvetia 10 Rp. blau, entw. mit dem gr. Zweikreis aus der Vorphilazeit "AUVERNIER - 9 MAI 64* sowie kl. Zweikreis "Neuchâtel - 9. V. 64", auf kl. Faltbrieflein versandt per Express (hs pressante) nach Worb bei Bern, eine seltene Entwertung. (Image 1) (Image 2)

image



CLOSED
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8596 image1864: Sitz. Helvetia 10 Rp. blau, entw. mit dem gr. Zweikreisstp. aus der Vorphilazeit "SAINT-SULPICE - 2 MAI 64", auf Falbrief (Zahlungsanweisung) adressiert nach Nyon, eine seltene Entwertung. (Image 1) (Image 2)

image



CLOSED
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8597 image1862: Tüblibrief 10 Rp. karminrot mit Zusatzfrankaktur Sitzende 10 Rp. blau mit den Abarten: farbigw Schildspitze und Spur des Spersstückes unten (Zu Spez 1.02 & 1.04), farbfr. und einwandfrei gez., klar und übergehend entw. "ZÜRICH 18 FEB 68 FAHRP. DISTR.", als Nachnahme der Schuldenschreiberei des Bezirks Zürich versandt nach Eschlikon, rücks. mit Ankunftsstp. vom Folgetag. Atteste Eichele (2020), Guinand (2021).rnBemerkung: Diese gleichwertige Verwendung eines 10er Tüblibriefs mit der Sitzenden 10 Rp. blau ist seltener als die Kombination von blauer und roter Sitzender zu 10 Rappen. Renê Kuhlmann ('Postgeschichte' 149, 2017) führt in seinem Zensus zu gleichwertigen und gleichfarbigen Frankaturen der Sitzenden 19 Briefe mit der Markenkombination Rot - Blau auf, aber nur sechs Tüblibriefe mit Sitzender 10 Rp. blau, wobei das vorliegende Stück nicht enthalten ist. (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



SOLD for CHF3,000.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8598 image1862: Faltbrief vom Schweizer Consulat in Philadelphia adressiert and den hochlöblichen Gemeinderath in Sachseln Canton Unterwalden, via Konsularpost portofrei nach Bern, dort mit einer Sitz. Helvetia 30 Rp. zinnober frankiert, gest. "Bern 9. NOV 65" und als 'Portonachnahme Fr. 1.65', weitergeleitet, blauer Ovalst. SCHWEIZERISCHER BUNDESKANZLER, der Faltbrief ist etwas verklebt trotzdem eine sehr spezielle Verwendung. (Image 1) (Image 2)

image



CLOSED
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8599 image1862: 30 Rp. zinnober mit 1863 60 Rp. kupferbronze, farbfr. (jeder Wert mit einem Zahn defekt) klar und übergehend entw. "BERN 14 XI 65 VI BR. EX." mit nebenges. PD auf Faltbrief an den schweizer Konsul Bohnenblust in St. Petersburg Russland mit rücks. Transit Zürich Bahnpoststp. "BERN - ROMANSHORN". Tarif zu 90 Rp. aus dem zweiten schweizer Briefkreis ab dem 14.1.1853 bis Ende 1866, Taxvermerk "9 / 7" (Kreuzer) mit 2 Kr. = 20 Rappen für die Schweiz und 7 Kr. Weiterfranko für den Postverein und Russland und "f 3" (Sgr.) Weiterfranko von Preussen an Russland. Attest Rellstab (1992). (Image 1) (Image 2)

image



SOLD for CHF150.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8600 image1865: Sitz. Helvetia 20 Rp. orange, zwei Stück sauber gest. "Richtersweil - 17 FEB 65", als portogerechts Frankatur für ein eingeschr. Kuvert adressiert nach Rietberg bei Zürich, schönes Brieflein mit doppelter Brieftaxe. (Image 1) (Image 2)

image



CLOSED
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8601 image1863: 20 Rp. orange (2) und 60 Rp. kupferbronze (Paar und Einzelwert), farbfr. und gut gez., sauber und übergehend entw. "BASEL 30 NOV. 65" mit nebenges. schwarzem PD, rotem franz. Grenzübergangsstp. und rotem Ankunftsstp. von New York auf ehemals doppelgewichtigem Faltbrief nach New York, Leitvermerk "via Paris & Queenstown, by British Steamer". Das Porto von zweimal 110 Rp. beglich den Transport bis zum Anlandungshafen, der Empfänger hatte '6' (c.) für das zweifache Inlandsporto zu zahlen. Attest Rellstab (1994). (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



SOLD for CHF340.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM
8602 image1863: 20 Rp. orange zus. mit 1864 1 Fr. golden im waagrechten Paar (Oxidationsspuren), 1867 10 Rp. rot und 50 Rp. lila, eine farbintensive und gut gez. Vierfarbenfrankatur, klar und teils voll aufgesetzt, teils leicht übergehend entw. mit dem Stabstp. SAANEN, versandt aus dem Berner Oberland nach Savièse VS. Die Nachnahme diente zur Bezahlung der Grundsteuer für das Jahr 1877, das Fahrpoststück ist korrekt mit 40 Rp. Fahrposttaxe und 240 Rp. Nachnahmezuschlag frankiert. Ein mittiger senkrechter Bug abseits der Frankatur wurde fachgerecht gestützt, darüber liegende Teile der Adresse nachgezogen, eine seltene Nachnahme-Frankatur in sehr guter Erhaltung, zudem noch mit der Entwertung durch einen Stabstempel, sehr attraktiv. Attest Renggli (1995). (Image 1) (Image 2) (Image 3)

image

image



SOLD for CHF2,400.00
Closing..Jun-11, 11:59 PM

Previous Page, Next Page or Return to Table of Contents


StampAuctionCentral and StampAuctionNetwork are
Copyright © 1994-2019 Droege Computing Services, Inc.
All Rights Reserved.
Back to Top of Page