• Login (enter your user name) and Password

    Please Login. You are NOT Logged in.

  • To see new sales and other StampAuctionNetwork news in your Facebook newsfeed then Like us on Facebook!

Login to Use StampAuctionNetwork.
New Member? Click "Register".

StampAuctionNetwork Extended Features

StampAuctionNetwork Channels


 
You are not logged in. Please Login so that we can determine your registration status with this firm. If you have never registered, please register by selecting [Membership.Register] and check the box for this auction firm if you want to bid with them. Then Login.
 

logo

Europe continued...

Austria continued...
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
50348 on cover 1817, 23.6 Einfacher Portobrief von einem Kanonier der Kriegsraketen Fabrik Wiener Neustadt an den Verwalter der Herrschaft Rappoltkirchen Post Sieghartskirchen. Absenderangabe ,winerisch Neustadt, Leitvermerk ,Wienn Burgersdorf, Röteltaxe 12, befördert folgend der Taxordnung in Wiener Währung von 1817 bis 1818 gültig für voll frankierte Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50349 on cover 1817, 27.8 Einfacher Portobrief von Krems an der Donau nach Steyr Absenderangabe ,Crems, und Rötelporto 18, befördert folgend der Taxordnung in Wiener Währung von 1817 bis 1818 gültig für voll frankierte Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50350 on cover 1817, Einfacher Portobrief in die 4. Entfernungsstufe (9-12 Poststationen) Briefgebühr 24 Kreuzer W.W., 24.9. Einfacher Portobrief von Wien nach Steyr. Absenderangabe ,Wien, und Rötelporto 24., befördert folgend der Taxordnung in Wiener Währung von 1817 bis 1818 gültig für voll frankierte Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50351 on cover 1817, Einfacher Portobrief in die 7. Entfernungsstufe (über 18 Poststationen) Briefgebühr 42 Kreuzer W.W., 4.7. Einfacher Portobrief von Bozen nach Steyr. Absenderangabe ,Botzen, und Rötelporto 42 Kreuzer W.W:, befördert folgend der Taxordnung in Wiener Währung von 1817 bis 1818 gültig für voll frankierte Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50352 on cover 1817, Einfacher, eingeschriebener Francobrief (bis 1/2 Loth) von der Herrschaft Thalham Post Persching an die Herrschaft Dürnstein Post Krems. Der Brief trägt vorderseitig ein Frankokreuz, ein Notabene Gitter und einen Halbporto-Vermerk 6x und die vom Absender bezahlte 6/12 Halbfranko Rekogebühr, befördert folgend der Taxordnung in Wiener Währung von 1817 bis 1818 gültig für voll frankierte Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50353 on cover 1817, Nach Österreich aus Frankreich (Departement 67 P) über Baden und Bayern, 15.6. Einfacher grenzfrankierter Brief aus Straßburg über Augsburg und Linz nach Spital am Pyhrn in Österreich ob der Enns. Der Brief trägt vorderseitig den Stempel des Aufgabe-Postamtes ,P.67.P (STRASBOURG, den Auslage-Stempel von Augsburg mit 12 Kreuzer rheinisch (Transit für Baden) neben den Rötel-Portovermerk ,P24 / 30 / 54x, (österreichisches Porto + Transit durch Bayern), die zusammen mit der Auslage von Augsburg ,1f 6x, Einlösescheine als vom Empfänger zu zahlende Porto ergeben. Auf der rechten Seitenklappe befindet sich der Franko-Vermerk 2 Decimes zugunsten der französischen Post. Einfacher Portobrief (bis 1/2 Loth) in die 2. Entfemungsstufe (3 bis 6 Poststationen) Briefgebühr 24 Kreuzer Wiener., befördert folgend der Taxordnung in Wiener Währung von 1817 bis 1818 gültig für voll frankierte Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50354 on cover 1818, Handschriftliche Aufgabs-Recepisse über ein Schreiben eines Advokaten aus Kufstein an das Appellations Gericht Innsbruck, das durch die reitende Post befördert wurde. Vom Briefaufgeber wurden insgesamt 22 KreuzerCM. bzw. 26 1/2 Kreuzer Reichswährung bezahlt., befördert folgend der Taxordnung in Wiener Währung von 1817 bis 1818 gültig für voll frankierte Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 600€.

Estimate € 600

Currently...€60.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50355 on cover 1818, Rekobrief aus Tirol, NASSEREIT R4, + CHARGE, 2 tintenbraune Kursivstempel auf kleinem Faltbrief von Imst nach Michldorf Post Linz, vorderseitig Notabene-Zeichen und Frankokreuz in Rötel, auf der linken Seitenklappe Rötelfranko 14/4, vorderseitig Leitvermerk ,p. Salzburg, 3 Reko-Kartierungsnummern und 8 Kreuzer Botengebühr von Linz nach Michldorf., befördert folgend der Taxordnung von 1818 bis 1842 gültig für Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50356 on cover 1824, 5.7. ,v. Horiz, ovaler Siegelstempel mit Negativ-Inschrift auf Portobrief mit 14 vom Amte Politischen im Bidschower Kreis an den Magistrat der Residenzstadt Wien., befördert folgend der Taxordnung von 1818 bis 1842 gültig für Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.800€.

Estimate € 1800

Currently...€180.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50357 on cover 1831, Botenbeförderung nach der Schweiz, 24.12. Geschäftsbrief wegen der Beförderung von Eisenwaren, die der Wirt Dominik Nägele aus Schamitz bei Zierl an Anton Fux in Nauders zur Beförderung durch Boten nach Zutz in Engadin liefert. Der Brief von Zirl franko Nauders trägt neben den Rötelvermerken der österreichischen Post eine Bleistiftgebühr von 6 Kreuzer rheinisch für die Botenbeförderung des Briefes von Nauders nach Zutz., befördert folgend der Taxordnung von 1818 bis 1842 gültig für Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€120.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50358 on cover 1823, LUBERECK Antiqua Einzeiler auf Portobrief der 1. Gewichtsstufe (-1/2Loth), mit Röteltaxe 4 Kreuzer CM an die Waldamtsherrschaft Purkersdorf. befördert folgend der Taxordnung von 1818 bis 1842 gültig für Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€120.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50359 on cover 1819, .PÖCKSTAL, Antiqua Einzeiler auf Portobrief der 3. Gewichtsstufe mit Rötel-Vermerk , 1 1/2 L, und 36 Kreuzer CM von der Patrimonial Herrschaft Oberranna. Post Pögstall O.M.B. an die Pfarrherrschaft Vösendorf bei Wien., befördert folgend der Taxordnung von 1818 bis 1842 gültig für Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€120.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50360 on cover 1847, Frankierter Reko-Brief von BRUX in Böhmen nach Mödling in Österreich unter der Enns, 10.12. Frankierter Rekobrief vom Oberamt Osseg Post Brüx an die Herrschaft Mödling (Einjährige Wanderungs-Verlängerung eines Schmied-Gesellen). Der Brief trägt vorderseitig den Postmeister-Doppelkreis- ,BRÜX / 11 / 12, neben dem Schreibschrift Einzeiler Recommandirt ein Notabene-Zeichen und ein Frankokreuz in schwarzer Tinte sowie eine Rötel-Rekonummer. Auf der Rückseite trägt der Brief den Franko-Vermerk 12 / 6 / 18, und einen Ankunftstempel MÖDLING / 13. DEC. (Briefgebühr in eine Distanz bis 20 Meilen + Rekogebühr)., befördert folgend der Taxordnung von 1842 bis 1850 gültig für Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 600€.

Estimate € 600

Currently...€120.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50361 on cover 1847, Amtliches Rundschreiben eines Landesgerichts an die Herrschaften ihres Gebietes, 20.10.-15.11. Currende in causa criminalis vom Landesgericht Wilfersdorf wegen des Diebsstahls einer Kuh aus dem Besitz eines Häuslers zu Bullendorf bei Wilfersdorf. Der Inhalt des Briefes wurde von den Herrschaften Prinzendorf am 22. Okt, ,Rabensburg, am 28. Okt., Lundenburg am 30. Okt., Zistersdorf am 6. Nov., Dürnkrut am 9. Nov. und Wolkersdorf am 14. Nov. zur Kenntnis genommen und bestätigt. Außen trägt der Brief die Poststempel: Zistersdorf / 7.NOV, DÜRNKRUT / 12. NOV, WOLKERSDORF / 15.NOV und WILFERSDORF / 15. NOV., befördert folgend der Taxordnung von 1842 bis 1850 gültig für Inlandsbriefe, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€180.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50362 on cover 1836, Dienststempel der Behörden, von der K.K. Ober / Postverwaltung / IN BRÜNN, Ovalstempel vorderseitig auf Postdienstbrief an das Oberamt Jnrowitz mit Vennerk ,ex offo francotutto, und auf der Oberklappe ,11/18 36/11, von Politschka. Der Brief behandelt die offiziellen Botengänge von Poitschka nach Jurgrowitz, da der Handelsmann Joseph Wolf seine Zusage zurückgezogen hat, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 300€.

Estimate € 300

Currently...€50.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50363 on cover 1845, Eingeschriebener Dienstbrief ins Ausland, Von der k.k. Ober-Post- / Verwaltung in PRAG. Ovalstempel neben Notabene-Zeichen in Rötel auf eingeschriebenem Exoffo-Brief an die königlich sächsische Oberpostdirektion in Leipzig, auf der Unterklappe Stadtpost-Ankunftstempel von Leipzig. Der Brief enthält eine Bestellung von 7 Exemplaren des Handbuchs für Reisende auf Eisenbahnen in deutschen und angrenzenden Gebieten, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50364 on cover 1850, DIE POST UNTER DER VERWALTUNG DES FINANZMINISTERIUMS, Aus Preussen, Bahnhof MÄHRISCH OSTRAU (Oderfurt) war die Endstation der österreichischen Kaiser Ferdinands Nordbahn gegenüber der preussischen Kaiser Wilhelmsbahn. Hier ist die Post zwischen den beiden Linien ausgetauscht worden. Am 1.4.1848 eröffnete dieses Postamt und erhielt den Poststempel ,POST EXPEDITION-M.OSTRAU, Am 1.1.1851 wurde dieses Postamt nach Schönbrunn in Schlesien verlegt! Brief mit rotem Lacksiegel des K.K. Generalkonsulats Hamburg adressiert an den Magistrat Semlin wegen einer nicht getilgten Reise-Unterstützung von 1.F. 30 Kr. für den Semliner Untertanen Georg Mellarodowitsch. Der am 8. Mai geschriebene Brief wurde auf schnellsten Wege mit der preussischen Kaiser Willhelmsbahn (über Berlin und Breslau an die preussisch-österreichische Grenze gesandt, wo er als amtlicher Rekobrief nach Semlin aufgegeben wurde. Der Brief trägt den Poststempel ,POSTEXPED.M.OSTRAU / 13 / 5, nahen ,RECOM,. Beide in roter Farbe, ein Frankokreuz in Rötel und den Eingangsvermerk des Magistrats Semlin ,S. 18 / 5 1850, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€120.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50365 on cover 1813, TELFS, Antiqua-Einzeiler auf Amtsbrief an das königliche bayrische Generalkommissariat zu Innsbruck, Tirol unter bayrischer Postverwaltung, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 600€.

Estimate € 600

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50366 on cover 1814, 30.4. ,STEINACH R .4., Kursiv-Einzeller auf Amtsbrief vom Landesgericht Steinach an das königliche bayrische Generalkommissariat zu Innsbruck., Tirol unter bayrischer Postverwaltung, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 600€.

Estimate € 600

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50367 on cover 1814, März ,ST. JOHANN AM ACHEN R.4, Antiqua-Einzeiler auf Amtsbrief in die königliche bayrische Stiftungs-Administration zu Traunstein., Tirol unter bayrischer Postverwaltung, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 600€.

Estimate € 600

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM

Previous Page, Next Page or Return to Table of Contents


StampAuctionCentral and StampAuctionNetwork are
Copyright © 1994-2019 Droege Computing Services, Inc.
All Rights Reserved.
Back to Top of Page