• Login (enter your user name) and Password

    Please Login. You are NOT Logged in.

  • To see new sales and other StampAuctionNetwork news in your Facebook newsfeed then Like us on Facebook!

Login to Use StampAuctionNetwork.
New Member? Click "Register".

StampAuctionNetwork Extended Features

StampAuctionNetwork Channels


 
You are not logged in. Please Login so that we can determine your registration status with this firm. If you have never registered, please register by selecting [Membership.Register] and check the box for this auction firm if you want to bid with them. Then Login.
 

logo

Europe continued...

Austria continued...
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
50105 on cover 1804, Inkammerierte Erbländisch – Österreichische Post, TIROL, Nach der vorzeitigen Kündigung der Pachtpost der Grafen Thurn und Taxis im Jahr 1795, 1802 kam es zu einem Postvertrag zwischen den Fürsten von Thurn&Taxis und Frankreich. Das deutsche Postgebiet wurde nach der Entfernung von der Rheingrenze in 4 Rayons geteilt. Die Postämter unter Thurn und Taxischer Verwaltung erhielten Rayonstempel, Brief mit Einzeiler BREGENZ R3, nach Steyr in Österreich ob der Enns. Die Taxe der erbländisch österreichischen Post wurden mit 4 Kreuzer rheinischer Währung angeschrieben, die 8 Kreuzer Wiener Bankozettel entsprachen., ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50106 on cover 1790, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, 21.7., Aus Österreich nach Frankreich über die deutsche Reichspost, bis zur österreichischen Ausgangsgrenze (mit 8 Kreuzern) frankierter einfacher Brief aus Fiume (ohne Vermerk des Aufgabeortes) nach Marseille in Frankreich, Herkunftsstempel,DÁUTRICHE, (von Augsburg) und, D'ALLEMAGNE, von Straßburg, französischer Portovermerk 34 Sols, Briefe nach dem Ausland bei Aufgabe und Briefe aus dem Ausland bei Abgabe, Einfachbrief (bis 1/2 Loth) 8 Kreuzer Wiener Währung, bis 5 Loth je halbes Loth 8 Kreuzer, 5-10 Loth je halbes Loth 5 Kreuzer, 10-20 Loth je halbes Loth 4 Kreuzer, 20-32 Loth je halbes Loth 2 Kreuzer, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50107 on cover 1790, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, Nach dem Gebiet der deutschen Reichspost (Niedere Grafschaft Katzenelnbogen), 20,10. Bis zur österreichischen Ausgangsgrenze frankierter Brief der ersten Gewichtsstufe (bis 1/2 Loth) aus Triest nach Siezenhahn Post Langenschwalbach (über Frankfurt am Main), Herkunft-Firmenstempel, V. TRIEST / J. DOBLER & CO, (Auslandsbriefe aus Triest kosteten nur die halbe österreichische Gebühr - 4 statt 8 Kreuzer). Briefgebühr der Reichspost 3 Batzen, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50108 on cover 1798, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, Nach Frankreich (Departement 91 - LYS) über die Reichspost, Bis zur österreichischen Ausgangsgrenze mit 8 Kreuzer frankierter Brief aus Jaromierz (Böhmen) nach Ostende (1794 von Frankreich besetzte Niederlande) mit Absender-Leitvermerk PAR Prag / Frankfurt / COLOGNE (1797 an Frankreich mit Thurn & Taxis überrheinischer Postanstalt). Der Brief trägt neben den gestrichenen Portovermerken 8, 9 und 10 Stuiver den endgültigen französischen Portovermerk "34" Sols, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50109 on cover 1793, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, Nach Österreich aus dem Hochstift Freising mit deutscher Reichspost, 2.1. Verwaltungsbrief innen mit Briefkopf, WIR VON GOTTES GNADEN JOSEPH CONRAD BISCHOF ZU FREYSING..., vorderseitig Herkunftsvemerk der Reichspostanstalt V. FREYSING, rückseitig Grenzfrankatur der Reichspost 6 Kreuzer rheinisch an den Inspektor unserer Herrschaften in Österreich und Administrator unserer Herrschaft und Stadt Waidhofen an der Ybbs Post Amstetten, vorderseitig 8 Kreuzer W. W. Rötelporto der österreichischen Post für einen einfachen Brief aus dem Ausland, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50110 on cover 1793, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, Aus der alten Eidgenossenschft (LAUSANNE) mit FISCHER´SCHER POST (Berlin) über die deutsche Reichspost, Brief aus Lausanne nach Steyr in Österreich ob der Enns mit Vermerk des Absenders, FRANCO München, Schaffhausen, korrigiert auf, PR. Schaffhausen ..FRANCO Nürnberg, und von dort als Grenzfrankobrief über Linz nach Steyr. Verschiedene, teils gestrichene Verrechnungsvermerke auf der Rückseite, schließlich, 4 KREUZER RHEINISCH, für die Reichspost als Grenzfrankobeleg (bis 1/2 Loth) von Nürnberg über Linz nach Steyr mit 8 Kreuzer W. W. als österreichischer Portovermerk, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€180.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50111 on cover 1793, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, Aus der freien Reichsstadt Frankfurt am Main mit deutscher Reichspost, 9.9. Kaufmannschaftsbrief aus Frankfurt am Main (ohne Herkunftsvermerk) mit Tintenfranko 2 Batzen auf der rechten Seitenklappe nach Steyr in Österreich ob der Enns, vorderseitig 8 Kreuzer W.W: der österreichischen Post für einen einfachen Brief aus dem Ausland, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50112 on cover 1796, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, Nach Österreich aus der Reichsstadt Nürnberg mit deutscher Reichspost, 14.9. Brief mit Herkunftvermerk des Absenders, V. NÜRNBERG, mit Grenzfrankatur 6 Kreuzer rheinische der Reichspost auf der rechten Seitenklappe und Vermerk, FCO LINZ, nach Steyr, vorderseitig österreichisches Rötelporto 8 Kreuzer W.W. beim Empfänger, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50113 on cover 1796, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, Aus Mannheim (Kurpfalz) mit deutscher Reichspost, Juli, Brief mit Herunftsvemerk des Absenders, V. MANHAIM, neben Notabene-Vermerk in schwarzer Tinte, Rötel-Leitvermerk, AUGS(BURG), an das Stadtgericht Semlin (Banater Militärgrenze) mit Absender-Leitverrmerk, UIBER WIENN / PETERWARDEIN, 16 Kreuzer W.W. der österreichischen Post für einen Auslandsbrief von 1/2 - 1 Loth, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 600€.

Estimate € 600

Currently...€60.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50114 on cover 1795, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, Aus der freien Reichsstadt Frankfurt am Main durch forwarder nach Regensburg und über die deutsche Reichsppst, Brief aus Frankfurt am Main mit Vermerk, DURCH HANDEN F.G., Hammerschmidt in Regensburg, vorderseitig Poststempel der Reichspostanstalts, REGENSBURG, und Rötelfranko 6 Kreuzer rheinisch auf der linken Seitenklappe und schließlich 8 Kreuzer W.W. österreichisches Porto nach Linz, von wo der Brief mit Boten nach Spital am Pyhrn ging, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50115 on cover 1796, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, Nach Österreich aus der alten Eidgenossenschaft (Thurgau) mit Zürcher Kaufmannschaft nach österreichischen Vorlanden, Brief aus Weinfelden nach Steyr in Österreich ob der Enns u.a. mit Schilderung des Vorstoßes der Franzosen und Rückzug der Deutschen an den Bodensee, um Tirol zu verteidigen. Der Brief mit der Bleistifttaxe 2 wurde bei der Post in den österreichischen Vorlanden aufgegeben (bis 15.3.1806 Inland) und trägt den 4 Kreuzer Halbporto-Vermerk für Inlandsbriefe in Rötel, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50116 on cover 1796, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, aus der alten Eidgenossenschaft (Basel Stadt) über die deutsche Reichspost, Juni, gedruckter Brief (Zeichnungsänderung einer alten Handelsfirma mit handschriftlichem Zusatz) aus Basel über die deutsche Reichspost nach Steyr in Österreich ob der Enns, rückseitig auf den Seitenklappen mit Franko-Vermerk, vorderseitig 8 Kreuzer W.W. Rötelporto der österreichischen Post für einen einfachen Brief aus dem Ausland, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50117 on cover 1798, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, Aus Frankreich (DEPARTEMENT 97 - SAMBRE ET MEUSE) über die deutsche Reichspost, 8.7. Brief mit französischem Aufgabestempel, P.97P / MARCHE, mit Frankovermerk, AFF 20 SOUS DE FRANCE, auf der Oberklappe und vorderseitigem Vermerk, FRANCO REHEINHAUSEN, (Thurn & Taxis überrheinische Postanstalt) über die deutsche Reichspost nach Prag, österreichischer Portovermerk 8 Kreuzer W. W. für Briefe aus dem Ausland und rotem Datum-Ankunftstempel von Prag 26.Jul., ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50118 on cover 1789, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, Neue Öffnungszeiten des Obersten Hofpostamtes Wien. Einheitliche Briefgebühren innerhalb der Erblande. Einführung der Rekommandation gegen eine Gebühr von 6 Kreuzern zugunsten der Postverwaltung und von 3 Kreuzem bei Verlangen eines Abgabe- Recepisses. Wiederholung, dass kein Brief ohne Aufgabeort anzunehmen ist. Portofreie Briefe werden nur gegen Eintragung in ein Postbüchl bei entsprechender Siegelung angenommen. Die Postbüchl sind vierteljährlich zu verrechnen und zur Kontrolle an die Hof- Postbuchhaltung einzusenden. Postbeamte und Postmeister, die zu hohe Gebühren verrechnen - insbesonders bei Briefen zwischen "portobefreiten" und portopflichtigen Parteien, werden mit dem zehnfachen Fehlbetrag bestraft, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50119 on cover 1797, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER JOSEF II. VOM 1. NOVEMBER 1789 FÜR AUSLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1789 - 31. JULI 1798, Einfacher Halbrfrankobrief (bis 1/2 Loth) Briefgebühr 8 Kreuzer, 6.12. Brief des Bankhauses Geymüller mit einem Informationsdruck bezüglich der Staatsanleihen für das Jahr 1798 nach Michldorf im Zustellbezirk des Postamtes Steyr. Halbporto 4 Kreuzer im Rötel von Wien und von Steyr, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 300€.

Estimate € 300

Currently...€50.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50120 on cover 1797, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER Leopold II. FÜR INLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1791 - 31. JULI 1798, Briefe innerhalb der Erblande bei Auf- und Abgabe, Einfachbrief (bis 1/2 Loth 4 Kreuzer Wiener Währung, bis 5 Loth je halbes Loth 4 Kreuzer, 5-10 Loth je halbes Loth 3 Kreuzer, 10-20 Loth je halbes Loth 2 Kreuzer, 20 Loth bis 1 Pfund je halbes Loth 1 Kreuzer, 1 bis 5 Pfung je halbes Loth 1 Kreuzer, Rekommandation 6 Kreuzer bei Aufgabe, Auf- und Abgaberecepisse je 3 Kreuzer bei Aufgabe, Einfacher Handelsbrief (bis 1/2 Loth) Briefgebühr 8 Kreuzer, Brief mit Absendervermerk PEST nach SIMONTORNYA im Zustellbezirk des Postamtes DUNA FÖLDVAR. HAlbportvermerk 4 Kreuzer in Rötel, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50121 on cover 1797, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER Leopold II. FÜR INLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1791 - 31. JULI 1798, Halbfrankobrief der 4. Gewichtsstufe (1 1/2 - 2 Loth) Briefgebühr 32 Kreuzer, Brief vom K.K. niederösterreichischen Landrecht in Wien, rückseitig großes, papiergedecktes Siegel an den Magistrat Semlin. Gewichtsvermerk, 2 Loth, und Halbportovermerk 16 Kreuzer, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50122 on cover 1794, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER Leopold II. FÜR INLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1791 - 31. JULI 1798, Halbfrankobrief der 2. Gewichtsstufe (1/2 - 1 Loth) Briefgebühr 16 Kreuzer, Brief mit Absendervermerk GINSIO (Güns, Köszeg) über Wien nach Jaurim (Raab, Györ) Haölbportvermerk 8 Kreuzer in Rötel, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50123 on cover 1793, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER Leopold II. FÜR INLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1791 - 31. JULI 1798, Schwerer Halbfrankobrief der 34. Gewichtsstufe (17 Loth) Briefgebühr 3 Gulden 16 Kreuzer, Briefhülle zu einem Aktenpaket vom K.K. Banngericht im Viertel Cilli (rückseitig rotes Lacksiegel) an die Herrschaft Sannegg bei Feistritz (im Zustellbereich der Poststation Pettau, Gewichtsvermerk 17 Loth und Halbportvermerk 1 Fl. 38x, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50124 on cover 1792, INKAMMERIERTE ERBLÄNDISCH - OSTERREICHISCHE POST, TAXORDNUNG KAISER Leopold II. FÜR INLANDSBRIEFE, GÜLTIG AB 1. NOVEMBER 1791 - 31. JULI 1798, Rekommandierter Frankobrief der 4. Gewichtsstufe (1 1/2 - 2 Loth) gegen Recepisse Briefgebühr 32 + 6 +3 Kreuzer, Brief mit Tintenvermerk des Aufgabe-Postamtes, VON REICHENBERG IN BÖHMEN, einem Frankokreuz, einem Notabene Zeichen und dem Leitvermerk, PRAG, sowie dem Absendervermerk, GEGEN MAGISTTUAL RECEPISSE, an den Königlich Ungarischen Freistadt EPERIES, Auf der Oberklappe volles Franko + Rekogebühr 32 / Kreuzer in Rötel, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM

Previous Page, Next Page or Return to Table of Contents


StampAuctionCentral and StampAuctionNetwork are
Copyright © 1994-2019 Droege Computing Services, Inc.
All Rights Reserved.
Back to Top of Page