• Login (enter your user name) and Password

    Please Login. You are NOT Logged in.

  • To see new sales and other StampAuctionNetwork news in your Facebook newsfeed then Like us on Facebook!

Login to Use StampAuctionNetwork.
New Member? Click "Register".

StampAuctionNetwork Extended Features

StampAuctionNetwork Channels


 
You are not logged in. Please Login so that we can determine your registration status with this firm. If you have never registered, please register by selecting [Membership.Register] and check the box for this auction firm if you want to bid with them. Then Login.
 

logo

Europe continued...

Austria continued...
Lot Symbol Catalog No. Descrip Opening
50005 on cover 1664, Brief mit 2 Sechsfachen Cito Citissime-Vermerken von Baymok nach Kremnitz, Hofposten in den Habsburgischen Erblanden, die Post der königlich ungarischen Hofkammer zu Pressburg 1529 - 1690, Pressburger Postmeister Ferdinand von Terponte, ex Puschmann, interessantes Kabinettstück! Schätzpreis 2.000€.

Estimate € 2000

Currently...€280.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50006 on cover 1679, Brief in deutscher Sprache aus Schemnitz nach Neusohl mit rotem Lacksiegel auf der Adressseite, Hofposten in den Habsburgischen Erblanden, die Post der königlich ungarischen Hofkammer zu Pressburg 1529 - 1690, Oberster Postmeister Ungarns Benedikt Pakay, ex Puschmann, attraktives Kabinettstück! Schätzpreis 2.000€.

Estimate € 2000

Currently...€180.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50007 on cover 1724, 5.3. einfacher Halbfrankobrief von Graz über Wien nach der Freien Stadt Eggenburg Post Pulkau, rückseitig auf der Oberklappe des Briefes befindet sich der Tintenvermerk 4, für die Botengebühr von Pulkau nach Eggenburg war der Empfänger des Briefes pauschaliert, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, kaiserliches Patent Karl VI. vom 12. Juli 1722 mit Taxordnung gültig vom 1. Juli 1722 - 31. Mai 1750, korrigiert für Briefe über 10 Loth mit Patent vom 16. Oktober 1722, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€180.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50008 on cover 1730, 6.2. der vorliegende Brief von der Regierung und den Räten des Fürstenbistums Passau an die Regierung und die Räte der Landschaft Österreich ob der Enns zu Linz trägt rückseitig auf der Oberklappe ein großes papiergedecktes Siegel des Fürstbistums und vorderseitig das Rötelporto 24x (Kreuzer-Bankozettel) für eine 6 Loth schwere Briefsendung, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, kaiserliches Patent Karl VI. mit Taxordnung für Inlandsbriefe gültig vom 16. Oktober 1722 - 31. Mai 1750, das Postamt der Stadt Passau (Fürstbistum Passau) wurde im Postverkehr mit dem Gebiet des Oberpostamtes Linz wie ein Inlandspostamt behandelt, ex Puschmann, interessantes Kabinettstück! Schätzpreis 2.000€.

Estimate € 2000

Currently...€280.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50009 on cover 1731, Halbportobrief von der Herrschaft Hollenburg Post St. Pölten nach Amstetten und weiter mit Boten nach Waidhofen an der Ybbs mit Halbportovermerk 8 Kreuzer vorderseitig für einen Brief der 2. Gewichtsstufe (1/2 bis 1 Loth bzw. ein ganzer Papierbogen), inkammerierte erbländisch-österreichische Post, kaiserliches Patent Karl VI. mit Taxordnung für Inlandsbriefe gültig vom 16. Oktober 1722 - 31. Mai 1750, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€180.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50010 on cover 1734, 1.5. einfacher Halbportobrief von Linz nach Passau, vorderseitig Halbporto 4 (Kreuzer Bankozettel) in Rötel, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, kaiserliches Patent Karl VI. mit Taxordnung für Inlandsbriefe gültig vom 16. Oktober 1722 - 31. Mai 1750, ex Puschmann, attraktives Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€180.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50011 on cover 1735, 6.12. Schnörkelbrief mit Vermerk FRANCO TUTTO auf gesiegeltem Brief vom Bürgermeister der Stadt Olmütz an einen Ritter und Rat der Landeskammer der Markgrafschaft Mähren zu Brünn, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, kaiserliches Patent Karl VI. mit Taxordnung für Inlandsbriefe gültig vom 16. Oktober 1722 - 31. Mai 1750, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€120.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50012 on cover 1736, 12.3. Halbfrankobrief der 2. Gewichtsstufe vom Hofrichter der Herrschaft Traunkirchen Post Gmunden über Linz an die Herrschaft Achleiten Post Strengberg, rückseitig auf der Oberklappe 8x (Kreuzer Bankozettel) als Halbfranko, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, kaiserliches Patent Karl VI. mit Taxordnung für Inlandsbriefe gültig vom 16. Oktober 1722 - 31. Mai 1750, ex Puschmann, ansprechendes Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€180.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50013 on cover 1737, 13.8. einfacher Halbfrankobrief von Wien nach Eggenburg Post Pulkau, rückseitig auf der Oberklappe Bleistift-Halbfranko 4 Kreuzer, die freie Stadt Eggenburg wurde bis ca. 1765 durch Boten mit der Poststation Pulkau, später mit der Poststation Hollabrunn verbunden, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, kaiserliches Patent Karl VI. mit Taxordnung für Inlandsbriefe gültig vom 16. Oktober 1722 - 31. Mai 1750, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€120.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50014 on cover 1738, 28.9. einfacher Brief aus Erlau in Ungarn über Wien nach Horn in Österreich unter der Enns, der Brief wurde bei Auf- und bei Abgabe wie ein Auslandsbrief taxiert, rückseitig auf der Oberklappe mit Bleistiftvermerk auf 6 und vorderseitig mit 6 Kreuzer Kankozettel in Rötel, aus Ungarn nach Österreich mit Auslandsposttaxierung, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, kaiserliches Patent Karl VI. mit Taxordnung für Inlandsbriefe gültig vom 16. Oktober 1722 - 31. Mai 1750,ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€180.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50015 on cover 1740, 29.10. Kanzleibrief mit großem papiergedecktem Siegel, mit gedruckter Einladung zur festlichen Erbhuldigung Maria Theresias im Erzherzogtum Österreich unter der Enns am 22.11.1740 zu Wien an den Richter und Rat der Freien Stadt Retz mit der Aufforderung sich am Vorabend beim Geheimen Rat, Landmarschall und General-Landobristen Aloysio Thoma Raymondo Graf von Harrach anzumelden, der gesiegelte, portofreie Brief trägt vorderseitig den Hinweis Gegenrecepisse und innen unter der gedruckten Einladung die Unterschriften der Kaiserin Maria Theresia und der Hofkanzler Philipp Ludwig Wenzel Graf Sinzendorf sowie Johann Friedrich Graf von Seilern, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, kaiserliches Patent Karl VI. mit Taxordnung für Inlandsbriefe gültig vom 16. Oktober 1722 - 31. Mai 1750, ex Puschmann, attraktives historisch relevantes Kabinettstück! Schätzpreis 2.400€.

Estimate € 2400

Currently...€380.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50016 on cover 1741, 27.3. Halbfrankobrief der 2. Gewichtsstufe vom Pfleger der Herrschaft Schloss Zeilern, Post Amstetten an den Pfleger der Herrschaft Achleiten Post Strengberg, der Brief trägt rückseitig auf der Oberklappe den Frankovermerk 8x (Kreuzer Bankozettel) als Halbfranko, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, kaiserliches Patent Karl VI. mit Taxordnung für Inlandsbriefe gültig vom 16. Oktober 1722 - 31. Mai 1750, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€180.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50017 on cover 1746, 8.10. einfacher grenzfrankierter Brief (bis 1 Loth) von Nürnberg in Franken über das Grenzpostamt Eger nach Plan in Böhmen, der Brief trägt auf der linken Seitenklappe den reichsdeutschen Grenzfrankobetrag 6 Kreuzer rheinisch in Tinte und adressseitig den österreichischen Grenzportobetrag 6 Kreuzer Bankozettel in Rötel und einen Absendervermerk ÜBER EGER 1/2 FRANCO, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, kaiserliches Patent Karl VI. mit Taxordnung für Inlandsbriefe gültig vom 16. Oktober 1722 - 31. Mai 1750, ex Puschmann, unikales besonders ansprechendes attraktives historisch relevantes Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€120.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50018 on cover 1750, 22.8. Brief von Wien nach Herzogenburg, Post Perschling mit 8 Kreuzer Röteltaxe, die beim Empfänger eingehoben wurde, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, Patent Maria Theresias vom 21. März 1750 mit Taxordnung gültig vom 1. Juni 1750 - 31. Oktober 1751, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50019 on cover 1751, 25.4. Brief von Wien nach Eferding mit 8 Kreuzer Tintentaxe, die beim Empfänger eingehoben wurde, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, Patent Maria Theresias vom 21. März 1750 mit Taxordnung gültig vom 1. Juni 1750 - 31. Oktober 1751, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50020 on cover 1775, 9.8. einfacher Brief (bis 1/2 Loth) vom Stift Dürnstein nach Wien, vorderseitig mit Rötelhalbtaxe Bankozettel, rückseitig auf der Oberklappe Rötelfranko 10 Kreuzer Bankozettel (4 Kreuzer Halbfranko von Krems nach Wien + 6 Kreuzer Botengebühr von Dürnstein nach Krems), inkammerierte erbländisch-österreichische Post, Patent Maria Theresias vom 21. März 1750 mit Taxordnung gültig vom 1. Juni 1750 - 31. Oktober 1751, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50021 on cover 1750, 8.10. einfacher Portobrief (vis 1/2 Loth) von Wien an den Bürgermeister der Stadt Eger in Böhmen, die gesamte Brieftaxe von 8 Kreuzern hatte der Empfänger zu begleichen, Dankschreiben des Grafen Harrach, einfacher Inlandsbrief, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, Patent Maria Theresias vom 21. März 1750 mit Taxordnung gültig vom 1. Juni 1750 - 31. Oktober 1751, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50022 on cover 1782, Brief vom Schloss Spitz nach Schloss Litschau mit Leitvermerk P. KREMS/ZWETTL, Vermerk RETOUR V. ZWETTL und mit neuem Vermerk des Absatzpostamtes Krems HORN/SCHREMS neben Halbporto 8 Kreuzer Bankozettel für einen Brief zwischen 1/2 und 1 Loth, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, Patent Maria Theresias vom 21. März 1750 mit Taxordnung gültig vom 1. Juni 1750 - 31. Oktober 1751, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 900€.

Estimate € 900

Currently...€90.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50023 on cover ca. 1760, einfacher Brief (vis 1/2 Loth) von Wien über Frankfurt und Luxemburg nach Brüssel in den Österreichischen Niederlanden, der Brief trägt vorderseitig ein Tintenfranko 8 Kreuzer, ein Rötelporto 8 neben 11 Sols der Thurn & Taxis Pachtpost, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, Patent Maria Theresias vom 20. September 1751 mit Taxordnung für Auslandsbriefe gültig vom 1. November 1751 - 31. Dezember 1788, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€120.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM
50024 on cover 1758, Brief von St. Veit in Kärnten nach Radkersburg, vorderseitig 8 Kreuzer Halbtaxe für einen Brief zwischen 1/2 und 1 Loth, auf der Oberklappe Aufgabevermerk in Rötel V.S. VEITH, inkammerierte erbländisch-österreichische Post, Patent Maria Theresias vom 20. September 1751 mit Taxordnung für Auslandsbriefe gültig vom 1. November 1751 - 31. Dezember 1788, ex Puschmann, Kabinettstück! Schätzpreis 1.200€.

Estimate € 1200

Currently...€120.00
Closing..Oct-27, 11:59 PM

Previous Page, Next Page or Return to Table of Contents


StampAuctionCentral and StampAuctionNetwork are
Copyright © 1994-2019 Droege Computing Services, Inc.
All Rights Reserved.
Back to Top of Page